Walkner holt MX3-Titel

Anzeige
Nach einer sensationellen Saison sichert sich Matthias Walkner den MX3-Weltmeistertitel.
motocross weltmeister
 

Österreich ist wieder Motocross Weltmeister

Matthias Walkner aus dem Hillinger KTM MX-Racing Team sicherte sich mit einem souveränen dritten Platz in Lauf 1 in Teutschenthal (D) bei der letzten Runde der MX3 Weltmeisterschaft 2012 am Sonntag vorzeitig den WM-Titel.

 

Ende einer 27 Jahre andauernde Durststrecke!
Als Matthias Walkner vor 25 Jahren in Kuchl (S) das Licht der Welt erblickte, wurden durch Heinz Kinigadner 1984 und 1985 gerade die ersten und letzten beiden Motocross-WM-Titel von einem Österreicher eingefahren. Der Salzburger KTM Entwicklungsfahrer beendete mit dem Titelgewinn in der MX3 Weltmeisterschaft 2012 die fast nicht enden wollende Durststrecke.

Walkner mit sensationeller Saison
Nach den zwei Jahren in der Königsklasse MX1, in denen Walkner im Privatteam regelmäßig in die Punkteränge fuhr, erfolgte zu Beginn dieser Saison der Wechsel in die MX3 WM. Bereits beim Auftakt in Valkenswaard (NL) gelang mit dem zweiten Platz in Rennen 2 der Sprung auf das Podest, drei Runden später folgte in Arco di Trento (I) der erste Laufsieg und dank Rang 2 im ersten Rennen auch der Tagessieg. Seit Runde 2 in Frankreich war der jüngere Bruder von Eva Walkner (Anm. Freeski-Profi, Gesamtrang 2 Freeride World Tour 2012) in Besitz der roten Startnummertafel des Meisterschaftsführenden und gab diese seither auch nicht mehr ab.

motocross wm sieg

Walkner und erster Gratulant Heinz Kinigadner (250ccm Motocross Weltmeister 1984 und 1985)


Matthias Walkner: Nach dem Klassenwechsel vor der Saison wusste ich noch nicht so recht was mich erwarten wird und was möglich ist. Mir war aber klar, wenn alles perfekt läuft ist ein gutes Resultat am Saisonende möglich, dass es gleich der Weltmeistertitel wird hätte ich zu Jahresbeginn nicht gedacht. Ein Traum wurde war. Unglaublich, ich bin überglücklich, freute sich der 25-Jährige direkt nach der Zieldurchfahrt, wo er von Familie, Freunden, Fans, Kollegen und der KTM Führung um Stefan Pierer (KTM CEO), Pit Beirer (KTM Motorsport Manager) und Heinz Kinigadner (KTM Motorsportberater) höchstpersönlich empfangen und gefeiert wurde.

Training und Qualifikation
In Training auf der 1635 Meter langen Strecke im Talkessel von Teutschenthal übte er sich mit zwei achten Plätzen offensichtlich noch in Zurückhaltung, ehe im Qualifikationsrennen am Samstag mit zehn Sekunden Vorsprung der Sieg und Startplatz 1 auf der KTM 450 SX-F eingefahren wurde.

motocross weltmeister

Matthias Walkner (A) - MX3 Weltmeister 2012


Lauf 1
Walkner gewann am Sonntag nach dem Start zu Lauf 1 um 11 Uhr den Holeshot und versuchte sich in den ersten drei Runden von seinen beiden Verfolgern Martin Michek (CZ/KTM) und Filip Neugebauer (D/Kawasaki) abzusetzen. In Runde 4 ging Neugebauer dann aber am WM-Führenden vorbei, einen Umlauf später überholte Michek. Walkner kontrollierte daraufhin das Rennen auf Position 3 bis zum Zielsprung nach 17 nervenaufreibenden Runden und sicherte sich mit uneinholbaren 27 Punkten Vorsprung einen Lauf vor Saisonende vorzeitig den MX3-Weltmeistertitel 2012.

Lauf 2
Das zweite Rennen am Nachmittag war eigentlich nur mehr ein Schaulaufen. Nichts desto trotz gab Walkner alles und gewann erneut den Start. Bis kurz nach Halbzeit konnte er das Rennen auch anführen, ehe er in Runde 11 Neugebauer erneut ziehen lassen musste, beendete die MX3 Saison aber standesgemäß mit einem zweiten Platz, Tagesrang 2 und zum elften Mal 2012 auf dem Podium.

Ergebnisse

Walkners MX3 Saison 2012
Runde 1 Valkenswaard (NL) 6-2
Runde 2 Castelnau de Levis (F) 7-11
Runde 3 Troyan (BG) 5-4
Runde 4 Arco di Trento (I) 2-1
Runde 5 Mladina (HR) 2-2
Runde 6 Orehova Vas (SLO) 3-3
Runde 7 Senkvice (SK) 8-2
Runde 8 Matterley Basin (GB) 1-12
Runde 9 Teutschenthal (D) 3-2
2 Gesamtsiege, 2 Laufsiege und in 11 von 18 Läufen am Podest.

Gesamtergebnis MX3 WM Teutschenthal
1. Filip Neugebauer (D), Kawasaki 1-1
2. Matthias Walkner (A), KTM 3-2
3. Martin Michek (CZ), KTM 2-4
4. Günter Schmidinger (A), Honda 4-5
5. Dennis Baudrexl (D), KTM 8-3

Finaler Meisterschaftsstand MX3 WM 2012
1. Walkner, 337 Punkte (MX3 Weltmeister 2012)
2. Michek, 306
3. Schmidinger, 299
4. Klemen Gercar (SLO), Honda, 277
5. Antti Pyrhönen (FIN), Honda, 230
7. Michael Staufer (A), KTM, 185


Finaler Meisterschaftsstand MX3 Hersteller WM 2012
1. Honda, 349 Punkte
2. KTM, 347
3. Suzuki, 209

Interessante Links:

Text: 1000ps
Fotos:
KTM

Autor
patrick_b

PATRICK_B

Weitere Berichte

Bericht vom 25.09.2012 | 4.569 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue KTM Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts