Harley Sportster 48

Anzeige
Zeichen setzen: Einfach aufsitzen! Harley zeigt, dass heute alles besser ist, als damals.
Harley Sportster 48

War da was? Ja, und jetzt ist es Dank Harley wieder.

 

Harley Davidson Sportster 48

Sport ist eh Mord, Cruisen dagegen Genuss pur!


Ein hitziger Sommer neigt sich seinem Ende zu, Herbst in allen Gassen, Herbst des Lebens, Leben im Herbst, bis hin zum Erblühen der Herbst-Zeitlosen(Colchicum autumnale). Zeit zum Rückbesinnen, einen Gang zurückschalten, nicht inne halten, Gott bewahr … nur so ein bisschen langsamer werden und Zeit zum Nachdenken haben. Tiefer Luft holen, tiefer schauen, längere Schatten - aber auch wärmeres Licht. Im warmen Licht des sich senkenden Abends lümmelt sich die Harley Sportster 48 wunderbar auf dem Staudamm der Bever-Talsperre. Treffpunkt für Biker im besten Teil ihres Lebens angekommen, dem sinnigen Herbst. Die mit dem üppigen Erfahrungsschatz, der gelassenen Lebenseinstellung, aber immer noch kraftvoll im Herzen und einfach ganz dabei. Da fühlt sich so eine puristische Forty-Eight ganz so an, wie sie gemeint ist: Rückbesinnung aufs Wesentliche, ohne Firlefanz und Augenauswischerei. Schnörkellos. Echt. Direkt. Einfach.
Hat da etwa jemand vergessen, die Spiegel wieder nach oben zu drehen? … Komm mal runter, Baby! Das gehört so. Bleib mal locker! - Und wie weit kommt man mit so einem Peanut Tank? Acht Liter Fassungsvermögen? Ich fass es nicht … Mach mal Pause, Honey! Das reicht schon bis zum nächsten Nikotinfassen. Mehr braucht das nicht.
Okay, die Amis werden schon wissen, was sie da getan haben. Das sind schliesslich die mit den Sinnbildern fürs lässige in der Prärie Rumstehen, den Gaul mit den runter hängenden Zügeln dabei, die warme Abendsonne am Horizont, während genüsslich eine Tschik im Mundwinkel steckt. Genau so kannst du das mit der 48 anstellen, wenn die dich deinen Hintern hart hat spüren lassen beim langen Ritt auf dem kleinen Sättelchen über dem puristischen Federbeinballett ihrer angeblichen Suspension.
Harley Sportster 48

Das Chrom ist dem Schwarz Untertan, nicht umgekehrt. So wie das früher einmal war.


Puristisches Federbeinballett einer angeblichen Suspension.


Dabei hat dich auch der Blick auf dem einzigen, den runden Zeitometer nicht abgelenkt, wenn dir rauer Fahrtwind weiss Gott wie hohe Geschwindigkeit vorgaukelt, die du tatsächlich mit maximal 190 km/h voll im Wind sowieso nicht erreichst. Cruisen hat schliesslich nichts mit Speed zu tun, wohl aber mit Fahrvergnügen bis hin zum Sinken der Sonne. Die spiegelt sich sanft in den Speichenfelgen, sicher gehortet in fetten Rädern, unterm schmalen Fender vorn, unterm stilsicheren Bobber-Heck hinten. Spätsommerliche Abendsonne lässt die verchromten Rohre der Shorty Dual Auspuffanlage glühen. Die sich zuvor der wenig vorhandenen Schräglage rechts hat hart erwehren müssen.

