Lorenzo: Probleme hier gelöst: Honda-Kampf geht weiter

Anzeige
Jorge Lorenzo strahlte nach der Qualifikation zum San Marino GP und meinte, den Kampf mit den Honda-Piloten in Misano aufnehmen zu können.

Lorenzo: Probleme hier gelöst: Honda-Kampf geht weiter

Jorge Lorenzo hat mit Brünn und Indianapolis zwei schwierige Rennen hinter sich, in denen er es nicht aufs Podest schaffte. In Misano scheint es besser zu laufen. Er qualifizierte sich für den zweiten Startplatz und hatte lediglich 0.120 Sekunden hinter Pole-Setter Casey Stoner. "Zumindest hier haben wir die Probleme gelöst", freute er sich nach der Qualifikation am Samstagnachmittag.

Dabei ist der amtierende Weltmeister überzeugt, dass er es am Sonntag mit den Honda-Piloten aufnehmen kann, weiß aber auch, dass dies nicht leicht wird. "Casey [Stoner] und Dani [Pedrosa] sind so schnell, also muss ich mehr als 100 Prozent geben, um mit ihnen kämpfen zu können", gab Lorenzo zu.

Der Mallorquiner meinte allerdings auch, dass das Rennen am Sonntag eine ganz andere Geschichte sei. Er schloss ab: "Das sind viel mehr Runden. Aber ich denke, wir haben ein gutes Tempo in den 1:33er-Zeiten und können es morgen vielleicht reißen."

©adrivo Sportpresse GmbH
Weitere MotoGP-News
Foto: ©Yamaha

Bericht vom 04.09.2011 | 1.248 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts