Yamaha 2018 YZ450F Test

Yamaha 2018 YZ450F Test

Eins mit dem Motorrad

Von Grund auf mit modernster Technologie, einschließlich neuer Motor, Rahmen und Design. Yamaha enthüllte ihren neuen Elektrostarter der YZ450F und mit der weltweit ersten Smartphone-Tuning-App auf einer Motocross. Ossi Reisinger testete für uns die neue YZ450F.

Ausgestattet mit der neuesten Spitzentechnologie und der hervorragenden Motorleistung und der agilen Chassis-Performance verbindet die neue YZ450F Mensch und Maschine zu einer sehr tollen Einheit! Dieses neuartige MXGP-Motocross-Bike stellt den Beginn einer ganz neuen Ära der fortschrittlichen Rennsport-Technologie dar, in der sich der Fahrer schnell und einfach mit dem Touchscreen eines Smartphone individuell seinen Motor abstimmt.

Das ideale Gleichgewicht von Macht und Vertrauen

Die Designer von Yamaha haben sich entschlossen, ein neues Motocross-Bike zu bauen, das die ideale Balance von Power und Vertrauen zu den Yamaha-Fahrern liefert und auch klassischen Stil, Performance und Handling bietet.

Das Motoren-Design verfügt über einen aktualisierten Zylinderkopf, Kolben, Nockenprofile, Zylindergeometrie und mehr. Und sein neuer Aluminium-Ballett-Balkenrahmen ist mit einer optimierten Motormontageposition ausgelegt, um das Gleichgewicht der Maschine zu verbessern und gleichzeitig das Kurvengefühl zu verbessern und die Gesamtsteifigkeit zu erhöhen.

Yamaha startet heute auch eine speziell entwickelte Yamaha Power Tuner-SmartphoneApp für Geräte mit iOS®- und Android®-Systemen - die 2018 YZ450F ist das weltweit erste Motocross-Bike mit einem Smartphone-basierten Wireless-Tuner. Die Yamaha Power Tuner App ermöglicht es dem Fahrer, schnell und einfach Kraftstoff- und Zündzuordnungen zu machen, die über das drahtlose Wi-Fi-System der Kommunikationssteuereinheit drahtlos auf das Bike hochgeladen werden - für das ultimative Track-Side-Tuning. Eine "Log" -Funktion ermöglicht es, Notizen über Strecke, Bedingungen, Bike-Einstellungen und vieles mehr zu machen - und diese bahnbrechende App kann auch eine Reihe von Daten wie Renneinstellungen, Wartung und Systemdiagnose, Motorlaufzeit und mehr. Die neue Power Tuner App, die mit der 2018 YZ450F freigegeben wurde, macht es nicht nur möglich, die Motorabbildung noch genauer zu modifizieren, sondern auch, um den Benutzern die Möglichkeit zu geben, Einstellungen im Team oder mit Freunden zu teilen und dadurch das System zu einem einzigartigen Tool zu machen. Erleichtern die Kommunikationen und verbessern die Leistung von Yamaha-Fahrern.

Anzeige
Yamaha präsentiert die überarbeitete 2018er Enduro- und Motocrosspalette.

Kompakter und leichter elektrischer Starter

Mit einem kompakten E-Starter am Motor und einer ultraleichten Lithium-Ionen-Batterie bringt die 2018 YZ450F die Möglichkeit mühelosen zu Starten - und entspannteres Fahren.

Neuer Motor

Für 2018 hat Yamaha den ausgeprägten, nach hinten schrägen Zylinderkopf der YZ450F verfeinert, die einen einzigartigen hinteren Auspuff- und vorwärts montierten Ansaugsystem aufweist. Der ganz neue Zylinderkopf ist leichter und der Motor wird im neuen Rahmen um einen etwas aufrechten Winkel für eine optimierte Frontgewichtsverteilung positioniert. Der neue Motor ist mit neuen Nockenprofilen sowie einer neuen Kurbelwelle und einer stärkeren Kompression mit DLC-beschichtetem (Diamond-like-Carbon) Pin ausgestattet und saugt nun durch einen neuen 44mm Mikuni ® Drossel Körper. Das Getriebe und die Kupplung wurden für eine direkte Verbindung sowie verbesserte Festigkeit überholt. Überarbeitete Zahnräder mit einer breiteren Fläche, umlaufende Kupplungsscheiben und eine steifere äußere Druckplatte, um die Haltbarkeit zu erhöhen. Für eine verbesserte Leistung und Gewichtsverteilung sind die Kühler der YZ450F größer und direkter für den ankommenden Luftstrom dadurch eine verbesserte Kühlung. Das innovative Rundum-Auspuff-Design verbessert die Massen-Zentralisierung und die Leistungsentwicklung.

Für das Modell 2018 hat Yamaha ein Startkontrollsystem (LCS) in den neuen ,Motorcharakter des YZ450F integriert, um schnellere, glattere Rennstarts zu liefern. Durch die Steigerung bei der Beschleunigung schnell aus dem Startgatter zu kommen, bietet die LCS optimierte Versorgung und sorgt dafür, dass der Fahrer die beste Chance hat, den Start zu gewinnen.

Ein kleinerer 6,2-Liter-Treibstofftank und eine neu gestaltete Top-Airbox zusammen mit neuen Kühlerabdeckungen sorgen für einen schlankeren Kniegelenks Bereich, der nicht nur das Styling verbessert, sondern auch einen besseren Knieschluss und eine verbessertes Handling bietet. Und die Sitzbreite wurde um 9mm reduziert und ist fast 20mm tiefer zum Sitzende, was ein flacheres Profil für eine bessere Fahrerbeweglichkeit während der vorderen / hinteren Gewichtsverlagerung gibt.

Klasse-führendes KYB®-Fahrwerk

Die leicht abgestimmten, voll einstellbaren KYB® Federscheiben zeichnen sich durch eine hochempfindliche Dämpfung aus, die eine außergewöhnliche Balance zwischen Handling und Bump Absorption für Rennsport bietet. Ihr AOS-Design (Air-Oil-Separat) gilt weithin als eines der führenden Systeme der Branche und bietet ein hervorragendes Low-SpeedFeeling mit hoher Geschwindigkeitsstabilität und bietet den zusätzlichen Vorteil, dass es einfach zum Einstellen ist. Der KYB®-Stoßdämpfer bietet neue Dämpfungseigenschaften, die mit dem neuen Chassis übereinstimmen und mit einer leichteren Feder für ein geringes Gewicht ausgestattet ist- und bei gleichbleibender Dämpfungsleistung bei längeren Rennen wurde die Reservorkapazität um 30cc erhöht.

Neue Grafik und blaue Felgen

Die neue 2018 YZ450F ist auch mit blauen Felgen ausgestattet, die seine Factory-BikeDNA verstärken.

Verfügbarkeit YZ450F

Die ganz neue 2018 YZ450F wird ab August 2017 bei Yamaha-Händlern erhältlich sein.

Fazit: Yamaha YZ 450 F

1000PS.at

1000PS.AT

weitere Berichte

Ein sehr gelungenes Bike, das sich sehr schön in die Kurveneingänge fahren lässt und wirklich das macht was man ihr vorgibt! Mir persönlich gefällt der App Tuner sehr gut da es auch beim Umstellen in den Unterschiedlichsten Bereichen sehr gut spürbar ist!

1
Vorteile
  • App Tuner
  • Motor
  • Fahrwerk
  • Kurveneingänge
  • Fun
1
Nachteile
  • Ansauggeräusch

Bericht vom 04.08.2017 | 4.057 Aufrufe

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus

Empfohlene Motorräder

Weitere Motorräder
Weitere Neuheiten