Fahrendes Motorrad

Gebrauchte und neue Kawasaki Z H2 SE Motorräder

(6)
Letzte Suchen
Pfeil rechts

Filter anwenden noch ausstehend

Detailsuche

Was für ein Naked Bike! Die Kawasaki Z H2 SE besitzt eine Sache, die absolut süchtig macht: Ein Kompressor-Triebwerk, das wie ein Dampfkatapult arbeitet! Die 200 PS aus exakt einem Liter Hubraum scheinen sich tatsächlich bereits ab Standgas zu vereinen und zerren bis zum Begrenzer gemeinsam an der Kette. Mangelnde Stabilität kann man der Z H2 SE ebenfalls nicht vorwerfen, das elektronisch verstellbare Fahrwerk leistet gute Arbeit und vermittelt vor allem ausreichend Komfort. Mit fast 240 Kilo fahrfertig ist die Kawa natürlich kein Leichtgewicht und will schon ordentlich in die Radien gedrückt werden, aber als unhandlich darf man sie auch nicht bezeichnen. Ein etwas breiterer Lenker würde ihr schon dabei helfen. Die Optik ist klarerweise Geschmackssache, jedenfalls bietet die ausladende Front einen vergleichsweise guten Windschutz. Zum Testbericht


  • unfassbar starker Motor
  • das elektronische Fahrwerk bietet Komfort
  • eigenständige Optik mit gutem Windschutz für ein Naked Bike
  • gute Bremsanlage
  • Hohes Gewicht
  • etwas zu schmaler Lenker
Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
die technischen Daten werden geladen...

Technische Daten Kawasaki Z H2 SE 2023

Baujahr:
Motor und Antrieb
Motorbauart Reihe
Zylinderzahl 4
Ventile pro Zylinder 4
Ventilsteuerung DOHC
Kühlung flüssig
Schmierung Druckumlauf
Hubraum 998 ccm
Bohrung 76 mm
Hub 55 mm
Leistung 200 PS
U/min bei Leistung 11000 U/min
Drehmoment 137 Nm
U/min bei Drehmoment 8500 U/min
Verdichtung 11,2
Gemischaufbereitung Einspritzung
Starter Elektro
Kupplung Mehrscheiben im Ölbad
Zündung Digital
Antrieb Kette
Getriebe Gangschaltung
Ganganzahl 6
Chassis
Rahmen Stahl
Rahmenbauart Gitterrohr
Lenkkopfwinkel 65,1 Grad
Nachlauf 104 mm
Fahrwerk vorne
Aufhängung Telegabel Upside-Down
Technologie Big Piston
Marke Showa
Durchmesser 43 mm
Federweg 120 mm
Einstellmöglichkeit Druckstufe, Federvorspannung, Zugstufe
Fahrwerk hinten
Aufhängung Zweiarmschwinge
Material Aluminium
Federbein Monofederbein
Aufnahme Uni Trak
Marke Showa
Federweg 134 mm
Einstellmöglichkeit Druckstufe, Federvorspannung, Zugstufe
Bremsen vorne
Bauart Doppelscheibe
Durchmesser 320 mm
Kolben Vierkolben
Aufnahme Semi-Schwimmsattel
Technologie radial, Monoblock
Marke Brembo
Bremsen hinten
Bauart Scheibe
Durchmesser 260 mm
Kolben Einkolben
Fahrassistenzsysteme
Assistenzsysteme ABS, elektronisch einstellbares Fahrwerk, Fahrmodi, Kurven-ABS, Launch-Control, Ride by Wire, Schaltassistent, Traktionskontrolle, Wheelie-Kontrolle
Daten und Abmessungen
Reifenbreite vorne 120 mm
Reifenhöhe vorne 70 %
Reifendurchmesser vorne 17 Zoll
Reifenbreite hinten 190 mm
Reifenhöhe hinten 55 %
Reifendurchmesser hinten 17 Zoll
Länge 2085 mm
Breite 810 mm
Höhe 1130 mm
Radstand 1455 mm
Sitzhöhe von 830 mm
Gewicht fahrbereit (mit ABS) 240 kg
Tankinhalt 19 l
Führerscheinklassen A
Ausstattung
Ausstattung LED Tagfahrlicht, LED-Scheinwerfer, TFT Display

