Suchergebnisse für MV Agusta Brutale 800 RR

(9)
Filtern
Sortierung
Loading

Einen kleinen Augenblick bitte,
Suchergebnisse werden geladen...

BJ: 2019, 0 km, 798 cm³, 140 PS

Map Icon
Oberösterreich
Kategorie: Berichte
Erstellt am: 12.02.2021

Der Name Brutale ist Programm, steht er doch seit vielen Jahren für extravagantes italienisches Motorrad-Design gepaart mit druckvollen Triebwerken und State of the Art-Elektronik-Features. Doch gerade bei den letztgenannten kam MV Agusta bei der letzten Generation der 800er-Brutales ins Hintertreffen - für 2021 wird die Elektronik wieder mächtig aufgemöbelt!

Kategorie: Berichte
Erstellt am: 03.07.2020

Unter den Naked Bikes bis 800 Kubik gibt es wohl kaum ein radikaleres Motorrad. Ideal für alle, für die es etwas mehr sein aber auch kosten darf.

Kategorie: Berichte
Erstellt am: 25.05.2018

Es ist wieder so weit, Lewis Hamilton bekommt erneut eine eigene Limited Edition von MV Agusta spendiert. Diesmal ist es die Brutale 800 RR LH44 (seine Initialen samt seiner Startnummer), die es nur 144 mal zu kaufen geben wird.

Kategorie: Berichte
Erstellt am: 11.04.2018

Bisher waren die MV Agusta Sondermodelle ein großer Erfolg. Dieser Erfolg soll jetzt mit der Brutale 800 RR America weitergeführt werden. Das neue Modell ist eine Hommage an die "S America 750" aus 1975, das erste MV Modell mit dem Zusatz "America". Trotz ähnlichem Design ist die Technik mit der Zeit gegangen. Ab April 2018 sollte die MV Agusta Brutale 800 RR America bei den Händlern verfügbar sein.

Kategorie: Berichte
Erstellt am: 03.11.2017

Zu Ehren der jahrelangen Zusammenarbeit von MV Agusta und Pirelli bringen die Italiener eine Sonderedition der Brutale 800 RR in Blau oder Rot mit bunten Reifen.

Kategorie: Berichte
Erstellt am: 18.01.2017

Bei MV Agusta gibt es bezüglich Design kaum Diskussionen, vor allem die beiden Modelle Brutale 800 RR und Dragster 800 sind eigentlich über jeden Zweifel erhaben. Dennoch wagten sich zwei Custom-Teams an die beiden Schönheiten und kreierten zwei unvergleichliche Traumbikes. Die MV Agusta Brutale 800 "Ballistic Trident" von Rough Craft aus Taiwan und die Dragster 800 "Blackout" von Valter Moto.

Kategorie: Berichte
Erstellt am: 23.02.2015

Was auch für uns noch selten genug ist, um es wirklich besonders zu finden. K.OT und Vauli beginnen ihre unabhängig voneinander verfassten Texte zur Brutale 800 RR mit gleichen Worten: "Ich hatte noch nicht oft das Vergnügen..." Jetzt war es wieder soweit. Da wurde sogar ignoriert, dass es eigentlich tiefster Winter ist.

Kategorie: Berichte
Erstellt am: 24.10.2014

Der nächste Schritt von MV Agusta brachte uns nun ein 140 PS Nakedbike auf Basis des Dreizylinder Motors der 675er Serie. Das 2015er Modell präsentiert sich in Form der "RR" gründlich überarbeitet.