Lewis Hamilton Yamaha Superbike Test 2018

Lewis Hamilton Yamaha Superbike Test 2018

Der 5-fache Formel1-Weltmeister LH 44 testet ein Superbike!

Wenn der frischgebackene Fünffach-Formel1-Weltmeister Lewis Hamilton bei Yamaha Superbike-Tests in Jerez anwesend ist, dann offenbar nicht nur als Zuseher – selbst ist der Mann lautet wohl seine Devise! Denn Hamilton macht bekanntlich auch auf zwei Rädern eine gute Figur, tritt er doch seit einigen Jahren schon als Markenbotschafter von MV Agusta auf, wo er sogar seine eigenen Serien kreieren darf.

In Jerez war es allerdings keine italienische Schönheit, die er über die Strecke peitschte, sondern ein waschechtes Superbike aus japanischer Produktion, das sich um Design nicht viel scheren braucht – sondern in der Superbike-Weltmeisterschaft einfach nur gut funktionieren muss. Im Zuge eines „No Limits“ Track Days war der Mercedes-Pilot gemeinsam mit den Yamaha Piloten Alex Lowes und Michael van der Mark sowie Mercedes Chef-Stratege James Vowles auf die Strecke gegangen. Zur Verfügung gestellt wurde die Yamaha R1 von Crescent (Pata WSBK Team)

Stürzen gehört dazu - auch für den Profi auf 4 Rädern

Die Überraschung war daher groß, als plötzlich eine Maschine in unschuldigem Kohlefaser ohne Sponsoren, lediglich mit der Nummer 44 beklebt (Lewis Hamilton fährt in der Formel1 mit der Nummer 44: LH44), seine Runden drehte. Gute Tipps bekam er dabei von seinem Landsmann Alex Lowes, der zusammen mit seinem Teamkollegen Michael van der Mark Tests für die kommende Saison 2019 durchführte. Dass Hamilton sogar einen (glimpflichen) Sturz zu verzeichnen hatte, zeigt, dass es der Brite nicht nur auf eine gemütliche Fahrerei abgesehen hat.

Anzeige

Wird Lewis Hamilton Weltmeister auf zwei und vier Rädern?

Damit geht ein riesiger Wunsch von Hamilton in Erfüllung – einmal ein richtiges Wettbewerbs-Eisen zu fahren. Der erste Formel1-Fahrer, der sowohl auf vier als auch auf zwei Rädern flott unterwegs sein kann, ist er damit allerdings nicht. Bereits der legendäre Rekordhalter Michael Schumacher probierte sich – sogar ziemlich erfolgreich – auf Rennmaschinen. Ebenso unvergessen ist natürlich John Surtees, der sogar Weltmeister auf zwei und vier Rädern wurde. Das scheint in der heutigen Zeit, in der sich Sportler extrem spezialisieren müssen, zwar sehr unwahrscheinlich, aber wer weiß schon, wozu das Ausnahmetalent Lewis Hamilton fähig ist!

Autor

Bericht vom 03.12.2018 | 7.987 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Yamaha YZF-R1 Motorräder

Weitere Yamaha YZF-R1 Motorräder
Weitere Neuheiten