Glanz auf den Augen. Den bekommst du, packst du nach dem tiefschwarzen, flach gestellten Flattracker Lenker, beschleunigst du von der Ampel weg den sportiven 1200er Evolution-V-Twin, reisst du dich durchs 5-Gang-Getriebe, das nichts vom kommoden Komfort der Jetztzeit kennt, dich dennoch nicht vom Bock haut, wie es die wilden Forties bestimmt noch geschafft haben. Denn damals, in der Nachkriegszeit, da war noch nichts weichgespült, was mit Motorradfahren zu tun hatte. Aber alleine lassen sie dich mit der Forty-Eight dennoch nicht, geben sie dir ausreichend 67 PS und 98 Nm mit an die Hand, verpassen dir eine breite Vorderradgabel mit fettem 150er Reifen und fordern dich heraus, dich nicht nur auf die einzige 292 mm Bremsscheibe vorne zu verlassen. Denn Harleys werden bekanntlich und eh immer hinten forsch mitgebremst.

Harley Sportster 48

1200 Kubik finden ihren Ausgang in einer
Shorty Dual-Shotgun Anlage.

Harley Sportster 48

Ankommen ohne stehen zu bleiben.


Das ist schon seit Urzeiten bekannt. Dennoch stellt sich die schwarze Schönheit beim Einlenken und in Kurvenfahrten nicht zickig oder bockig an, lässt sich das Krad mit den simplen Angewohnheiten und einem moderaten Radstand von einmeterfuffzig nobel-hobelig ums Eck bewegen und auch seine 260 kg Körpergewicht händisch wie mit beherztem Fusstritt wieder einfangen. Nicht gleich wie den wilden Mustang, wenn der heftig am Lasso zerrt, aber schon mit dem festen Willen, endlich zum Stehen zu kommen. Damit dich die Biker am herbstlich gestimmten Treffpunkt für und mit diesem gediegenen Krad auch eingehend bewundern können. Ganz entspannt, wie du dort angekommen bist. Denn du willst es doch auch, ankommen ohne stehen geblieben zu sein. Dafür steht diese Sportster mit Namen 48! Harley Sportster 48
Harley Sportster 48 Harley Sportster 48
Warm wie die Abendsonne. Der Sitz ist hart genug, also take it easy.
Harley Sportster 48

Technische Daten Sportster 48


ABMESSUNGEN

Länge 2255 mm
Sitzhöhe unbeladen 710 mm
Bodenfreiheit 100 mm
Lenkkopfwinkel 29.9 °
Nachlauf 119 mm
Radstand 1520 mm
Tankinhalt 7.95 L
Motorölfüllmenge 2.65 L
Trockengewicht 251 kg
Fahrbereit 260 kg

ANTRIEBSSTRANG

Motor 2 Evolution®Air-cooled
Hubraum 1202 cc
Bohrung x Hub 88.9 mm x 96.8 mm
Drehmoment (gemäss Euronorm EC95/1) EEC/95/1
Drehmoment (gemäss Euronorm EC95/1) 3 98 Nm @ 3200 rpm
Gemischaufbereitung Electronic Sequential Port Fuel Injection (ESPFI)Electronic Sequential Port Fuel Injection (ESPFI)
Verdichtungsverhältnis 9.7:1
Primärantrieb Chain, 57/38 ratioChain, 57/38 ratio

RÄDER / REIFEN

Räder  
Vorn Steel Laced Black
Hinten Steel Laced Black
Bereifung  
Vorn MT90B16
Hinten 150/80B16

FAHRGESTELL

Bremsen Dual-piston front, single-piston rearDual-piston front, single-piston rear
Feststellbremse  
Maximale Schräglage / °31 / 29 °
Auspuffanlage Chrome, staggered shorty exhaust with dual mufflersChrome, staggered shorty exhaust with dual mufflers

FARBOPTIONEN

Farboptionen 5 Vivid Black
Brilliant Silver Pearl
Sedona OrangeVivid Black
Brilliant Silver Pearl
Sedona Orange

Interessante Links:

Text: S. Welte
Fotos: S. Welte

Autor
sabinewelte

SABINEWELTE

Weitere Berichte

Bericht vom 20.09.2010 | 159.443 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts