4x4 Allradmesse

Anzeige
Vom 31. August bis zum 3. September geht Österreichs größte Allradmesse in die zweite Runde. Alle namhaften Quadhersteller sind auf der 4x4 vertreten.

4x4 2006 - Österreichs größte Allradmesse

Vom 31. August bis zum 3. September geht Österreichs größte Allradmesse in die zweite Runde. Neuer Austragungsort ist das Schloss Harrach und die umliegenden Ländereien in Bruck an der Leitha, direkt an der A4, Abfahrt Parndorf.
Mit zehn Österreich-Premieren neuer Modelle, darunter der Land Rover Freelander, der Mercedes-Benz GL, der neue Ford Ranger, der Chevrolet Captiva und der Subaru B9 Tribeca kann die 4x4 2006 aufwarten. Mit dabei auch eine Europa-Messepremiere in Form des Unimog "Black Edition", die bisher nur der internationalen Presse vorgestellt wurde. Im Mittelpunkt stehen wie schon bei der Erstauflage im Jahr 2004 die Modelle der österreichischen Automobilimporteure, die nahezu vollständig vertreten sind. Nicht nur Geländewagen, SUVs, Pick Ups, auch einige Allrad-Pkws und 4x4-Transporter werden bei der Allradmesse 2006 zu sehen sein.

Ebenso interessant ist das Angebot der zahlreichen Firmen aus den Bereichen Tuning, Zubehör, Reifen und Reise, zu denen sich auch einige Hersteller von 4x4-Wohnmobilen gesellen. Zu den bekanntesten Namen im Segment der Zubehöranbieter zählen dabei unter anderem Taubenreuther, HR Offroad, Delta 4x4, Achleitner, Iglhaut und Königseder. Aus dem Reifensektor werden unter anderem die Marken GoodYear, Dunlop, Fulda, Mayerosch, Reifen-Ritz (Pirelli und Alcar Heringrad), Yokohama und Avon ihre neuesten Produkte zeigen. Ein eigener Bereich ist dem ungebrochen boomenden Thema Quad und ATV gewidmet.

Insgesamt bietet die 4x4 2006 das Angebot von 70 Ausstellern aus Österreich, Deutschland und der Schweiz, womit für jeden 4x4 Freund das Passende zu finden sein sollte.

Um den Besuchern auch einen praktischen Eindruck der 4x4 Modelle zu ermöglichen, stehen mehr als 70 Testfahrzeuge auf vier verschiedenen Teststrecken zur persönlichen Probefahrt bereit, wobei sich Besucher immer selbst ans Steuer setzen dürfen und von einem Instruktor am Beifahrersitz begleitet werden. Nur auf der Demostrecke nehmen erfahrene Instruktoren den Fahrerplatz ein und zeigen die Grenzbereiche der 4x4-Technik.

 

 

 

Die "4x4 2006 - österreichs größte allradmesse" ist vom 31. August bis zum 3. September täglich von 9-18 Uhr geöffnet. Eine Eintrittskarte kostet 10 Euro, Kinder bis 16 Jahre genießen freien Eintritt. Da es sich um eine reine Outdoor-Messe handelt, die zudem weitläufig angelegt ist, wird festes Schuhwerk und entsprechende Kleidung seitens des Veranstalters empfohlen. Eine komplette Ausstellerübersicht sowie einen Anfahrtsplan zum Messegelände findest Du  im Internet unter www.allradmesse.at

Related Links:

Autor
DerAbgelederte

DERABGELEDERTE

Weitere Berichte

Bericht vom 26.07.2006 | 3.766 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts