Red Bull Romaniacs Vol. 16!

Red Bull Romaniacs Vol. 16!

Die härteste Rally der Welt geht in die 16te Auflage!

Von 30. Juli bis 3. August, in der 16ten Ausgabe der härtsesten Extrem Enduro Rally der Welt überzeugt die Red Bull Romaniacs mehr als je zuvor!

Live Timing

Das Live Timing gibt es bei Red Bull Romaniacs schon seit langen Jahren. Es wurde über die Zeit hinweg immer weiter optimiert, in dem u.a. die Genauigkeit erhöht und die dargestellten Details erweitert wurden. Die speziellen Bedingungen der Red Bull Romaniacs jedoch machen das Live Timing zu einer echten Herausforderung: Die Streckendistanz eines offroad Renntages kann durchaus 200km und mehr betragen und die Checkpoints befinden sich häufig im Hinterland, in dem die Netzabdeckung nicht immer optimal ist. Da das Live Timing jedoch von der Übermittlung von Daten abhängig ist, liegt auf der Hand, dass ein korrektes und stimmiges Live Timing eine umfangreiche Planung erfordert. Hier ein paar Informationen, was genau wir anbieten:

Live Timing im Prolog Während des Prologs am 30. Juli 2019 ist dem Live Timing die zeitliche Position eines jeden Fahrers zu entnehmen. Während der Finalläufe des Prologs kann der Fortschritt der 35 Fahrer, die sich für die Finalläufe qualifiziert haben, mitverfolgt werden. Angezeigt werden die Anzahl der Runden und die Zeiten, welche die Fahrer für die einzelnen Runden gebraucht haben.

Live Timing während der offroad Race Days 1-4 Den Familien, Freunde und Fans, die nicht nach Sibiu kommen können, ermöglicht das Live Timing auf der Website, den Rennverlauf eines jeden Fahrers während der vier Offroad-Renntage mitverfolgen zu können: Welche Fahrer das Rennen in den verschiedenen Klassen aktuell anführen und an welchen Positionen die einzelnen Fahrer in ihren Klassen aktuell gelistet werden. Im Live Timing können die Fahrer über Eingabe des Namens, der Bib-Nummer oder der Nationalität gesucht und gefunden werden.

Diese interaktiven, detaillierten Resultate werden ab Rennbeginn für den gesamten Tag angezeigt. Der Zeitabstand zwischen den Fahrern ist dem Live Timing ebenfalls zu entnehmen. Darüber hinaus wird der Fortschritt und der aktuelle Rang eines jeden Fahres in der übergreifenden Rennwertung dargestellt, sodass man mitverfolgen kann, welcher Fahrer eine Klasse anführt und wer der Gesamtsieger einer Klasse ist.

Während der Veranstaltung ist das Live Timing über diesen Link auf unserer Website zu erreichen. Die 2019er Resultate werden angezeigt, sobald die Veranstaltung begonnen hat.

Anzeige

Live News

Red Bull Romaniacs war einer der ersten, wenn nicht sogar der erste Hard Enduro Event, der dem internationalen Publikum auf der Website mit dem „Live Blogging“ die Neuigkeiten direkt von der Rennstrecke mit Text, Bild und Video auf ihre Geräte lieferte. Während Blogging eine oft eher subjektive Form der Berichterstattung ist, haben wir uns dazu entschlossen, die Qualität unserer Live Berichterstattung in allen Bereichen zu erhöhen und nennen diese Berichterstattung nun „Live News“:

Zunächst haben wir verschiedene Teams eingeteilt, die jeweils einen unterschiedlichen Fokus haben. Es wird Teams geben, die sich auf den Start, die Checkpoints, die Tankpunkte und das Ziel konzentrieren werden. Andere Teams werden auf Ihren Enduros u.a. zu den Signature und Prime Sections fahren, um das Renngeschehen dort einzufangen.

Nun mag diese Team-Struktur nicht komplett neu und schon in 2018 auf den Weg gebracht worden sein, aber erstmals werden wir für die Red Bull Romaniacs Edition „Sweet 16“ einen Live News Team Manager haben, der permanent vom Race Headquarter aus arbeiten wird. Dort hat er u.a. auch die Möglichkeit, sich direkt beim Renndirektor nach dem exakten Stand des Rennens zu erkundigen. Alle Informationen, Fotos und Videos laufen beim Live News Team Manager zusammen, werden dort in einem kleinen Team sofort gesichtet, validiert und auf der Website in den Live News so aufbereitet, dass sie den qualitativen journalistischen Anforderungen (wer, was, wann, wo, warum?) entsprechen und somit gleichsam informative wie spannende Live News sind.

