MV Agusta Brutale 800 RC 2019

MV Agusta Brutale 800 RC 2019

Lady in Red

Nach der Brutale 1000 Serie Oro haben es die "kleinen" MV Agusta Modelle gar nicht mehr so einfach, für Aufsehen zu sorgen. Trotzdem sind sie zweifellos Schönheiten der Motorradwelt und haben eine sehr treue Fangemeinde. So auch die Brutale 800, die für 2019 eine RC Version spendiert bekommt.

Design mit Nutzen

Hervorzuheben sind die Kohlefaserkomponenten, darunter der vordere Kotflügel, der hintere innere Kotflügel, die Seitenteile des Kraftstofftanks und die Abdeckung des Kombiinstruments. Die geschmiedeten Leichtmetallfelgen wirken unverkennbar rot, um das für die RC-Serie übliche Renn-Farbschema zu vervollständigen und durch die Logos der technischen Sponsoren noch attraktiver zu werden.

Anzeige

Mehr Leistung und weniger Gewicht mit RC-Kit

Das auf 250 Stück limitierte Modell (Reparto Corse) ist dank dem RC-Kit optisch deutlich von den "normalen" Brutale 800 Modellen zu unterscheiden, sondern bringt auch mehr Leistung und weniger Gewicht auf die Straße. Dank des speziellen Mappings und der SC-Project Auspuffanlage konnte die Leistung von 140 PS auf 150 PS bei 12.800 U/min gesteigert werden, während die Brutale 800 RC durch den Einsatz und Carbon und Titan mit 167 Kilogramm ganze 8 Kilogramm verloren hat. Das Ergebnis all dieser Modifikationen ist eine Höchstgeschwindigkeit von 244 km/h.

MV Agusta Brutale 800 RC Technische Daten

MOTOR
Typ Drei-Zylinder-Viertaktmotor, 12 Ventile
Ventiltrieb Zwei obenliegende Nockenwellenmit mechanischem Steuerkettenspanner
Hubraum 798 cm3
Kompression 13,3:1
Starter Elektrisch
Bohrung x Hub 79 mm x 54,3 mm
Maximalleistung bei U/min (an der Kurbelwelle)110 kW (150 PS) bei 12.800 U/min**
Max. Drehmoment bei U/min 87Nm bei 10.100 U/min
Kühlsystem Flüssigkeit mit separatem Wasserkühler und Ölkühler
Motormanagement System Integriertes Zünd-Einspritzsystem MVICS 2.0 (Motor & Vehicle Integrated Control System) mit sechs Einspritzdüsen, Eldor EM 2.0 Steuergerät, ride by wire betätigte MIKUNI Drosselklappen, Kerzenschachtzündspulen mit Ion-Sensing Klopfsensoren, vier Motor-Mappings und achtfach einstellbare Traktionskontrolle
Elektronischer Schaltautomat MV EAS 2.0 (Electronically Assisted Shift up & down)
Kupplung Hydraulisch betätigte Mehrscheiben-Ölbadkupplung
Getriebe 6-Gang
FAHRLEISTUNG
Höchstgeschwindigkeit 244,0 km/h
RAHMEN
Typ ALS Stahl-Gitterrohrrahmen
Hilfsrahmenplatten Aluminium
VORDERRADFEDERUNG
Typ Marzocchi Upside-Down-Gabel mit DLC Beschichtung eloxierten Gabelholmen mit separat einstellbarer Zug- und Druckstufendämpfung und mit einstellbarer Federvorspannung
Holmdurchmesser 43 mm
Federweg 125 mm
HINTERRADFEDERUNG
Typ Progressives Sachs Zentralfederbein mit einstellbarer Zug- und Druckstufendämpfung und einstellbarer Federvorspannung
Einarmschwinge Aluminium
Federweg 124 mm
BREMSEN
Vorne Schwimmend gelagerte Doppelbremsscheibe Ø 320 mm, mit Stahl -Scheibe und -Flansch
Vordere Bremszange radial verschraubte Brembo mit 4 Kolben Ø 32 mm
Hinten Stahl-Bremsscheibe mit Ø 220 mm
Hintere Bremszange Brembo mit 2 Kolben - Ø 34 mm
ABS System Bosch 9 Plus mit RLM (Rear wheel Lift-up Mitigation)
RÄDER
Vorne: Material/Größe Geschmiedete Aluminium-Legierung3,50”x17”
Hinten: Material/Größe Geschmiedete Aluminium-Legierung6,00’’x17’’
REIFEN
Vorne 120/70 - ZR 17 M/C (58 W)
Hinten 200/55 - ZR 17 M/C (78W)
ABMESSUNGEN UND GEWICHT
Radstand 1400 mm
Gesamtlänge 2045 mm
Gesamtbreite 875 mm
Sitzhöhe 830 mm
Bodenfreiheit 135 mm
Nachlauf 103,5 mm
Trockengewicht 167 kg
Tankinhalt 16.5 l

Alle MV Agusta Neuheiten 2019

Bericht vom 18.11.2018 | 4.775 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue MV Agusta Motorräder

Weitere MV Agusta Motorräder
Weitere Neuheiten