Die neue Aprilia RS-GP und das MotoGP-Team 2021

"Der beste Weg, sich an Fausto zu erinnern"

Die MotoGP-Saison 2021 beginnt für den MotoGP Zirkus auf dem Asphalt des Losail Circuit in Katar. Nur wenige Stunden bevor es zu den ersten offiziellen Tests auf die Strecke geht, enthüllte das Aprilia Racing Team Gresini die neue Waffe aus Noale - eine überarbeitete RS-GP. Mit aufrichtigen und emotionalen Gedanken an Fausto Gresini, der seit dem Debüt im Jahr 2015 Teil dieses Projekts gewesen war.

Deutliche Detailverbesserungen an der Aprilia RS-GP 2021

Aleix Espargaró und Lorenzo Savadori, die offiziellen Werksfahrer für 2021, hatten die Freude, das Bike offiziell zu präsentieren. Zwar herrscht ein Entwicklungsstopp für die 2021er Saison, trotzdem dürfen die Teams leichte Verbesserungen vornehmen. Über den Winter hatten die Ingenieure und Techniker der Rennabteilung die Möglichkeit, die Stärken der letzten Saison beizubehalten und gleichzeitig neue Innovationen umzusetzen. Einige davon sind ziemlich offensichtlich, wie die neu gestaltete und effizientere Aerodynamik oder die Karbonschwinge. Andere sind, wie es üblich ist, "unter der Haut" versteckt.

Anzeige

Stimmen aus dem Aprilia Team

Massimo Rivola - Aprilia Racing CEO: "In der ersten Phase der Meisterschaft wollen wir nicht auf die anderen schauen, sondern nur auf uns selbst, um unseren zweifelsohne positiven Trend zu verstärken. Aleix wird eine extrem wichtige Aufgabe haben, das Team zu führen und sich nicht von der Hektik der unmittelbaren Ergebnisse ablenken zu lassen. Beständigkeit und harte Arbeit werden ihm die Zufriedenheit geben, die er verdient. Lorenzo wird wachsen und viel lernen müssen, angefangen bei den Rennstrecken. Ein außergewöhnlicher Talentscout wie Fausto hat sehr an ihn geglaubt, also bin ich zuversichtlich, dass er alles geben wird, um dieses Vertrauen zurückzuzahlen. Das Team ist solide, ehrgeizig und realistisch. Jeder weiß, dass der einzige Weg, weiter zu wachsen, darin besteht, den Kurs beizubehalten und Aprilia an den Punkt zu bringen, an dem man um die Positionen kämpft, die zählen."

Aleix Espargaro: "Es mag abgedroschen klingen, aber ich bin zu Beginn einer neuen Saison immer sehr emotional. Ich stehe kurz davor, meine fünfte Saison mit Aprilia zu beginnen. Ein Team, das mittlerweile zu meiner zweiten Familie geworden ist. In der Tat kann ich es kaum erwarten, wieder mit ihnen zu arbeiten. Der erste Kontakt mit der neuen RS-GP war positiv. Die Jungs haben über den Winter hart gearbeitet, aber wir haben noch einen langen Weg vor uns. Wir haben eine anspruchsvolle und sehr arbeitsreiche Meisterschaft vor uns, bei der die körperliche und mentale Fitness auf höchstem Niveau sein muss. Ich bin besser vorbereitet als je zuvor."

Lorenzo Savadori: "Ich wäre nachlässig, wenn ich Aprilia nicht für diese großartige Chance danken würde. Ich weiß, dass ich noch eine Menge lernen muss. Es ist eine anspruchsvolle Kategorie und noch neu für mich. Die Tests und Rennen im letzten Jahr gaben mir die Chance, Vertrauen zu diesem Motorrad und diesen Reifen aufzubauen, aber es ist nur ein Ausgangspunkt mit viel Spielraum für Verbesserungen. Ich werde versuchen, den Schmerz, der durch das Ableben von Fausto, einem Menschen, der sehr an mich geglaubt hat, entstanden ist, in positive Energie umzuwandeln. Seine Entschlossenheit und die Dinge, die er mir beigebracht hat, werden mich in dieser neuen Phase meiner Karriere begleiten."

Aleix Espargaro und Lorenzo Savadori
Aleix Espargaro und Lorenzo Savadori

Turbulente Zeit liegt hinter Aprilia

Die letzten 15 Monate waren nicht leicht für das Team aus Noale. Abgesehen von der COVID-Pandemie, die Auswirkung auf den gesamten MotoGP Paddock hatte, gab es auch personalbezogene Rückschläge. Einerseits sorgte Andrea Iannone mit seinem Doping Skandal bereits Ende Dezember 2019 für Aufruhr, bevor er circa ein Jahr später seine 4-jährige Sperre erhielt. Andererseits schockierte das frühzeitige Ableben von Teammanager Fausto Gresini, der nicht nur Namensspender für die Teams war, sondern auch in der Teamleitung stark vertreten war.

Wir wünschen dem Aprilia Racing Team Gresini alles Gute für die Zukunft und freuen uns auf eine spannende MotoGP Saison 2021!

Bericht vom 05.03.2021 | 3.737 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Aprilia Motorräder

Pfeil links Pfeil rechts