Red Bull Romaniacs mit den meisten Nationen

Red Bull Romaniacs - the Toughest Hard Enduro Rally - zieht nach wie vor die Fahrer aus der ganzen Welt in ihren Bann. Aktuell verzeichnen wir fest gebuchte Startplätze von Fahrern aus 50 Nationen! Die Nummer 1 in der Rangliste der Nationen belegt Großbritannien mit derzeit 79 Fahrern gefolgt von Deutschland mit 60 und Australien mit 31 Fahrern. Aber nicht nur die Sportler aus Australien machen sich auf den für sie langen Weg nach Rumänien: Aus Mexiko erwarten wir 25 Fahrer, aus Neuseeland 16 und Israel 13. Darüber hinaus fühlen wir uns geehrt, weitere Fahrer aus Ländern wie Hong Kong, Amerikanisch-Samoa und Indonesien in Sibiu zu empfangen!

Kooperationen mit verschiedenen Marken

Reifen: Metzeler und X-Grip

Zwei Reifenhersteller werden bei Red Bull Romaniacs Edition Sweet 16 in Sibiu vor Ort sein: Metzeler and X-Grip. Beide Unternehmen werden im Paddock Verkaufsstände haben.

Metzeler – als Teil der Pirelli Gruppe - war eine der ersten größeren Marken, die Produkte speziell für die Anforderungen im Hard Enduro entwickelt haben. Die Red Bull Romaniacs Track Manager testen Metzeler Reifen während ihrer langen und beanspruchenden Tage in der rumänischen Wildnis, sodass sie aus diesen Erfahrungen durchaus qualifiziertes Feedback an den Hersteller zurück liefern können.

X-Grip wird von Benjamin Diesel geleitet – ein erfahrener Hard Enduro Pilot, der sowohl die Silver als auch die Gold Class bei den Red Bull Romaniacs bis ins Ziel meistern und den man in einer ganzen Reihe von weiteren Hard Enduro Rennen antreffen konnte. Lars Enöckl – Red Bull Sea to Sky Sieger im Jahr 2016 – ist ein stolzes Mitglied der X-Grip Familie. Man wird in Sibiu während des Rennens nicht nur Reifen, Mousse andere Produkte des Portfolios verkaufen, sondern die X-Grip Reifen bei Bedarf auch montieren. Vorbestellungen können auf dieser spezielle für Red Bull Romaniacs eingerichteten Seite gemacht werden.

Kooperation mit 100% - Save your Eyes

Wir freuen uns, diese sehr spezielle Kooperation mit der Firma 100% anzukündigen, einer Marke, die seit den frühen 80er Jahren am Markt ist und Offroad-Brillen höchster Qualität herstellt. Klar ist: Wenn Du das Augenlicht verlierst, kannst Du kein Motorrad mehr fahren.

Um also die Fahrer aus über 50 Nationen beim Schutz ihrer Augen zu unterstützen, wird 100% jedem Fahrer bei der Einschreibung zur Red Bull Romaniacs Edition “Sweet 16” kostenfrei eine Brille überlassen. Und wenn der Fahrer die Brille im Rennen trägt, wird ihm täglich an zwei Tankpunkten im Austausch eine saubere Brille gegeben, sodass er das Rennen mit einer klaren Sicht fortsetzen kann.

Über Red Bull Romaniacs

Die Red Bull Romaniacs Hard Enduro Rally wurde 2004 von Martin Freinademetz ins Leben gerufen. Seitdem hat sich das Event als „The World’s Toughest Hard Enduro Rally“ fest etabliert und zieht Jahr für Jahr Top Fahrer und ambitionierte Amateure aus über 50 Ländern an.

Das Rennen verteilt sich über 5 Tage - 5 Tage purer Hard Enduro Racing Action: Gestartet wird am ersten Tag mit dem gleichsam spektakulären wie legendären Prolog, der jedes Jahr mitten in Sibiu (Hermannstadt) von tausenden von Zuschauern verfolgt wird. Es folgend vier Offroad Renntage, in denen die Fahrer in dem Gebiet der Südkarpaten rund um Sibiu herum in den Genuss von einigen der wohl schönsten und gleichzeitig herausfordernsten Hard Enduro Tracks auf diesem Planeten kommen. Durch die Kombination von GPS-Navigation durch atemberaubende Wildnis, steilste Auf- und Abfahrten und die gleichsam erfahrene wie professionelle Organisation werden die Red Bull Romaniacs zu einer der härtesten, aber auch im besten Sinne erinnerungswürdigsten Erfahrung für die Hard Enduro Fahrer.

Anzeige

Bericht vom 24.06.2019 | 1.094 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue KTM Motorräder

Weitere KTM Motorräder
Weitere Neuheiten