Top 5: Gute Tourenbikes bis maximal rund 2000 Euro
Video

Top 5: Gute Tourenbikes bis maximal rund 2000 Euro

Gut und günstig

Du bist auf der Suche nach einem neuen Motorrad? Im 1000PS Marktplatz und in der 1000PS Marktplatz App finden sich tausende Angebote. Doch wie das richtige Modell finden? Mit unseren Top 5 Listen!

Top 5: Gute Tourenbikes bis maximal rund 2000 Euro

  • Yamaha TDM 850
  • Honda XL 650V Transalp
  • Yamaha FZS 600 Fazer
  • Aprilia Pegaso 650
  • Suzuki Bandit 600S

Platz 1: Yamaha TDM 850

Platz 1 der günstigen Touringbikes ist ohne Zweifel die Yamaha TDM 850. In dieser Preisklasse ist sie das absolute Universalgenie für wenig Geld. Sie kommt optisch mit einem leiwanden Flair, einer komfortablen Sitzposition und hat dank ihrer Sporttourer Optik die nötige Portion Coolness. Angetrieben wird die TDM von einem Zweizylinder mit 850ccm und strammen 82 PS. Spätere Modelle hatten schon den Hubzapfenversatz, wodurch sie noch einmal kerniger klang. Ein Auspuff aus dem Zubehör hat das satte Bollern nochmals verstärkt. Die Yamaha TDM 850 ist ein wahrer Alleskönner, vor allem, weil sie eine breite Menschenmasse anspricht. Mit ihr kann man wirklich alles machen, von langen Urlaubstouren, über die Zeitenjagd auf der Hausstrecke bis zum täglichen Pendeln in die Arbeit. Beim Gebrauchtkauf muss man jedoch folgendes beachten. Die Bremserei ist nicht die sportlichste. Will man also besseres Feedback beim Verzögern, sind Stahlflex Leitungen eine sinnvolle Investition. Auch das Fahrwerk ist auf der soften Seite des Lebens angesiedelt, Komponenten aus dem Zubehör sorgen für sportliches Kurvenverhalten.

Platz 2: Honda XL 650 V Transalp

Die Silbermedaille gewinnt ein Motorrad, das der Inbegriff des Touring Bikes ist: die Honda XL 650 V Transalp. Bestimmt kein Insider-Tipp, eigentlich schon langweilig, ist die Transalp die Königsklasse der günstigen und zuverlässigen Touringbikes. Bis 1996 wurde sie bei Honda in Japan gebaut, Modelle aus dieser Ära gelten als unzerstörbar. Ab 1997 wurden sie dann in Spanien und Italien gebaut, die Honda Qualität ging dabei aber keinesfalls verloren. Über die Zuverlässigkeit aller Jahrgänge müssen wir wahrscheinlich nicht sprechen, in diesem Feld waren die Japaner immer die Speerspitze. Abgesehen von den typischen Eigenschaften von japanischen Bikes, ist der Fahrkomfort auf der Honda Transalp ebenfalls grandios. Einzig der Coolness-Faktor ist nicht auf dem Level, auf dem sich ein paar der anderen Bikes auf dieser Liste bewegen - für Tourenfahrer aber vielleicht sowieso irrelevant. Frühe Modelle gibt es in der 1000PS Gebrauchtbörse bereits ab 1.500€, ein echter Tipp fürs kleine Budget!

Platz 3: Yamaha FZS 600 Fazer

Platz 3 ist ein Motorrad, das ich einerseits irrsinnig gerne habe und das andererseits die perfekte Balance zwischen Zuverlässigkeit, Komfort, Coolness und Speed findet: die Yamaha FZS 600 Fazer. Ihr quirliger 600er Motor mit 95 PS macht sie zu einem richtig schnellen Bike, das aber gleichzeitig oft und gerne für Touren verwendet werdet wird. Besonders für junge Leute ist sie eine coole Option, denn ist man nach der Tour beim Biker Café angekommen, kann man mit ihr noch ohne Probleme einen Wheelie aufs Parkett zaubern – was will man mehr? Optisch ist die Yamaha FZS 600 Fazer mit ihrer Halbschale gut gealtert, die 1000PS Community bezeichnet das Design als „zeitlos“. Apropos Community: in unserer Top 5 Liste Günstige und zuverlässige Motorräder unter 2.000 Euro war euer Feedback zur Fazer mehr als bestätigend. In den Kommentaren haben sich unzählige Geschichten gehäuft, wie zufrieden ihr mit euren Yamahas seid und was für spannende Geschichten ihr schon mit ihnen erlebt habt. Eine bessere Empfehlung als Besitzererfahrungen gibt es kaum!

Sondertipp: Honda Deauville

Kurzer Sondertipp in dieser Top 5 Liste: Die Honda Deauville. Mehr Komfort und Zuverlässigkeit gibt es nicht um diesen Preis. Wer minimalen Leistungsaufwand an seiner Touringmaschine will, ist hier genau richtig. Denn der große Vorteil zu den anderen Bikes in dieser Liste: Kardanantrieb. Das heißt es muss keine Kette geschmiert werden, einfach den Tank füllen und los geht es. Das Design ist zwar etwas bieder und uncool, Besitzer einer Deauville müssen aber meistens eh nichts mehr beweisen. Die Honda Deauville ist also der Tipp, wenn man ein sorgenfreies Motorrad will, auf dem man problemlos Touren bis zu 800km fahren kann.

Platz 4: Aprilia Pegaso 650

Auf Platz 4 finden wir ebenfalls eine alte Bekannte. Schon in der Liste der Top 5 Reiseenduros unter 3.500 Euro, ist die Aprilia Pegaso 650 auch in dieser Aufzählung vertreten. Baugleich mit der BMW F 650 GS, wird sie von einem 650ccm großen Einzylinder von Rotax angetrieben – die Zuverlässigkeit stellt hier also kein Problem dar. Die Fahrwerksabstimmung ging in Richtung Supermoto, wieso sie besonders bei jungem Publikum Anklang findet. Trotzdem bietet sie einiges an Komfort und eignet sich sehr gut für lange Touren, wenn man die Charakteristik eines Einzylinders mag. Mit ihren 48 PS ist sie für den A2 Führerschein zugelassen, womit man selbst mit dem „kleinen“ Schein sehr viel Motorrad zum Lernen bekommt.

Platz 5: Suzuki Bandit 600 S

Last but not least auf Platz 5: die Suzuki Bandit 600 S. Die Bandit ist ein wahres Sparmeister-Motorrad, man bekommt also wahnsinnig viel Metall für 2.000 Euro. Optisch ist sie zwar sicher nicht zum Niederknien, fahrtechnisch und pragmatisch punktet sie aber umso mehr. Der Vierzylinder mit Luft-Öl Kühlung überzeugt mit seiner Langlebigkeit und genügend Leistung. Dank der Halbschale wird die Suzuki Bandit 600 S zu einem 1A Tourenmotorrad, wie uns auch die 1000PS Community bestätigt. Einzig an der Stabilität und am Chassis merkt man, wo Suzuki damals gespart hat, über die Jahre wurde hier aber nachgebessert. 1999 sorgte ein einstellbares Federbein für mehr Stabilität, ab 2003 wurde sie mit einem besseren Lenkkopflager ausgestattet. Drosselkits für den A2 Führerschein sind verfügbar, wodurch die Suzuki Bandit 600 S sich auch perfekt als erstes Motorrad eignet.

Die 1000PS Top 5 Listen

Die 1000PS Crew fährt seit 15 Jahren sämtliche neuen Motorräder aller Kategorie und Leistungsklassen. Die Erfahrungen geben wir gerne in unseren Tests und Videos weiter. Um unseren Userinnen und Usern bei der Suche nach einem neuen Motorrad oder einen neuen Roller einen einfachen Überblick geben zu können, bieten wir seit 2017 die Top 5 Listen der 1000PS Crew an. Diese Top 5 Listen erstellen wir für die wichtigsten Anforderungen und beinhalten aktuelle Neue- und gebrauchte Motorräder und Roller. Die Listen haben keinen absolutistischen Anspruch und sind auch nicht vollständig. Aber sie bieten in jedem Fall eine großartige Unterstützung bei dem Beginn einer Suche nach einem neuen Bike. Viel Freude beim Stöbern in unseren redaktionellen Empfehlungen und in unserem Motorrad-, Quad- und Rollermarktplatz.

Top 5: Gute Tourenbikes bis maximal rund 2000 Euro

Bericht von nastynils am 19.03.2017 Aufrufe: 5.129
Alle Top 5 Listen
Über den Autor
nastynils

Gebrauchte und neue Motorräder

Aprilia Pegaso 650
BJ: 2001 , 59.866 km
2.399,- EUR Anfragen
Suzuki Bandit 600S
BJ: 2001 , 27.100 km
3.190,- EUR Anfragen
Suzuki Bandit 600S
BJ: 2004 , 39.900 km
3.690,- EUR Anfragen
Kommentare zum Artikel
comments powered by Disqus