BMW F 850 GS 2018

BMW F 850 GS 2018

BMW Motorrad Neuheiten 2018: F 850 GS

Die neue F 850 GS bietet neben mehr Leistung und Drehmoment noch ausgeprägtere Touring-Eigenschaften gepaart mit souveräner Offroad-Tauglichkeit, während sich die F 750 GS stärker den "Alltagsfahrern" zuwendet.

Während sich die F 750 GS noch stärker den Einsteigern- und Wiedereinsteigern widmet, bzw. besonders Fahrbarkeit, einfache Bedienung und maximalen Alltagsnutzen in sich vereinen soll, bedient die F 850 GS den sportlicher orientierten, abenteuerlustigen Fahrer, der hervorragende Touringeigenschaften gepaart mit kraftvoller Performance sucht.

BMW F 850 GS Leistung: 95 PS

Im Mittelpunkt der Weiterentwicklung standen vor allem Leistungssteigerung bei gleichzeitiger Verbrauchsoptimierung. Der Hubraum des Reihenzweizylindermotors beträgt 853 cm³. Die neue F 850 GS entwickelt damit eine Spitzenleistung von 70 kW (95 PS) bei 8 250 min-1 und liefert damit souveräne Antriebs-Power. Durch den 90 Grad Hubzapfenversatz und 270/450 Grad Zündabstand entsteht ein besonderer, unverwechselbarer Klang.

Anzeige

BMW F 850 GS Fahrmodi

Individuelle Fahrerwünsche berücksichtigen die neuen GS Modelle serienmäßig mit den Fahrmodi „Rain“ und „Road“ und für ein hohes Maß an Sicherheit sorgt neben dem BMW Motorrad ABS die Automatische Stabilitätskontrolle ASC (Automatic Stability Control). Als Sonderausstattung ab Werk lassen sich die F 750 GS und F 850 GS mit der Option „Fahrmodi Pro“ und damit den zusätzlichen Fahrmodi „Dynamic“, „Enduro“ und „Enduro Pro“ (Letzterer nur F 850 GS) sowie der dynamischen Traktionskontrolle DTC (Dynamic Traction Control) und dem schräglagentauglichen ABS Pro ausrüsten.

BMW F 850 GS Details und technische Daten:

  • Druckvoller Zweizylinder-Reihenmotor mit 853 cm³ Hubraum. F 850 GS: 70 kW (95 PS) bei 8 250 min-1 und 92 Nm bei 6 250 min-1.
  • Kraftvoller, einzigartiger Klang durch Kurbelwelle mit 90 Grad Hubzapfenversatz und 270/450 Grad Zündabstand.
  • Neuer, robuster Stahlbrückenrahmen in Schalenbauweise für gesteigerte Fahrpräzision.
  • Neue Telegabel bzw. Upside-down-Telegabel sowie Aluminium-Zweiarmschwinge mit Zentralfederbein für noch feinfühligeres Ansprechverhalten.
  • ABS, ASC sowie Fahrmodi „Rain“ und „Road“ serienmäßig.
  • Fahrmodi Pro mit ABS Pro und dynamischem Bremslicht, DTC sowie den neuen Fahrmodi „Dynamic“, „Enduro“ und „Enduro Pro“ als Sonderausstattung ab Werk.
  • Elektronisches Fahrwerk Dynamic ESA als Sonderausstattung.
  • Selbstverstärkende Anti-hopping-Kupplung für spürbar reduzierte Bedienkräfte am Kupplungshandhebel.
  • Voll-LED-Scheinwerfer inklusive LED-Tagfahrlicht als Sonderausstattung.
  • Connectivity mit multifunktionaler Instrumentenkombination und 6,5 Zoll- Vollfarb-TFT-Display sowie zahlreichen Features als Sonderausstattung.
  • Intelligenter Notruf für schnelle Hilfe in Notsituationen erstmals in der Mittelklasse als Sonderausstattung.
  • Optimierte Offroad- und Reisetauglichkeit sowie weiter verbesserter Wind- und Wetterschutz.
  • Geschärftes GS Profil durch neues Design.
  • Neue Farbkonzepte sowie Style-Varianten Rallye und Exclusive.
  • In der Mittelklasse einzigartig umfangreiches Programm an Sonderausstattungen und Sonderzubehör, u.a. Keyless Ride, Schaltassistent Pro, Dynamic ESA, eCall, Connectivity etc.

Die Highlights von BMW findest du im großen Rundgang Video von der EICMA

BMW Motorrad Neuheiten 2018:

Bericht vom 07.11.2017 | 16.724 Aufrufe

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus

Gebrauchte und neue Motorräder

Weitere Motorräder
Weitere Neuheiten