Müssen sich andere Luxus-Roller fürchten? Honda Forza 750 2021!

Die neue Speerspitze des Honda Roller-Programms

Honda erweitert die Forza Familie! Neben den neuen 125er und 350er Modellen präsentieren die Japaner jetzt den Forza 750, der Luxus, Sport und Komfort in einem verbinden soll.

Der neue Forza hat sich ein Segment ausgesucht, das zwar nicht so hart umkämpft ist, wie das der kompakten Stadtroller, doch die Konkurrenz ist etabliert und hat sich in den letzten Jahren einen Namen gemacht. Aus Deutschland kommt der BMW C650GT, während Yamaha bereits große Erfolge mit dem TMAX verzeichnet hat. Doch der Name Forza stand bei Honda immer schon für Qualität. Kann sich der Forza 750 also etablieren?

Weitere Luxus Roller

TFT-Display am neuen Honda Forza 750

Ein wahres Highlight, das sofort ins Auge sticht, ist das 5-Zoll-TFT-Display - ein Feature das man bei der Konkurrenz vermisst. Die dunkle Anzeige wirkt sehr elegant und zeigt (wie auch bei Modellen wie Africa Twin und Fireblade) den aktuellen Power-Modus, die Einstellung der Traktionskontrolle uvm. an. Über das Display ist es mit dem neuen integrierten Honda Sprachsteuerungs-Systems auch möglich, ein Smartphone zu koppeln. Damit kann der Fahrer auch unterwegs telefonieren, E-Mails abrufen, Musik hören und navigieren. Für die Nutzung muss muss selbstverständlich ein Smartphone und ein Headset verbunden sein. Die Bedienung der Honda Smartphone-Sprachsteuerung ist auch über Tasten an der linken Schaltereinheit möglich.

Gestartet wird der Forza 750 im übrigen über Hondas bekanntes Smart Key System, wodurch man die Fernbedienung einfach bei sich haben muss, um alle Funktionen des Rollers zu nutzen. Ein praktisches Feature der Fernbedienung ist die "Answer-Back"-Funktion, welche die Blinker betätigt, damit der Roller aus größerer Entfernung leichter zu erkennen ist. Die Auflistung aller neuen Honda Modelle findet ihr übrigens in unserem großen Überblick zu den Motorradneuheiten 2021.

Anzeige

Stauraum und Sitzhöhe des neuen Honda Forza 750 2021

Ein großer Roller braucht auch viel Platz! Der Stauraum unter dem Sitz fasst 22 Liter und bietet Platz für einen Integralhelm. Optional kann noch 50 Liter große SMART Box mit Smart Key Funktion, oder ein normales Top Case mit 50 Liter Volumen bestellt werden. Zusätzlich befindet sich im hinteren Teil des Fachs ein USB Ladeanschluss. In der rechten Innenverkleidung ist ein nützliches Handschuhfach untergebracht. Die Sitzhöhe des neuen Honda Forza 750 beträgt 790 mm - ein guter Wert in dieser Klasse.

Honda Forza 750 Leistung: 59 PS

Der flüssigkeitsgekühlte SOHC-8-Ventil-Parallel-Twin des Forza 750 ist bereits ein alter Bekannter, denn er ist eine Ableitung des Honda X-ADV Aggregats. Seine relativ langhubige Architektur und die speziell geformten Brennkammern erzeugen in Verbindung mit der Kurbelwelle mit hoher Trägheitsmasse bereits bei sehr niedrigen Drehzahlen kräftiges Drehmoment. Hinzu kommt der kernige Sound, der unter anderem durch die unregelmäßige Zündfolge des Motors und die um 270° gekröpfte Kurbelwelle entsteht. Die Spitzenleistung beträgt 59 PS bei 6.750 U/min mit einem maximalen Drehmoment von 69 Nm bei 4.750 U/min. Bei 7.000 U/min beginnt der rote Bereich.

Für A2 Führerscheinklasse Besitzer ist es möglich, den Forza 750 beim Honda Händler auf 48PS (35kW) zu drosseln.

