Rally Dakar 2021 Tag 11 - knappes Ergebnis keine Vorentscheidung!

Wer bringt sich für die letzte Etappe in Pole Position?

Der 11. Tag der Dakar 2021 bringt uns einen KTM Sieger, damit ist für die Gesamtwertung alles offen! Die letzte Etappe wird spannend wie selten zuvor!

Ende für den Gesamtführenden Cornejo Florimo

Nach Toby Price am Vortag erwischte es gestern auch den darauf folgenden Gesamtführenden bei der Dakar 2021. Der Chilene Jose Ignacio Cornejo Florimo musste nach einem schweren Sturz mit seiner Honda aufgeben. Beinahe scheint es als würde bei der diesjährigen Dakar ein Fluch auf der Leader-Position lasten. Doch genug Vorgeplänkel und rein in die 11. Etappe, die es durchaus in sich hatte.

Anzeige

Route und Schlüsselstellen der 11. Etappe Rally Dakar 2021

Auch wenn aufgrund der Wetterbedingungen rund 50 Kilometer der ursprünglich geplanten Route eingespart wurden, ist die Etappe von Al-Ula nach Yanbu mit ihren 464km Wertuungsprüfungsanteil eine massive Herausforderung für Mensch und Maschine. Die Strecke führt zunächst durchs gebirgige Landesinnere, dann in Richtung der Küste mit immer südlich bis zum Ziel nahe dem Meer bei der bedeutenden Hafenstadt Yanbu. Dabei haben die Piloten an Untergründen alles zu überwinden, was Saudi-Arabien zu bieten hat. Als besonders herausfordernd gelten die Dünen kurz vor Schluss der Etappe, wodurch diese Wertungsprüfung sehr lange spannend bleiben dürfte. "It ain´t over ´til it´s over" gilt hier mehr denn je.

Aufteilung der Bodenbeschaffenheit entlang der 11. Etappe Rally Dakar 2021
Aufteilung der Bodenbeschaffenheit entlang der 11. Etappe Quelle: ASO/Dakar
Route Etappe 11 Dakar 2021
Immer Richtung Süden hat die 11. Etappe in rot einen s-förmigen Verlauf Quelle: ASO/Dakar

Rennverlauf Dakar 2021 Etappe 11 - Sieg für KTM

Nach der Eröffnung der Etappe durch Vortagessieger Brabec, folgt eine unglaublich abwechslungsreiche Startphase. Die ersten vier Waypoints bringen drei unterschiedliche Führende hervor. Joan Barreda, der schon einige Etappen dieser Dakar für sich entscheiden konnte und nach dem 4. Wegpunkt in Führung lag, verpasste ärgerlicher Weise den Punkt zur Wieder-Betankung und nach einigen Kilometern des sechsten Teilstücks ging ihm der Sprit aus. Ein unnötiger Umweg kostete Vorjahressieger Ricky Brabec wichtige Minuten und beschert ihm Rang 6, er muss seine Hoffnungen auf die Titelverteidigung damit wohl etwas zurückstecken. Deutlich besser läuft es für Sam Sunderland, der sich den Tagessieg holt, Zweiter mit 2:40 Min Rückstand wird Quintanilla und Dritter wird Benavides, der bereits knapp sechseinhalb Minuten auf den KTM-Piloten verliert, dazu kommen noch 2 Strafminuten. Traurige Nachrichten gibt es für Barreda, der die Dakar nach dem Rücktransport ins Biwak aus medizinischen Gründen aufgeben muss. Der Österreicher Matthias Walkner erzielt ein neuerliches Top 5 Ergebnis. Ohne den technischen Defekt an seiner Kupplung auf Etappe 2, wäre er auf Rang 4 der Gesamtwertung und hätte mit 14 Minuten Rückstand gar noch Chancen auf den Sieg. So muss er sich zwischenzeitlich mit Rang 10 und rund zweieinhalb Stunden Rückstand begnügen, was aber dennoch eine bemerkenswerte Leistung darstellt.

Ausblick auf die finale Etappe der Dakar 2021

Mit dem heutigen Ergebnis zeigt sich folgendes Bild: Favoriten sind der Argentinier Kevin Benavides auf Honda und sein engster Verfolger der Brite Sam Sunderland auf KTM, der vor der letzten Etappe nur etwas über 2 Minuten Rückstand hat. Realistische Chancen auf einen Dakarsieg 2021 darf sich nach der heutigen Etappe eigentlich nur noch Titelverteidiger Ricky Brabec ausrechnen, er liegt etwas über 7 Minuten zurück. Es ist also alles angerichtet für einen erneuten Hondasieg bei der Dakar 2021, es sei denn Sunderland kann dies verhindern.

Dakar 2021 Etappe 11

PositionStartnummerFahrerTeamTime/Gap
15(GBR) SAM SUNDERLANDRED BULL KTM FACTORY TEAM04H 35' 12''
22(CHL) PABLO QUINTANILLAROCKSTAR ENERGY HUSQVARNA FACTORY RACING00H 02' 40''
347(ARG) KEVIN BENAVIDESMONSTER ENERGY HONDA TEAM 202100H 06' 24''
421(AUS) DANIEL SANDERSKTM FACTORY TEAM00H 08' 34''
552(AUT) MATTHIAS WALKNERRED BULL KTM FACTORY TEAM00H 09' 27''
61(USA) RICKY BRABECMONSTER ENERGY HONDA TEAM 202100H 12' 46''
742(FRA) ADRIEN VAN BEVERENMONSTER ENERGY YAMAHA RALLY TEAM00H 14' 48''
815(ESP) LORENZO SANTOLINOSHERCO FACTORY00H 15' 09''
911(SVK) STEFAN SVITKOSLOVNAFT RALLY TEAM00H 16' 45''
1087(ESP) ORIOL MENAFN SPEED - RIEJU TEAM00H 18' 15''

Dakar 2021 - Gesamtwertung nach Stage 11

PositionStartnummerFahrerTeamTime/GapZeitstrafe
147(ARG) KEVIN BENAVIDESMONSTER ENERGY HONDA TEAM 202145H 01' 44''00H 02' 00''
25(GBR) SAM SUNDERLANDRED BULL KTM FACTORY TEAM00H 04' 12''
31(USA) RICKY BRABECMONSTER ENERGY HONDA TEAM 202100H 07' 13''
421(AUS) DANIEL SANDERSKTM FACTORY TEAM00H 33' 05''00H 07' 00''
59(USA) SKYLER HOWESBAS DAKAR KTM RACING TEAM00H 49' 07''00H 06' 00''
615(ESP) LORENZO SANTOLINOSHERCO FACTORY00H 49' 26''
72(CHL) PABLO QUINTANILLAROCKSTAR ENERGY HUSQVARNA FACTORY RACING01H 00' 18''
842(FRA) ADRIEN VAN BEVERENMONSTER ENERGY YAMAHA RALLY TEAM01H 20' 46''00H 15' 00''
911(SVK) STEFAN SVITKOSLOVNAFT RALLY TEAM01H 26' 40''
1052(AUT) MATTHIAS WALKNERRED BULL KTM FACTORY TEAM02H 29' 20''00H 02' 00''
Autor

Bericht vom 14.01.2021 | 3.923 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts