Metzeler Racetec RR Slick Test

Metzeler Racetec RR Slick Test

Erster Rollout mit dem neuen Metzeler Slick

Racetec RR Slick und Racetec RR CompK Slick heißen die beiden neuen Reifen der RR-Palette von Metzeler. Erster Roll-Out in Almeria.

Die Wahrheit ist nicht nur irgendwo da draussen, sie kommt auch immer ans Tageslicht. Ob durch Muckraker (Bob Woodward und Carl Bernstein), Whistleblower (Edward Snowden), oder Cocksucker (Monica Lewinsky), die Wahrheit ist dem Menschen zumutbar und früher oder später auch zugänglich. Und so gebe ich zu Protokoll: Ich, Christoph Lentsch aka K.OT, bin im dritten Turn mit einer ziemlich neuen BMW S 1000 RR auf dem Circuito de Almeria bei einer Geschwindigkeit von 150 km/h in Kurve 2 zu Sturz gekommen. Ohne Absicht, aber sicher nicht unverschuldet. HTL-Schüler NastyNils, mit Flugkurven und Querbeschleunigung bestens vertraut, hat mir die physikalischen Abläufe bereits detailreich und anschaulich erklärt, ich werde beim nächsten Mal versuchen, sie zu berücksichtigen.

Dieser Vorfall soll den Testbericht des neuen Metzeler Racetec RR Slick nicht mit einem dunklen Schatten belegen, denn gestürzt wird ungeachtet des Materials immer und überall. Man muss es nur richtig anstellen und schon gleitet man mit seinem Untersatz unsanft ins Kiesbett. Der Racetec RR Slick und der Racetec RR CompK Slick sollen die Gefahr eines Rutschers aber natürlich möglichst minimieren. RR bedeutet übrigens Road Racing, denn Entwicklung der RR-Palette startete bei Strassenrennen wie der TT Isle of Man, North West 200 oder dem vollkommen absurden Macau Grand Prix. Das erste Produkt dieser Baureihe war der Racetec M7 RR, der speziell für wechselnde Strassenzustände und Wetterverhältnisse entwickelt wurde.

Auf den M7 folgte der Racetec RR, der letztes Jahr ebenfalls in Almeria präsentiert wurde. Allerdings hat es damals dermassen geschüttet und gestürmt, dass wir keinen einzigen Meter gefahren sind. Diesmal bin ich deutlich mehr gefahren, bis zur Mittagszeit circa.

Angesichts der nur 2,5 gefahrenen Turns und mangels direkten Vergleichs sind definitive Aussagen zu den Qualitäten und Stärken des Racetec RR Slick nur vorsichtig ans schwarze Brett zu heften. Eine hohe Laufleistung und eine konstant hohe Performance gehören nicht nur im Supersport-Segment zum Marketing-Sermon. Sicher ist der Racetec RR Slick aber hart im Nehmen, denn das Trägermotorrad wurde wie immer nicht nur von mir, sondern auch anderen Fahrern genutzt, wodurch sich die Belastungszeit an nur einem Testtag vervielfacht; ein freundliches Reifenbild am Ende aller Sessions festigte das Vertrauen in die Haltbarkeit.

Blau gekennzeichnet ist die weiche K1-Mischung, während die mittlere bis harte K2-Mischung ein grünes Label ausweist. Erstere wird bei wärmeren/heisseren Asphalttemperaturen empfohlen, Zweitere bei kühleren - das gilt für den Hinterreifen. Die entscheidende Änderung für mehr Grip und Berechenbarkeit am Limit war die Änderungen der Dimensionen von 180/55 auf 180/60 sowie 190/55 auf 200/60 hinten. Der grössere Durchmesser ermöglicht eine breitere Auflagefläche in Schräglage. Die Kontur des Vorderreifens wurde schmäler, der Aussendurchmesser grösser, was neben dem erwähnten Vorteil die Agilität verbessern soll. Mit der einlagigen Karkassenkonstruktion und dem 0°-Stahlgürtel will man das Fahrwerkssetup vereinfachen und den Reifen allgemein gutmütiger machen, was seine Verwendung auf unterschiedlichen Motorradtypen betrifft.

Vieles davon wird erst im Frühjahr auf unseren Grippartys besprochen werden können, wenn wir den Reifen nochmals unter die Räder nehmen. Bis zu meinem Sturz war ich jedenfalls flott, vertrauensvoll und voll motiviert unterwegs. Elbow-Slide rechts und erstmals auch links. Es kam sogar soweit, dass ich auf dem von mir ungeliebten Circuito de Almeria erstmals richtig Spass hatte. Zumindest solange, bis unser Guide Max Neukirchner den Weg frei machte und ich in den blinden Kurven auf mich allein gestellt war. Der Rest ist Geschichte und erzählt davon, dass die meisten kleinen und grossen Katastrophen immer noch der Mensch zu verantworten hat.

Dimensionen Metzeler Racetec RR Slick

vornehinten
120/70 R 17 NHS TL K1180/60 R 17 NHS TL K1
120/70 R 17 NHS TL K2180/60 R 17 NHS TL K2
200/60 R 17 NHS TL K1
200/60 R 17 NHS TL K2

ab sofort

Dimensionen Metzeler Racetec RR CompK Slick

vornehinten
120/70 R 17 NHS TL180/60 R 17 NHS TL
200/60 R 17 NHS TL

ab Februar 2016

Anzeige

Weitere Reifentests auf der Rennstrecke:

Testberichte Motorrad Neuheiten 2016:

Bericht vom 18.01.2016 | 21.151 Aufrufe

Gebrauchte und neue Motorräder

Weitere Motorräder
Weitere Neuheiten