Bilder Kawasaki Z H2 SE 2023:

Sortierung

Kawasaki Testberichte

  • Kawasaki KLR 500 1988 Erfahrungsbericht nach Rallye-Einsatz

    Kawasaki KLR 500 1988 Erfahrungsbericht nach Rallye-Einsatz

    Oldschool Reise-Motorrad im 1000 km Offroad-Test

    23. Dez 2022 — Mit meiner 1988er KLR 500 hatte ich zum ersten Mal Berührung mit einer Oldtimer-Maschine und das gleich bei einer Hobby-Rallye. Warum...

    Zum Testbericht
  • Kawasaki Ninja H2 SX SE 2022 Reise-Test in den Südtiroler Alpen

    Kawasaki Ninja H2 SX SE 2022 Reise-Test in den Südtiroler Alpen

    Taugt die Kompressor-Rakete für anständige Reisen?

    16. Okt 2022 — Zum Saisonabschluss sind wir mit unseren Dauertestern ausgerückt und haben das legendäre Stilfser Joch besucht. Auf gut 1.600 Kilometern...

    Zum Testbericht
  • Das schnellste Reisemotorrad

    Das schnellste Reisemotorrad

    Kawasaki Ninja H2 SX SE 2022

    19. Sep 2022 — Schneller bist Du mit keinem Motorrad am Ziel! Die Kawasaki Ninja H2 SX ist im Modelljahr 2022 der ultimative Reisesportler. Die Maschine...

    Zum Testbericht
  • Kawasaki Ninja 400 Test 2022

    Kawasaki Ninja 400 Test 2022

    Die kleine grüne Sportskanone!

    29. Aug 2022 — Geht es rein um die Optik, hat die kleine Kawasaki Ninja 400 schon gewonnen - mit dem stechenden Grün und der schnittigen Verkleidung...

    Zum Testbericht
  • Kawasaki Z400 Test 2022 - kann das A2 Naked Bike überzeugen?

    Kawasaki Z400 Test 2022 - kann das A2 Naked Bike überzeugen?

    Mehr braucht es nicht!

    27. Aug 2022 — Die Z400 feiert ihr Comeback mit Euro5 und will sich direkt in die Herzen der A2-Führerschein Besitzer fahren. Hat sie was es braucht,...

    Zum Testbericht
  • Kawasaki Z900 SE 2022 Test auf der Rennstrecke

    Kawasaki Z900 SE 2022 Test auf der Rennstrecke

    Abgefeuert am Pannoniaring

    8. Aug 2022 — Der Kawasaki Z900 SE Dauertester ist fleißig im Einsatz! Nach der Landstraße haben wir das überarbeitete Naked Bike am Pannoniaring...

    Zum Testbericht
  • Kawasaki Versys 650 im Vergleich der kleinen Sporttourer

    Kawasaki Versys 650 im Vergleich der kleinen Sporttourer

    Kann der Grand Tourer seine Stärken ausspielen?

    26. Jul 2022 — Braucht es immer den Top-of-the-line Tourer um auf Reise zu gehen? Diese Frage haben wir uns anhand drei Mittelklasse Sporttourern...

    Zum Testbericht
  • Kawasaki Z650RS gegen Z900RS Vergleich 2022

    Kawasaki Z650RS gegen Z900RS Vergleich 2022

    Retro war noch nie so schön

    4. Jul 2022 — Wir haben uns schon öfters gefragt, ob es immer das teurere Modell sein muss. Kann man nicht einfach Geld sparen und genauso viel Freude...

    Zum Testbericht
Pfeil links Pfeil rechts