Der 2021er Honda Forza kommt sogar mit drei Fahrmodi

Dank Throttle By Wire (TBW) stehen dem Fahrer drei Fahrmodi zur Verfügung, deren Auswahl über die linke Schaltereinheit und das TFT-Display erfolgt:

STANDARD bietet eine ausgewogene Einstellung zwischen Motorleistungsentfaltung, Motorbremse und HSTC sowie stark regelndem ABS.

SPORT sorgt für eine sportlichere Leistungsentfaltung und Bremswirkung des Motors, mit geringem Eingriff des HSTC und stark regelndem ABS.

RAIN überträgt niedrige Motorleistung und Motorbremswirkung mit starkem Eingreifen von HSTC und ABS.

USER ermöglichen benutzerspezifische Einstellungsmöglichkeiten der Motorleistungsentfaltung und Motorbremse sowie der HSTC (Traktionskontrolle) in den Stufen niedrig, mittel und hoch. Die HSTC lässt sich auch deaktivieren.

Die Honda Selectable Torque Control (HSTC) arbeitet im Hintergrund und verfügt über eine verfeinerte Steuerung. Mit Throttle By Wire steuert sie das Hinterraddrehmoment in 3 Stufen:

Level 1 soll für einen minimalen Eingriff des Systems sorgen und ermöglicht das kontrollierte Durchdrehen des Hinterrades.

Level 2 ist die Standardeinstellung und soll eine sichere Traktion für jegliche Fahrbedingungen bieten.

Level 3 soll maximale Kontrolle bei rutschigen Straßen bieten.

HSTC kann auch deaktiviert werden.

Das großartige DCT-Getriebe im Forza 750

Als enger Verwandter des X-ADV und Integra Rollers kommt auch der neue Forza 750 selbstverständlich mit Hondas beliebtem Doppelkupplungsgetriebe. Das DCT ist ab 2021 bereits im elften Produktionsjahr! Seit dem Jahr 2010 wurden in Europa über 140.000 mit DCT ausgestattete Motorräder verkauft. Das DCT-System bietet zwei unterschiedliche Fahrkonzepte. Zum einen die Automatik-Einstellung mit vorprogrammierten Schaltmustern, zum anderen die manuelle Getriebeeinstellung für den Gangwechsel über die Schaltwippen an der linken Seite des Lenkers.

Dem Fahrer stehen 3 Arten automatischen Schaltverhaltens und der USER-Modus zur Verfügung. Stufe 1 ist die entspannteste, wobei das Hoch- und Herunterschalten bei relativ niedriger Drehzahl erfolgt, sie ist mit dem RAIN-Fahrmodus verbunden. Stufe 4 hingegen schaltet bei höheren Drehzahlen erst hoch und auch früher herunter, um die Motorbremswirkung zu erhöhen, sie ist mit dem SPORT-Modus verbunden. Stufe 2 ist mit dem Fahrmodus STANDARD verbunden und Stufe 3 befindet sich zwischen dem STANDARD- und dem SPORT-Modus.

Der USER-Modus ermöglicht es dem Fahrer eines der DCT-Schaltmuster mit den bevorzugten anderen Parametern wie Motorleistungscharakteristik, Motorbremse und HSTC zu kombinieren.

Chassis, Fahrwerk und Gewicht des neuen Forza 750

Für die Stabilität des Forza 750 wird ein Stahlrohrrahmen verwendet. Lenkkopfwinkel und Nachlauf betragen 27° und 104 mm, mit einem Radstand von 1580 mm. Das Gesamtgewicht vollgetankt beträgt 235 kg - ein guter Durchschnitt in dieser Klasse. In der Front arbeitet eine 41mm Upside-Down-Gabel, der hintere Dämpfer mit einstellbarer Federvorspannung ist eine Einrohrkonstruktion und wird über das Pro-Link-Hebelsystem betätigt. Die Reifen haben die Dimensionen 120/70 R17 vorne und 160/60 R15 hinten. Zwei radial montierte, gegenüberliegende Vierkolben-Bremssättel greifen auf die 310 mm Scheibenbremse und arbeiten über ein ABS-System.

