MotoGP 2016 - alle Änderungen im Überblick

Neue Reifen, Einheitselektronik und die Chancen für die Fahrer

Die MotoGP-Saison 2015 wird von vielen als eine der spannendsten Saisonen überhaupt in der Königsklasse beschrieben - das allerdings nicht vorrangig wegen besonderer sportlicher Leistungen sondern wegen der Zankereien zwischen einigen Fahrern. Honda Zentral-Europa Präsident Roland Berger gibt uns ein aufschlußreiches Interview über die Schwierigkeiten mit den neuen Reifen, das Dilemma mit der Einheitselektronik, Analysen der einzelnen Fahrer und einen Blick auf die österreichischen MotoGP-Rennstrecken.

Kapitelübersicht des Interviews:

  • 0:48 Die wichtigsten Neuerungen Saison 2016
  • 1:51 Beschwerden über die Einheitselektronik
  • 3:17 Neuer Michelin-Reifen Vor/Nachteile
  • 4:15 Die neue Einheitselektronik
  • 6:46 Das Aus der Open-Klasse
  • 7:34 Imageschaden Marquez?
  • 9:35 Rossis 10. Titel?
  • 11:05 Wer ist der beste MotoGP Pilot?
  • 14:44 Neue Strecke RedBull-Ring
  • 16:17 Zukunftsvision Salzburg-Ring
  • 17:32 KTM in der MotoGP

Die MotoGP-Saison 2016 steht vor der Tür und es bleibt kaum ein Stein auf dem anderen - die Regeländerungen für die kommende Saison haben es in sich. Da wären zum einen die neuen Michelin-Reifen, die bisher noch eine Menge Probleme machen und bereits vor dem ersten Rennen zu späktakulären Stürzen führten. Zum anderen empören sich die großen Teams über die neue Einheitselektronik von Magneti Marelli, die jeden einzelnen Hersteller erst einmal vor gröbere Probleme der Abstimmung bringt.

Durch den Wegfall der Open-Klasse erwartet Berger keine Langeweile, immerhin sollten dadurch die Zeitenunterschiede aller Fahrer geringer bleiben - und die Rennen spannender werden. Siegchancen sollten wieder alle Top-Piloten haben - denn einen einzigen besten Fahrer gibt es in der MotoGP-Saison 2016 nicht: Jorge Lorenzo brilliert mit seiner Konstanz, Marc Marquez kann ein höllisches Tempo gehen und Valentino Rossi trumpft mit seiner Routine auf, durch die er auch etwa mit abgefahrenen Reifen noch kämpft wie ein Löwe - und das könnte in dieser Saison öfters vorkommen.

Auch am Red Bull Ring erwartet Roland Berger ein interessantes Rennen, der neue Asphalt, der noch aufgetragen werden soll, wird den Teams, die viel Grip auf den Reifen benötigen, bestimmt helfen. Für eine noch detailliertere Analyse seht Ihr Euch am besten mein Interview mit Roland Berger an!

Anzeige

Autor

Anzeige

Bericht vom 12.02.2016 | 10.680 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Honda Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts