Rau-Suzuki

Eckig statt rund und grün statt blau. Die RAU Bandit ist ein gänzlich ungewöhnliches KRAD.
 

Einarmiger Bandit

Grün ist aller Hoffnung Anfang.

 
Wenn einem schon das ganze Krad aus hier lieber nicht erwähntem Grunde komplett abbrennt, sollte der Hoffnung auf ein neues Mopedleben Ausdruck verliehen werden. So passiert dem Oberpfälzer Timo Heim. Ich fand das Grün einfach nur geil, das hat mal gar nichts mit der Modefarbe von Kawasaki zu schaffen. Der Fan eines gediegenen Einrohrrahmens von RAU hatte bereits 2008 mit dem Umbau der mit bürgerlichem Namen bekannten Suzuki GSF1200 begonnen, als der Bandit in 2009 von einem Flammenmeer heimgesucht wurde. Die bislang verwendeten Plastikteile hatten es natürlich nicht überlebt, der stabile Rau-Rahmen hingegen konnte der Feuersbrunst standhalten. Von da ab disponierte Timo komplett um.

"Habe schon immer das Eckige bevorzugt."


Denn was ein wahrer Streetfighter ist, der wird ja quasi immer aus einer misslichen Situation in Form eines Schadensfalles heraus zu neuem Leben erweckt. Hier kommt eben ein Bandit wie der sprichwörtliche Phönix aus der Asche daher. Eine Straßenkämpfernatur, wie sie in ihrem Ursprung natürlicher nicht hätte sein können. Ich habe schon immer das Eckige bevorzugt bei der Formenentwicklung, verrät Timo. Deshalb ist er auch ein absoluter Fan dieses mittlerweile als Klassiker gehandelten Scheinwerfers von LENI. Thomas Leni Leniger aus Ennepetal machte in den Neunziger Jahren vor allem durch seine Eigenkonstruktion von Dragster-Rahmen, den Drag-Machines von sich Reden. Ebenso mit solchen Motorrad-Parts wie eben diesem eckigen, eher schlichten Scheinwerfer, der zu recht stolz sogar seinen Namenszug obenauf trägt. Raffinesse zeigte der GSF-1200-Freund auch in Verwendung eines Motogadget-Instruments in der Gabelbrücke, die er sich von Fritschi von No Limit Fighters aus Nabburg in der Oberpfalz CNC-fräsen ließ. Der Fehling-Lenker verbirgt alle Leitungen dazu, auch die der Tasterelemente und der Tigereye-Blinker.

Power satt
Weitere Unterscheidungsmerkmale von anderen landläufigen Banditen erhielt diese krass grüne Erscheinung im Laufe der an die 500 Umbaustunden durch die auffälligen Krümmerführungen, denn zwischen die Rohre von Speed Products fügte Herr Heim auch noch ein Zwischenrohr aus Eigenbauphantasie ein und lässt das Ganze nun in einem Endtopf von BSM münden und enden.


Keine Leistungsprobleme beim 1200er.


Hier geht es weniger um ein ausgefeiltes 'Exhaust-System' als mehr um ein auffälliges Geschau, eröffnet der Motorrad-Heimwerker den Entstehungsbericht zu dem imposanten Auspuffsystem. Auf die Frage, ob sich die labyrinthartige Verrohrung nachteilig auf die Kraftenfaltung der Suzuki auswirkt, antwortet Timo lässig: Mit dem 1200er Motor bin ich von Haus aus bestens mit Power bedient. Da habe ich noch keinen Verlust an Potenz wirklich wahrnehmen können.

Undercover-Bandit
Eher eckig beim Heck und beim Bodypart-Styling gehts weiter. Hier bediente sich der Thirty-Irgendwas-Mann eines Alutanks von Moko, an dem er elegant und homogen den Sitzhöcker von Made in Hell anlaminierte. Gerade so viel Körperwandungen, dass noch der filigran geformte Heckrahmen offen zur Schau gestellt werden kann. Was Wunder, dass auch die Motordeckel offenherzig durch Glasscheiben Einblicke in die Technik gewähren. Freie Sicht auf die Radnabe gelingt durch die Verwendung einer polierten Einarmschwinge, die von Krüger und Junginger hergestellt, einer verbreiterten Felge von PVM neue Heimstatt bietet. Eher mit verdeckten Karten spielt der Bandit an der Vorderhand, wenn Gabelcover von Freund Toni aus München den alten YZF-Gabelrohren einer ollen Yamaha ein modernes und aalglattes Äußeres verschaffen. Schade nur, dass der noble Einrohrrahmen von Rau verdeckt im Untergrund agieren muss. Aber mehr Durchblick mag ein wahrer Bandit eh nicht Preis geben.

Modell/Motor
Suzuki GSF 1200 mit Sichdeckel aus Baujahr 2011
Vergaser Mikuni TMR 36
Luftfilter K&N Einzelfilter
Krümmer Speed Products
Zwischenrohr Eigenbau
Endtopf BSM
Oelkühler Setrap
Leitungen Moko
Elektrik Eigenbau mit E-Box für Tastersteruerung
Front
Gabel YZF 750 mit Cover
Scheinwerfer Lenis
Instrument Motogadget mini in Gabelbrücke
Lenker Fehling mit Eigenbautaster, alle Kabel im Lenker,Protec Spiegel
Blinker Tigereyes
Gabelbrücken Eigenbau NFL
Fender Eigenbau
Tank Moko Alutank
Fußrasten Lucas
Felge Lightcon 3.5-17
Bremse Hebel ABM, Stahlflexleitungen,Pumpen Nissin, Sattel Nissin 6 Kolben
Rahmen
Rau
Heck
Hücker "Made in Hell", anlaminiert zum Monocoque
Blinker Kellermann
Schwinge Krüger & Junginger Einarmschwinge, poliert
Federbein Wilbers
Felge PVM auf 7" verbreitert mit 200/50-17
Bremse Brembo, Bremsscheiben vo.Lightcon Inox, Moto Master
Lack
Lime-Green metallic

 

Interessante Links:

Text: welte

Fotos: welte

   
Autor
sabinewelte

SABINEWELTE

Weitere Berichte

Bericht vom 17.01.2011 | 15.069 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts