Honda CB1100 TR und Africa Twin Enduro Sport

Honda CB1100 TR und Africa Twin Enduro Sport

Honda Concept-Bikes 2017

Zwei von Honda R&D in Rom realisierte Studien auf Basis der neuen CB1100 und der legendären Africa Twin wurden kürzlich im Rahmen der EICMA 2016 in Mailand präsentiert.

CB1100 TR CONCEPT

Klassische Reihen-Vierzylinder-Naked Bikes werden immer eine perfekte Basis für ebenso rein-reduzierte wie spektakuläre Umbauten zu verschiedenen Themenbereichen sein. In diesem Fall speist sich diese von Honda auf der EICMA präsentierte Studie aus dem Flat-Track-Sport der US-Amerikaner, in dem ein tiefer Schwerpunkt und satte Leistung wichtig sind - und sonst absolut nichts. Doch, die Startnummer wäre noch zu erwähnen, die mit der Nummer 58 an Marco Simoncelli erinnert. Aus dieser kompromisslosen Zweckmäßigkeit ergibt sich eine Optik, die für ewig Gültigkeit hat. Unser Dank gilt dem Team des Honda Research & Development in Rom, unser Wunsch richtet sich an die Entscheider in Japan.

Der Racing Spirit des Modells ist unübersehbar, dieses Concept strahlt aber auch den coolen Streetbike-Charme aus, der von europäischen Kunden geschätzt wird. Die Startnummer 58 ist eine Hommage an Honda MotoGP-Pilot Marco Simoncelli, dessen schillernde Karriere vor 5 Jahren so abrupt endete.

Anzeige
Honda erweitert das Supersport- und Retrosegment und zeigt auf der Intermot in Köln eine neue Fireblade SP, eine Fireblade SP2 und eine CB1100 EX bzw. RS.

AFRICA TWIN ENDURO SPORTS CONCEPT

Die Honda Africa Twin hat sich seit ihrer verdienten Wiederauferstehung auf Hunderttausenden Kilometern On- und Offroad bewiesen, auch im knallharten 1000PS-Test von Varahannes, der seinen Dauertester mehrmals über die maximale Schräglage hinaus getestet hat. Obwohl die Reiseenduro ein ernst zu nehmendes On/Offroadbike ist, vermissen manche Hardcore-Fans und Abenteurer noch ein wenig Härte. Diese reicht Honda nun mit der Studie "Enduro Sports Concept" nach und will uns damit hoffentlich nicht Appetit auf etwas machen, dass dann nicht auf den Teller kommt. Um speziell die Offroad-Qualitäten weiter auszuweiten, statteten die Honda-Designer das Basismodell mit zahlreichen Leichtbau-Komponenten der wettbewerbstauglichen CRF-Motocrosser aus. Diese stärkere Konzentration auf den Offroad-Einsatz verleiht der Africa Twin eine robustere und aggressivere Gestalt, die das Herz eines jeden Offroaders höher schlagen lässt.

Bitte, Honda, wir wissen, dass ihr könntet, wenn ihr wolltet.

Bericht vom 17.11.2016 | 16.920 Aufrufe

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus

Empfohlene Motorräder

Weitere Motorräder
Weitere Neuheiten