Honda CB500F 2019

Honda CB500F 2019

Dezentes Update mit großer Wirkung

In der Abteilung der 500 Kubik Honda Modellfamilie arbeitet man wohl in 3-jahres Schritten. 2013 wurde die Familie mit dem 471ccm großen Zweizylinder präsentiert, 2016 kam ein großes Update mit neuer Optik und moderner Technik. Jetzt, auf der EICMA 2018 präsentieren die Japaner die neue CB500F für die Saison 2019. Während sich auf den ersten Blick nichts geändert hat, wurden manche Details deutlich aufgewertet.

Honda ist mit der CB500F seit den ersten Tagen des A2 Führerscheins vertreten. Im Vergleich zu Konkurrenzmodellen haben die Japaner mit der Halbliter-CB gezeigt, dass man selbst auf einem Motorrad mit "nur" 48 PS ein echtes Big Bike Feeling genießen kann. Zudem wurde sie in zahlreichen Tests für ihre umgängliche Art gelobt, weshalb sie bei EinsteigerInnen noch immer sehr beliebt ist. Selbst am Gebrauchtmarkt gilt die Honda CB500F als sehr wertstabil.

Honda CB500F 2019 jetzt mit Anti-Hopping Kupplung

Das Zweizylinder-Triebwerk leistet weiterhin 48 PS und passt damit genau für die A2-Führerscheinklasse. Um 4 Prozent verbessert werden konnten Leistungsabgabe und Drehmomententfaltung im Bereich zwischen 3.000 und 7.000 Touren. Erreicht wurde dies über Modifikationen an der Einlass- und Auslassseite sowie bei den Ventilsteuerzeiten. Der Kraftstofftank fasst 17,1 Liter einschließlich Reserve und erlaubt laut Honda eine Reichweite von bis zu 480 km. Außerdem ist die CB500F nun mit einer Anti-Hopping-Kupplung ausgestattet, die Schaltmanöver erleichtert. Weitere Verbesserung im Chassisbereich: Ein neuer Hinterrad-Stoßdämpfer mit Einrohrtechnik dämpft zuverlässig effizient und trägt zum weiter optimierten Fahrverhalten bei.

Anzeige

Fahrwerkskomponenten werden sportlicher

Das Vorderrad wird von einer Telegabel mit 41 mm Durchmesser und 120 mm Federweg geführt. Ein neuer Einrohr-Stoßdämpfer ersetzt das Doppelrohr-Design des Vorgängermodells. Ein Dämpfer mit großem Kolben optimiert die Dämpfungscharakteristik und das Ansprechverhalten. Die Federvorspannung ist 5-fach verstellbar. Die Kastenprofil-Stahlschwinge wird über ein Pro Link-Hebelsystem (mit progressiv zunehmender Einfederrate) abgefedert. Der bewährte Stahlrahmen aus 35 mm-Stahlrohr kommt 2019 weiter unverändert zum Einsatz und die Sitzhöhe bleibt mit 785 mm angenehm niedrig.

Honda CB500F 2019 mit neuem LCD-Cockpit

Der gesamten CB500 Familie wurde für 2019 ein neues LCD Display spendiert. Nach 5 Jahren war das alte Display durchaus angegraut und hat sich die Rente verdient. Die Einheit auf den 2019er Modellen ist zwar nicht auf der Höhe der TFT-Displays aus dem Hause KTM, wirkt aber trotzdem sehr aufwertend für die gesamte Maschine. Das digitale Display verfügt über einen runden Drehzahlmesser, Ganganzeige, Schaltblitz und die üblichen Informationen wie Reichweite, Tripzähler und Durchschnittsverbrauch.

Überarbeitetes Design der CB500F

Die Änderungen am Bodywork für 2019 sind nicht gerade das, was man als auffällig bezeichnen würde. In Wahrheit muss man sie direkt mit dem 2016er Modell vergleichen, um die Unterschiede zu erkennen. Erst dann sieht man, dass an der Scheinwerferverkleidung, den seitlichen Tankverkleidungen und der Heckpartie Hand angelegt wurde, um der CB500F einen sportlicheren Auftritt zu geben. Passend zu LED-Scheinwerfer und -Rücklicht wurden auf der Halbliter-CB LED-Blinker montiert. Zusätzlich hat Honda dem A2 Naked Bike noch die neuen Farben Grand Prix Red, Matt Gunpowder Black Metallic, Pearl Metalloid White und Candy Energy Orange spendiert.

Honda CB500F 2019 Preis

Die ersten Preise für die Honda Neuheiten 2019 wissen wir bereits. Die Honda CB500F wird in Österreich 6.590 Euro inkl. Nova kosten. Für Deutschland und die Schweiz sind uns noch keine Preise bekannt.

Alle Naked Bike Neuheiten 2019

Bericht vom 06.11.2018 | 7.345 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Honda CB 500 F Motorräder

Weitere Honda CB 500 F Motorräder
Weitere Neuheiten