Top 5 Motorrad Neuheiten 2024 von Horvath

Was begeistert für die kommende Saison?

Für 2024 erwarten und zahlreiche spannende Neuheiten in der verschiedensten Klassen. Traditionell blicken die 1000PS Redakteure ins kommende Jahr. Welche Bikes machen uns heiß?

Alle Jahre wieder küren wir 1000PS Redakteure unsere persönlichen Highlights der kommenden Saison. Unter diesen Bikes können welche dabei sein, die wir schon getestet haben, aber auch welche, die noch auf unserer Liste ganz weit oben stehen. Hier sind meine Top 5!

Platz 5: Ducati Hypermotard 698 Mono

Die Hypermotard-Familie gefiel mir immer schon. Zwar klar in der Supermoto-Klasse angesiedelt boten die Bikes aus Bologna immer einen fairen Kompromiss aus Sportlichkeit und einem Hauch Alltagstauglichkeit. Mit der neuen Hypermotard 698 Mono taucht Ducati dank des Einzylinders kopfüber in das Thema Supermoto ein und scheint eine waschechte Supermoto auf den Markt zu bringen - und das in einer Zeit, in der großvolumige Einzylinder-Supermotos eigentlich nur mehr in Mattighofen gefertigt werden. Ich traue mich wetten, dass diese Ducati nur wenig Standzeit in der 1000PS Redaktion haben wird!

Platz 4: Honda CBR600RR

Wer entweder dem 1000PS YouTube-Channel oder meinem privaten Instagram Account länger folgt, hätte damit rechnen können, die CBR600RR in dieser Liste zu finden. Als ehemaliger Besitzer eines 2009er Modells der Baureihe PC40 war die Trauer groß als es 2021 hieß, die neue CBR würde nicht nach Europa kommen. Jetzt, also 3 Jahre später, gibt es die Erlösung, denn mit dem Modelljahr 2024 können auch europäische Kunden endlich wieder die Honda CBR600RR neu kaufen. Mit einem Haufen Elektronik und frischem Design ist sie in der Neuzeit angekommen und zeigt: 600er leben weiter!

Platz 3: LiveWire S2 Del Mar

Auf Platz 3 findet sich ein Bike, das ich tatsächlich schon testen durfte: Die LiveWire S2 Del Mar. Als großer Fan von Elektromotorrädern, bzw. -rollern zeigte sie mir, dass E-Motorräder inzwischen wirklich gut funktionieren können, wenn sie der Hersteller richtig auslegt. Als Alltagsbike entwickelt, will die S2 Del Mar klar Pendler ansprechen, die ihr Fahrzeug täglich verwenden, ohne große Tourenansprüche zu haben. Dafür ist die Livewire gemacht und das kann sie gut. Zudem kommt noch eine coole und moderne Optik, gepaart mit einem rundum potenten Motorrad. Hoffentlich auf bald!

Platz 2: Italjet DRAGSTER 559 Twin

Roller sollten eigentlich nur von A nach B transportieren und dabei komfortabel und praktisch sein. Zwei Dinge, die Italjet mal so gar nicht interessiert. Demonstriert wird das mit dem neuen DRAGSTER 559 Twin, der mit seinem Zweizylindermotor starke 58 PS produziert und ganz klassisch per 6-Gang-Getriebe geschalten wird - also eigentlich ein Motorrad in Rollerkleid. Man fragt sich also zurecht, in welche Klasse dieses Fahrzeug fällt, beziehungsweise welchen Sinn es macht. Doch das ist gerade der Spaß am neuen Dragster: Völlig irrsinnig und geil!

Platz 1: Kawasaki Z7 Hybrid

Auf meinen Platz 1, die Kawasaki Z7 Hybrid, hatte ich schon einen Vorgeschmack in Form der Ninja 7 Hybrid. Beim Test konnte das weltweit erste Strong-Hybrid Motorrad durchaus überzeugen, auch wenn es noch ein paar Schwächen gab. Dennoch setzt Kawasaki mit diesem Antriebskonzept ein klares Zeichen, dass man den Verbrenner mit Elektro verbinden und echten Fahrspaß generieren kann. Außerdem ist es seit vielen Jahren die erste wahre Weiterentwicklung des Motorrads, wie wir es kennen. Das ganze jetzt im Naked Bereich, in Form der Z7 Hybrid, gefällt mir persönlich noch besser als die Ninja, wobei ich eigentlich nur mehr auf eine Versys 7 Hybrid warte - das könnte ein echter Renner werden!

Bericht vom 08.01.2024 | 15.102 Aufrufe

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts