Bridgestone V-01

Anzeige
Victory - Bridgestone möchte mit den neuen Slicks zurück auf die Siegerstraße.
Bridgestone V-01
 

Bridgestone V-01 Slick Test

Neue Slicks aus dem Hause Bridgestone. Test auf der GSX-R 1000 Suzuki am Pannoniaring.

 
Für den Test der neuen V-01 Pneus wählten wir eine würdige Bühne. Die 1000PS Bridgestone Gripparty am Pannoniaring. Inmitten von dutzenden engagierten Hobbyfahrern werden wir mit dem V-01 Pneus eine präzise Linie für zahlreiche Überholmanöver benötigen.

Der Reifen selbst beendet ein etwas unwürdiges Kapitel in der Bridgestone Reifenhistorie. Auf der einen Seite bauen die Japaner in der MotoGP die edelsten Gummis für die schnellsten Motorradfahrer der Welt. Auf der anderen Seite hat Bridgestone das Thema käufliche Slicks für Endkunden in den letzten Jahren überhaupt nicht forciert. Man ist gegen Dunlop und Pirelli deutlich ins Hintertreffen geraten. 2013 möchte man den Anschluss wieder schaffen, erste Fahrer mit einem günstigen Preis ködern und so Botschafter im Fahrerlager installieren.

 

 

Bridgestone V-01
 
Beim Test auf der GSX-R 1000 konzentrierte ich mich zuerst auf die Front. Ich stehe auf das präzise Handling von Slicks, mach mir aber in die Hosen wenn die Front zu radikal in den Radius kippt. Das Fahrverhalten vom V-01 kam mir sehr entgegen. Beim Einlenken schätze ich den Dunlop handlicher ein, mit dem Bridgestone fand ich aber die Linie von der ersten Kurve an. Die Kontur des Vorderreifens ändert sich zur Schulter hin nicht in Richtung "radikal", was für viele von uns von Vorteil sein wird. Begeistert war ich von der Stabilität beim Anbremsen und auch vom Handling unter Bremslast. Der Bridgestone Pneu bietet durch die Konstruktion mit dem Monospiralgürtel eine relativ steife Konstruktion. Gleichzeitig hatte ich aber trotzdem bei den Bodenwellen ein sehr sattes und beruhigendes Fahrgefühl.
 
 

2 Tage Gripparty mit einem Satz Reifen.

Überraschenderweise begeisterte mich diesmal der Hinterreifen noch mehr als die Front. Denn beim R10 (der profilierte Supersportreifen von Bridgestone) war es umgekehrt. Der Hinterreifen bot hier ein sehr breites Temperaturfenster. Beim ersten Turn in der Früh hatte es 15 Grad, am Nachmittag brannte die Sonne bei 25 Grad auf den pannonischen Asphalt.  Leider haben wir keine Messungen der Asphalttemperatur durchgeführt, doch es müssen mindestens 20-25 Grad Unterschied gewesen sein. Kurze Pausen ohne Reifenwärmer waren kein Problem und der Reifen war auch nach mehreren Turns in einem tadellosen Zustand. Insgesamt verlor der Reifen während der vollen 2 Tage keinerlei Performance. Er bietet hinten zuverlässig Grip und Traktion sowie super Stabilität.

Das Temperaturfenster in dem die Reifen funktionieren ist breit, daher bringt Bridgestone vorerst auch vorne nur eine Mischung und hinten zwei. Doch offen gesagt war es so, dass dieser Akt mit dem Hinterreifen sehr gut funktionierte, vorne jedoch veränderte sich das Handling im Laufe des Tages ein wenig und ich musste mich an die neuen Bedingungen gewöhnen. Scheinbar reagiert die Front sensibler auf Temperaturschwankungen, doch das ist insgesamt nur sein sehr kleines Haar in der Suppe.

 
1000ps racing gsxr umbau

70 bis 80 Euro günstiger.

Denn Fakt ist: 2 Tage, 80 Runden, Reifenbild wie aus dem Bilderbuch und gleiche Rundenzeiten vom ersten bis zur letzten Runde. Nirgendwo hätte ich mehr Grip oder Traktion benötigt. Der Reifen ist für mein Niveau absolut Top. Damit ihn die Spitzenfahrer aufziehen, muss er in den schnellen Serien erste Erfolge vorweisen. Die Semipros wird vermutlich die geringe Auswahl an Mischungen etwas abschrecken. Für uns Hobbyfahrer ein Segen, beim Kampf ums letzte Zehntel unter schwierigen Asphalt- / Temperaturbedingungen möglicherweise der entscheidende Faktor wo Dunlop oder Pirelli dann die passende Mischung bereit haben. Wer auch ein wenig auf die Kosten schaut, wird sich über den Kampfpreis in der Auftaktsaison freuen. Bridgestone verkauft die Garnitur an der Front um ca. 70-80 Euro unter dem Niveau der Platzhirschen Dunlop und Pirelli. Insgesamt fällt es nicht schwer den Bridgestone V-01 bedenkenlos einer breiten Fahrerschaft zu empfehlen. Einfach im Umgang, kein radikales Fahrverhalten - aber trotzdem pfeilschnell, relativ günstig und super ausdauernd.

 

120/600 R17 V-01F TL   Mischung: soft/medium  Artikelnummer: 5888
190/650 R17 V-01R TL   Mischung: soft/medium  Artikelnummer: 5889
190/650 R17 V-01R TL   Mischung: medium/hard Artikelnummer: 5890
Weitere technische Infos und Dimensionen:
http://www.1000ps.at/businessnews-2356863-Bridgestone_V01_Slick
Bridgestone V01

 
 

Text: NastyNils
Fotos:
1000ps, Bridgestone

Bericht vom 08.05.2013 | 16.020 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Suzuki GSX-R 1000 Motorräder

Weitere Suzuki GSX-R 1000 Motorräder
Weitere Neuheiten