Gebrauchte und neue Honda Motorräder

Pfeil links Pfeil rechts

Der neue Forza 750 steht klar als Luxus-Roller dar

Typisch für einen GT-Roller, wie den Forza 750, sind die Anbringung von Spiegeln und vorderen Blinkern an der Frontverkleidung. Dort finden wir auch die hübsche Front mit LED-Scheinwerfern, die zwar nicht der Linie der kleineren Forza Modelle folgt, aber unserer Meinung nach, trotzdem gut gelungen ist. Die hinteren Blinker des Forza 750 haben eine Emergency Stop Signal Funktion (ESS). Bei einer Negativbeschleunigung von 6 m/s2 und einer Mindestgeschwindigkeit von 53 km/h mit gleichzeitig betätigter Bremse blinken die Warnblinker, um andere Verkehrsteilnehmer vor einem abrupten Stopp zu warnen. Die Funktion schaltet sich auch automatisch wieder ab, wenn es nicht mehr gebraucht wird..

Honda Forza 750 2021 Farben, Preis und Verfügbarkeit

Der neue Forza 750 Modelljahr 2021 wird in den folgenden Farben erhältlich sein:

  • Jeans Blue Metallic
  • Candy Chromosphere Red
  • Matt Beta Silver Metallic
  • Graphite Black

Honda plant einen Marktstart im Jänner 2021, der Preis liegt in Österreich bei 11.990,- Euro. Den Preis für Deutschland und die Schweiz tragen wir nach, sobald wir etwas wissen!

Für den Forza 750 ist folgendes Honda Original Zubehör erhältlich:

  • Heizgriffe
  • Windabweiser unten und oben
  • Durchstiegsabdeckung
  • Gepäckträger
  • SMART Box 50 Liter mit Smart Key Funktion, mit Aluminium- oder Farbeinsatz
  • Topcase 35 Liter
  • Seitenkofferträger
  • Seitenkoffer-Set Volumen 26 Liter rechts, 33 Liter links, mit Aluminium- oder Farbeinsatz erhältlich

Honda Forza 750 2021 Technische Daten

MOTOR
TypFlüssigkeitsgekühlter Viertakt-8-Ventil, SOHC-Parallel-2-Zylinder
Hubraum745 cm3
Bohrung x Hub77 mm x 80 mm
Verdichtung10,7:1
Max. Leistung59 PS (43.1kW) bei 6.750 U/min bzw. 48 PS (35kW) bei 6.000 U/min
Max. Drehmoment69 Nm bei 4.750/min, 65 Nm bei 4.000/min
Motorölmenge4,0 Liter
KRAFTSTOFFSYSTEM
GemischaufbereitungPGM-FI Kraftstoffeinspritzung
Tankinhalt13,2 Liter
Verbrauch27,8 km / L (WMTC-Messzyklus)
ELEKTRIK
StarterElektrisch
Batterie12V-11,2Ah
Lichtmaschine 480 Watt
KRAFTÜBERTRAGUNG
Kupplung2 Mehrscheibenkupplungspakete, hydraulisch
Getriebe6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DCT)
EndantriebKette
CHASSIS
RahmentypStahlrohrrahmen
FAHRWERK
Abmessungen (L´W´H)L: 2.200 mm, B: 790 mm, H: 1.484 mm
Radstand1.580 mm
Lenkkopfwinkel27°
Nachlauf104 mm
Sitzhöhe790 mm
Bodenfreiheit135 mm
Gewicht vollgetankt235 kg
RADAUFHÄNGUNG
Vorne41mm USD, 120 mm Federweg
HintenEinzelrohrdämpfer, Pro-Link Schwinge, 120 mm Federweg
RÄDER
Typ vorne und hintenSpeichenrad Gussaluminium
Felgengröße vorne17 M/C x MT 3,50
Felgengröße hinten15 M/C x MT 4,50
Reifen vorne120/70-R17 M/C
Reifen hinten160/60-R15 M/C
BREMSEN
ABS Bauart2 Kanal
Vorne310 mm Doppelscheibe mit radialem 4-Kolben-Bremssattel
Hinten240 mm Scheibe mit 1-Kolben-Bremssattel
INSTRUMENTE & ELEKTRIK
Instrumente5-Zoll-TFT-Farbmessgerät
SicherheitssystemSmart Key System
ScheinwerferLED
RücklichtLED
Anzeige

Bericht vom 14.10.2020 | 36.665 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts