MotorradreifenDirekt.at: Fernweh ganz nah

Europäische Biker zieht es weiterhin in die Alpenregion

MotorradreifenDirekt.at hat in der Bikersommer-Umfrage 2018 erneut Biker aus zehn europäischen Ländern zu ihren Vorlieben befragt. Jeder nach seiner Fasson: Briten fahren gern allein, Franzosen lieber zu zweit und Spanier schätzen die Gruppe.

Traditionell fragen MotorradreifenDirekt.at und seine internationalen Geschwistershops einmal im Jahr Motorradfans in zehn europäischen Ländern: Wie sieht euer persönlicher Bikersommer aus? Dieses Jahr fand die Aktion bereits zum sechsten Mal statt. Zu gewinnen gab es dabei unter anderem ein Garmin Navigationssystem, ein Sena Kommunikationssystem und Shopgutscheine im Wert von je 200 Euro.

Insgesamt haben sich über 3.200 Motorradfahrer beteiligt.

Insgesamt 3.200 Motorradfahrer haben mitgemacht – doppelt so viele wie im Vorjahr – und wieder interessante Ergebnisse hervorgebracht. So planen die meisten Biker aus Österreich mit einer Jahresleistung zwischen 5.501 und 9.000 Kilometern. Immerhin 9 Prozent wollten sogar 12.000 Kilometer und mehr fahren – kein Wunder bei diesem Rekordsommer. Biker aus Großbritannien planen dabei im Schnitt jeweils die kürzesten und die weitesten Touren. Spanische und niederländische Motorradfahrer sind im europäischen Vergleich ebenfalls besonders lange Strecken unterwegs.

Und wo soll’s hingehen? Für die Mehrheit aller Befragten bleiben die Alpen das persönliche Ziel Nummer eins, so auch in Österreich. Neuseeland oder die Route 66 stehen unter allen Befragten ebenfalls hoch im Kurs. Auch hier stechen einige Nationen heraus: Biker aus Frankreich reizen eher abwechslungsreiche Touren in Marokko, spanische Motorradfahrer haben als erstes Neuseeland im Visier

Vor allem beim Thema „Allein, mit Sozius oder in der Gruppe“ scheiden sich die Geister: Betrachtet man alle Teilnehmer, bevorzugen es 37 Prozent, allein zu fahren, 22 Prozent reisen gern mit Sozius oder Sozia, für 41 Prozent ist die Gruppenreise das Beste. Besonders gesellig sind Franzosen, Italiener und Spanier: Sie fahren lieber mit Partner als allein. Dabei findet man Reisen mit Sozius oder Sozia in Frankreich am besten (41 Prozent). Spanier lieben Gruppenfahrten (48 Prozent), Briten hingegen schätzen besonders Solo-Trips (71 Prozent).

„Die zahlreichen Teilnehmer aus zehn Ländern haben es uns ermöglicht, wieder ein Bild des jeweiligen Biker-Typs in den einzelnen Ländern zu zeichnen. Es ist immer spannend, die individuellen Vorlieben zu entdecken und zu vergleichen“, sagt Oliver Pflaum von MotorradreifenDirekt.at. „Die Ergebnisse zeigen erneut das breite Spektrum der Motorradfans. Für uns sind das wertvolle Erkenntnisse, denn nur wenn wir die Bedürfnisse unserer Kunden kennen, können wir das optimale Portfolio für sie und ihre Maschine anbieten.“ Mit nur wenigen Klicks finden Kunden dank intuitiv zu bedienender Website das passende Equipment für sämtliche Einsatzzwecke im Onlineshop von MotorradreifenDirekt.at. Neben Reifen gibt es darüber hinaus auch Zubehör- und Ersatzteile sowie Schläuche und Motoröl.

Alle weiteren Ergebnisse des „Bikersommers 2018“ unter: www.motorradreifendirekt.at/t/Bikersommer

Anzeige

Autor

Bericht vom 09.11.2018 | 1.275 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts