Ducati Streetfighter V4 und V4S wird zurückgerufen!

Materialfehler beim Lichtmaschinen-Schwungrad

Über 150 Maschinen des neuen Streetfighters müssen in den USA zurückgerufen werden. Betroffen sind sowohl das Standardmodell V4 als auch die exklusivere Schwester V4S. Grund für den Rückruf sind Probleme mit dem Material des Lichtmaschinenschwungrads.

Hohe Belastung kann zu Rotorbruch führen

Der Rohling des Lichtmaschinenrotors der vom Zulieferer Mitsuba mit den Seriennummern 280620, 290620, 300620, 010720 und 020720 geliefert wird leidet unter einem Materialfehler und könnte bei hohen Belastungen brechen und dadurch Schäden am Gehäuse der Lichtmaschine bzw. des Motors hervorrufen. Die gute Nachricht: Von den 156 betroffenen Streetfightern ist nach Angaben von Ducati US nach keine an einen Endkunden ausgeliefert worden. Bislang sind folglich auch noch keine Unfälle die auf diesen Fehler, bei dem Öl austreten kann, zurückzuführen wären publik geworden.

Anzeige

Umrüstung der schadhaften Ducati Modelle in den USA - Europa auch betroffen?

Die betroffenen Modelle (Fertigungszeitraum Juli 2020) sollen nun von den Händlern abgeholt und überholt werden. Ausgeliefert werden sie dann mit getauschtem Rotor, die Arbeitszeit für den Tausch beläuft sich auf rund zwei Stunden. Ob auch Modelle diesseits des Atlantiks von den mangelhaften Lichtmaschinen-Schwungrädern betroffen sind, ist derzeit nicht bekannt. Eine entsprechende Anfrage an Ducati ist bereits raus.

Autor

Anzeige

Bericht vom 18.08.2020 | 1.929 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Ducati Motorräder

Pfeil links Pfeil rechts

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts