Fahrendes Motorrad

Gebrauchte und neue Triumph Street Triple Motorräder

(6)

Filter anwenden noch ausstehend

Detailsuche

Im Vergleich mit den Japanern punktet die Street Triple noch mit dem etwas exotischerem Touch und mehr Exklusivität. Im Fahrbetrieb punktet die Britin mit dem gelungenen Motor um unteren und mittleren Drehzahlbereich. Zum Testbericht


  • Optimales Handling
  • anspruchsvolle Optik
  • sehr niedriges Trockengewicht
  • tendierender Preis
  • hervorragende Bremsanlage
  • gute Verarbeitung
  • positives Fahrwerk.
  • Fehlende radial montierte Bremssättel
  • Gabel und Federbein nur für Landstraße abgestimmt.
Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
die technischen Daten werden geladen...

Technische Daten Triumph Street Triple 2016

Baujahr:
Motor und Antrieb
Motorbauart Reihe
Zylinderzahl 3
Ventile pro Zylinder 4
Ventilsteuerung DOHC
Kühlung flüssig
Hubraum 675 ccm
Bohrung 74 mm
Hub 52,3 mm
Leistung 106 PS
U/min bei Leistung 11850 U/min
Drehmoment 68 Nm
U/min bei Drehmoment 9750 U/min
Verdichtung 12
Kupplung Mehrscheiben im Ölbad
Antrieb Kette
Ganganzahl 6
Chassis
Rahmenbauart Brücken
Fahrwerk vorne
Aufhängung Telegabel Upside-Down
Marke Kayaba
Fahrwerk hinten
Marke Kayaba
Bremsen vorne
Kolben Zweikolben
Marke Nissin
Bremsen hinten
Bauart Scheibe
Kolben Einkolben
Marke Nissin
Daten und Abmessungen
Reifenbreite vorne 120 mm
Reifenhöhe vorne 70 %
Reifendurchmesser vorne 17 Zoll
Reifenbreite hinten 180 mm
Reifenhöhe hinten 55 %
Reifendurchmesser hinten 17 Zoll
Länge 2055 mm
Breite 740 mm
Höhe 1060 mm
Radstand 1410 mm
Sitzhöhe von 800 mm
Gewicht fahrbereit 183 kg
Tankinhalt 17,4 l
Führerscheinklassen A

Triumph Street Triple

Nach den großartigen Erfolgen mit der Triumph Speed Triple war es 2007 für Triumph an der Zeit, ein Mittelklasse Naked Bike auf die Straße zu schicken. Basis der Street Triple ist die 675 Daytona. Der Dreizylinder ist ein Garant für Leistung vom Drehzahlkeller bis zum Drehzahlbegrenzer. Die 104 PS und 66 NM sind für Anfänger und unerfahrenere Piloten gut dosierbar. Das leicht zu beherrschende Fahrwerk und die bissigen Bremsen runden das Gesamtpaket ab. 2009 wurde der Triumph Street Triple eine Schwester zur Seite gestellt mit dem Kürzel „R“. Diese bekam eine volleinstellbare Gabel und Federbein, sowie einen Vierkolben- statt Zweikolben-Bremssattel mit Radial-Handpumpe. 2012 bekam die Street Triple eine große Überholung. Das Design wurde von der Triumph Speed Triple übernommen und diverse Teile wurden verfeinert, wie der konische Lenker, der aus Stahl gefertigt wurde. Die Street Triple überzeugte von Anfang an und stellte sich nicht in den Schatten der „großen“ Speed Triple. Auf dieser Seite findest du das aktuelle Angebot aller gebrauchten Triumph Street Triple, ob Tageszulassung, junge Gebrauchte oder günstiges Schnäppchen, hier sollte das richtige dabei sein.

Bilder Triumph Street Triple 2016:

Sortierung

Triumph Testberichte

  • Triumph Street Scrambler Sandstorm 1000PS TuneUp

    Triumph Street Scrambler Sandstorm 1000PS TuneUp

    Das 1000PS TuneUp macht die Triumph Street Scrambler noch besser!

    23. Nov — Wenn einem das limitierte Sondermodell der Triumph Street Scrambler Sandstorm nicht individuell genug ist, dann ruhig weiterlesen....

    Zum Testbericht
  • Triumph Tiger 1200 Rally Pro Test in den Südtiroler Alpen 2022

    Triumph Tiger 1200 Rally Pro Test in den Südtiroler Alpen 2022

    Wie gut schlägt sich Triumphs Big-Enduro im Reise-Betrieb?

    1. Okt — Wien - Stilfser Joch - Wien - Auf diese ca. 1.600 km lange Tour führten wir unsere Dauertester Bikes zum Saisonabschluss aus. Dabei...

    Zum Testbericht
  • Triumph Tiger 1200 vs. 900 Reiseenduros im Vergleichs-Test

    Triumph Tiger 1200 vs. 900 Reiseenduros im Vergleichs-Test

    Rally-Katzen im Duell groß gegen klein

    9. Sep — Das Schwesternduell der Triumph Tiger 1200 Rally Pro und der 900 Rally Pro hatte ich mit großer Sehnsucht erwartet. Kann sich die große...

    Zum Testbericht
  • Triumph Tiger Sport 660 im Vergleich der kleinen Sporttourer 2022

    Triumph Tiger Sport 660 im Vergleich der kleinen Sporttourer 2022

    Kann sie die etablierte Konkurrenz ausstechen?

    28. Jul — Triumph präsentierte die neue Tiger Sport 660 mit dem klaren Ziel, sie alle zu schlagen: Die anerkannte Konkurrenz aus Japan. Ist es...

    Zum Testbericht
  • Für jede Gelegenheit der passende Tiger - Triumph Tiger 1200 Test

    Für jede Gelegenheit der passende Tiger - Triumph Tiger 1200 Test

    Triumph gibt mit der neuen Tiger 1200 kräftig Gas

    17. Mrz — Lange hat uns Triumph mit Fotos und Specs der neuen Tiger 1200 den Mund wässrig gemacht, ab April steht sie endlich beim Händler. Und...

    Zum Testbericht
  • Erster Offroad-Test der neuen Triumph Tiger 1200 Rally Pro

    Erster Offroad-Test der neuen Triumph Tiger 1200 Rally Pro

    Gut gebrüllt, Tiger!

    16. Mrz — 21 Zoll Vorderrad, ordentliche Federwege und 25 Kilo weniger als das Vorgänger-Modell: So will Triumph mit der neuen Tiger 1200 Rally...

    Zum Testbericht
  • Kleiner Sporttourer ganz groß! - Triumph Tiger Sport 660 im Test

    Kleiner Sporttourer ganz groß! - Triumph Tiger Sport 660 im Test

    Praxistest in und um Barcelona

    13. Mrz — Eine Woche lang musste die Triumph Tiger Sport 660 zeigen, aus welchem Holz sie geschnitzt ist und den knallharten Umgang der 1000PS-Filmcrew...

    Zum Testbericht
  • Triumph Tiger Sport 660 - Neuer Sporttourer für 2022 im Test

    Triumph Tiger Sport 660 - Neuer Sporttourer für 2022 im Test

    Wie schlägt sich die Reisevariante der Trident?

    15. Dez 2021 — Lange war das Segment der Mittelklasse-Sporttourer schwach besetzt. Für 2022 bringt Triumph mit der Tiger Sport 660 einen möglichen...

    Zum Testbericht
Pfeil links Pfeil rechts