Scorpion VX-20 Air

Anzeige
Scorpion bringt den brandneuen Crosshelm VX-20 Air mit einzigartigen Dual-Airfit-System!

Neuartiger Crosshelm „Scorpion VX-20 Air“ mit doppeltem Airfit-System

Der Helmhersteller Scorpion Exo ist bereits seit einigen Jahren Vorreiter mit dem revolutionären „Airfit-System“, das die Passform des Helms mithilfe einer Luftpumpe optimiert.


Nun legen die Amerikaner noch eins drauf und bringen den brandneuen „VX-20 Air“-Crosshelm mit einem einzigartigen „Dual-Airfit-System“, das gleich mit zwei Pumpen den Helm perfekt an die Kopfform anpasst. Die eine gewohnt gut funktionierende Pumpe sitzt im Kinnbügel und bläst die Wangenpolster auf, die zweite, völlig neue Pumpe befindet sich in der Unterseite des Nackenpolsters und pumpt ein Luftkissen im Stirnbereich auf. Das bewirkt, dass der Helm selbst unter härtesten Bedingungen sicher und satt auf dem Kopf fixiert ist und vertikale Nickbewegungen verhindert werden. Immerhin rutscht bei vielen Cross-Helmen durch die starken Erschütterungen das Helmschild störend ins Blickfeld und auch der Schlamm auf dem Schild kann mit der Zeit so schwer werden, dass eine optimale Fixierung des Helms am Kopf notwendig ist.
 


Trotz der beiden Pumpen-Systeme ist der VX-20 Air erstaunlich leicht, 1200 Gramm bei mittlerer Größe heben den Crosshelm in den elitären Kreis der sehr leichten Kopfschützer. Erreicht wird dies vor allem durch die federleichte Faserverbund-Schale TCT, die sich im Falle eines Aufpralls wie eine Knautschzone verformt und so hervorragende Schlagdämpfungswerte erzielt. Aber auch der Doppel-D-Ring-Verschluss aus Titan ist sowohl sehr stabil als auch besonders leicht. Außerdem ist der Helm durch seine Form im Nackenbereich bestens für die Verwendung eines Neckbrace-Systems vorbereitet. Ein weiterer großer Vorteil des Scorpion Exo VX-20 Air ist, dass im Lieferumfang zusätzlich zum herausnehm- und waschbaren Innenfutter im coolen Design auch noch ein zweites Futter enthalten ist – wer schon mal im Gelände war, weiß, wie viel, mit der Zeit übel riechender Schweiß da aufgenommen werden muss.


Dementsprechend leicht und komfortabel lässt sich auch das Belüftungssystem zum reinigen zerlegen, ein Griff reicht und das Gitter kann ganz bequem mit Wasser abgespült werden – damit sind Dreck und Insekten im Belüftungstrakt Schnee von gestern. Von den Qualitäten des VX-20 Air hat sich auch schon ein ausgezeichneter Rennfahrer überzeugt, Lars Enöckl, der beste Österreicher beim heurigen Erzbergrodeo ist mit dem Scorpion Exo gefahren und war äußerst zufrieden mit der Performance seines Kopfschmucks. Die Preise des Scorpion VX-20 Air beginnen bei 349,90 Euro, in der besonders stylishen „Winwin“-Lackierung kostet er 399,90 Euro.
 


Interessante Links:

Text:Vauli
Fotos: Scorpion

Bericht vom 11.07.2012 | 20.539 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Motorräder

Alle Gebrauchten und neue Motorräder
Weitere Neuheiten