Fahrendes Motorrad

Gebrauchte und neue Triumph Speed Triple S Motorräder

(1)
Letzte Suchen
Pfeil rechts

Filter anwenden noch ausstehend

Detailsuche

Die Speed Triple bleibt auch in der neuesten Generation ihrer Linie treu - ein herrlich scharfes Naked Bike, das den Streetfighter-Stil prägt, wie kaum ein anderes Modell. Für die Rennstrecke ist sie nur bedingt sinnvoll - natürlich macht der röhrende Dreizylindermotor mit 140 PS enorm viel Spaß und das Fafhrwerk zeigt keine groben Schwächen, allerdings gibt es eine Speed Triple R mit Öhlins-Federelementen, die sich natürlich auf der Rennstrecke heimeliger fühlt. Insgesamt ist die Speed Triple S ein ausgezeichneter Landstraßenjäger, der auch optisch einiges zu bieten hat. Zum Testbericht


  • Dreizylindermotor mit eigenständigem Sound
  • unverwechselbare Optik
  • gute Bremsen
  • sportliche Sitzposition
  • gut funktionierendes Elektronik-Paket
  • Motor könnte untenrum antrittsstärker sein
  • etwas träges Handling
Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
die technischen Daten werden geladen...

Technische Daten Triumph Speed Triple S 2020

Baujahr:
Motor und Antrieb
Motorbauart Reihe
Zylinderzahl 3
Taktung 4-Takt
Ventile pro Zylinder 4
Ventilsteuerung DOHC
Kühlung flüssig
Hubraum 1050 ccm
Bohrung 79 mm
Hub 71,4 mm
Leistung 150 PS
U/min bei Leistung 10500 U/min
Drehmoment 117 Nm
U/min bei Drehmoment 7150 U/min
Verdichtung 12,92
Gemischaufbereitung Einspritzung
Starter Elektro
Kupplung Mehrscheiben im Ölbad
Antrieb Kette
Getriebe Gangschaltung
Ganganzahl 6
Chassis
Rahmen Aluminium
Rahmenbauart Brücken
Lenkkopfwinkel 67,1 Grad
Nachlauf 91,3 mm
Fahrwerk vorne
Aufhängung Telegabel Upside-Down
Marke Showa
Durchmesser 43 mm
Federweg 120 mm
Einstellmöglichkeit Druckstufe, Federvorspannung, Zugstufe
Fahrwerk hinten
Aufhängung Einarmschwinge
Material Aluminium
Federbein Monofederbein
Marke Showa
Federweg 130 mm
Einstellmöglichkeit Druckstufe, Federvorspannung, Zugstufe
Bremsen vorne
Bauart Doppelscheibe
Durchmesser 320 mm
Kolben Vierkolben
Aufnahme Festsattel
Betätigung hydraulisch
Technologie radial, Monoblock
Marke Brembo
Bremsen hinten
Bauart Scheibe
Durchmesser 255 mm
Kolben Zweikolben
Aufnahme Schwimmsattel
Marke Nissin
Fahrassistenzsysteme
Assistenzsysteme ABS, Fahrmodi, Ride by Wire, Traktionskontrolle
Daten und Abmessungen
Reifenbreite vorne 120 mm
Reifenhöhe vorne 70 %
Reifendurchmesser vorne 17 Zoll
Reifenbreite hinten 190 mm
Reifenhöhe hinten 55 %
Reifendurchmesser hinten 17 Zoll
Länge 2075 mm
Breite 775 mm
Höhe 1070 mm
Radstand 1445 mm
Sitzhöhe von 825 mm
Gewicht trocken (mit ABS) 192 kg
Tankinhalt 15,5 l
Führerscheinklassen A

Bilder Triumph Speed Triple S 2020:

Sortierung

Triumph Testberichte

  • Triumph Street Scrambler Sandstorm 1000PS TuneUp

    Triumph Street Scrambler Sandstorm 1000PS TuneUp

    Das 1000PS TuneUp macht die Triumph Street Scrambler noch besser!

    23. Nov 2022 — Wenn einem das limitierte Sondermodell der Triumph Street Scrambler Sandstorm nicht individuell genug ist, dann ruhig weiterlesen....

    Zum Testbericht
  • Triumph Tiger 1200 Rally Pro Test in den Südtiroler Alpen 2022

    Triumph Tiger 1200 Rally Pro Test in den Südtiroler Alpen 2022

    Wie gut schlägt sich Triumphs Big-Enduro im Reise-Betrieb?

    1. Okt 2022 — Wien - Stilfser Joch - Wien - Auf diese ca. 1.600 km lange Tour führten wir unsere Dauertester Bikes zum Saisonabschluss aus. Dabei...

    Zum Testbericht
  • Triumph Tiger 1200 vs. 900 Reiseenduros im Vergleichs-Test

    Triumph Tiger 1200 vs. 900 Reiseenduros im Vergleichs-Test

    Rally-Katzen im Duell groß gegen klein

    9. Sep 2022 — Das Schwesternduell der Triumph Tiger 1200 Rally Pro und der 900 Rally Pro hatte ich mit großer Sehnsucht erwartet. Kann sich die große...

    Zum Testbericht
  • Triumph Tiger Sport 660 im Vergleich der kleinen Sporttourer 2022

    Triumph Tiger Sport 660 im Vergleich der kleinen Sporttourer 2022

    Kann sie die etablierte Konkurrenz ausstechen?

    28. Jul 2022 — Triumph präsentierte die neue Tiger Sport 660 mit dem klaren Ziel, sie alle zu schlagen: Die anerkannte Konkurrenz aus Japan. Ist es...

    Zum Testbericht
  • Für jede Gelegenheit der passende Tiger - Triumph Tiger 1200 Test

    Für jede Gelegenheit der passende Tiger - Triumph Tiger 1200 Test

    Triumph gibt mit der neuen Tiger 1200 kräftig Gas

    17. Mrz 2022 — Lange hat uns Triumph mit Fotos und Specs der neuen Tiger 1200 den Mund wässrig gemacht, ab April steht sie endlich beim Händler. Und...

    Zum Testbericht
  • Erster Offroad-Test der neuen Triumph Tiger 1200 Rally Pro

    Erster Offroad-Test der neuen Triumph Tiger 1200 Rally Pro

    Gut gebrüllt, Tiger!

    16. Mrz 2022 — 21 Zoll Vorderrad, ordentliche Federwege und 25 Kilo weniger als das Vorgänger-Modell: So will Triumph mit der neuen Tiger 1200 Rally...

    Zum Testbericht
  • Kleiner Sporttourer ganz groß! - Triumph Tiger Sport 660 im Test

    Kleiner Sporttourer ganz groß! - Triumph Tiger Sport 660 im Test

    Praxistest in und um Barcelona

    13. Mrz 2022 — Eine Woche lang musste die Triumph Tiger Sport 660 zeigen, aus welchem Holz sie geschnitzt ist und den knallharten Umgang der 1000PS-Filmcrew...

    Zum Testbericht
  • Triumph Tiger Sport 660 - Neuer Sporttourer für 2022 im Test

    Triumph Tiger Sport 660 - Neuer Sporttourer für 2022 im Test

    Wie schlägt sich die Reisevariante der Trident?

    15. Dez 2021 — Lange war das Segment der Mittelklasse-Sporttourer schwach besetzt. Für 2022 bringt Triumph mit der Tiger Sport 660 einen möglichen...

    Zum Testbericht
Pfeil links Pfeil rechts