Moto Guzzi V7 Racer

Anzeige
Die klassische Moto Guzzi V7 Racer - in getunter Version. Audio grandioso.

Schon in der Originalversion (ohneZard-Aupuffanlage) ist die V7 Racer ein sehr fesches Eisen!

 

Moto Guzzi V7 Racer - infernalischer Klang!

Bei knapp 5 Grad unter Null (!) von einem Test zu sprechen, wäre vermutlich etwas gewagt, nennen wir es also eine nette Probefahrt samt Auskundschaften, wie der brachiale Sound bei den Passanten so ankommt.

 
Die Rede ist von der Moto Guzzi V7 Racer, die in der Serienversion noch einen angenehm kernigen, aber doch eher verhaltenen Zweizylinder-Sound an den Tag legt. Dank des gelungenen Otto Leirer-Tunings kommt aber ein dermaßen dumpfer und bollernder Sound aus den beiden feschen Zard-Endtöpfen, dass unauffälliges Mitschwimmen im Verkehr einfach nicht mehr möglich ist.


Es ist aber auch gar nicht notwendig, der Klang ist herrlich und weder auf der Maschine selbst noch für die Passanten unangenehm - laut ist eben nicht immer zu laut. Rein optisch und akustisch ist das Tuning also ein voller Treffer. Aber auch in Sachen Leistung hat sich einiges getan, knapp 6 PS mehr bringt die V7 Racer dank der Zard-Anlage samt darauf abgestimmter STC-Motorelektronik. Ein guter Wert für ein Auspuff-Tuning, ein sehr guter Wert, wenn man bedenkt, dass der V-Zweizylinder-Murl der V7 ab Werk brave 49 PS abliefert - also eine Steigerung um fast 15 Prozent!

Hinzu kommt ein gesteigertes Drehmoment im unteren und mittleren Drehzahlbereich um rund 10 Newtonmeter, also ein besserer Durchzug und somit ein noch weniger angestrengtes Fahren auf der Moto Guzzi V7 Racer. Das passt natürlich ausgezeichnet zu einem Motorrad, das sich nicht für Leute empfiehlt, die Wert auf die ultimative Schräglage und die beste Zeit auf der Rennstrecke legen, sondern für solche, die nicht immer auf die Uhr sehen und auch mal gemütlich einkehren um sich einfach nur an der genialen Optik des feschen Eisens zu erfreuen.


Interessante Links:

Text: Vauli
Fotos:
Moto Guzzi

Fazit: Moto Guzzi V7 Racer

Knapp 6 PS mehr bringt die V7 Racer dank der Zard-Anlage samt darauf abgestimmter STC-Motorelektronik. Ein guter Wert für ein Auspuff-Tuning, wenn man bedenkt, dass der V-Zweizylinder-Murl der V7 ab Werk brave 49 PS abliefert - also eine Steigerung um fast 15 Prozent!


  • Dumpfer, bollernder Sound
  • optischer und akustischer Treffer
  • angenehmes Fahren.
  • Mitschwimmen im Verkehr unangebracht - lauter Sound.

Bericht vom 29.12.2013 | 61.707 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Moto Guzzi Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts