Rückrufaktion für KTM 790 Adventure und 790 Adventure R

Modelljahre 2019 und 2020 sind betroffen

KTM ruft 790 Adventure & 790 Adventure R der Modelljahre 2019 und 2020 zur Überarbeitung der Hinterradbremse in die Werkstätten autorisierter KTM-Händler.

Aufgrund einer Materialabweichung der Bremsleitung kann es unter Extrembedingungen zum Ausfall der hinteren Bremsanlage kommen. Daher weist KTM einen Austausch der Bremsleitung, die vom hinteren Bremssattel zum ABS-Modulator führt, an.

Persönliches Schreiben für kostenfreie Garantieleistung

Die Kunden betroffener und bereits ausgelieferter Motorräder werden mittels persönlichem Schreiben informiert und gebeten, sich umgehend mit einem autorisierten KTM-Händler zwecks Terminvereinbarung in Verbindung zu setzen. Zudem kann im Bereich „Service“ auf der KTM-Webseite online überprüft werden, ob das jeweilige Fahrzeug von der Rückrufaktion betroffen ist.

Die Überarbeitung der Hinterradbremse dauert circa 85 Minuten und kann ausschließlich durch einen autorisierten KTM-Händler erfolgen. Hierbei handelt es sich um eine kostenfreie Garantieleistung.

Anzeige
Anzeige

Bericht vom 09.04.2020 | 12.465 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Passende Gebrauchte und neue Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts