Bombardier 3-fach Sieg

Anzeige
Bombardier geht mit einem Dreifach-Erfolg bei der Rallye Dakar in die Geschichte ein. Es war bereits der dritte Sieg in Folge für das Bombardier ATV Team.

Dreifacherfolg für Bombardier bei Rallye Dakar

Historischer Sieg von Bombardier ATV bei Dakar Rally 2006 

Juan Manuel Gonzales, Antoine Morel und Alan Morel belegen die Podiumsplätze in der ATV-Kategorie. Nach sechzehn sehr langen und herausfordernden Tagen und mehr als 9000 Kilometern von Lissabon (Portugal) nach Dakar (Senegal), gewinnt der spanische ATV Fahrer Juan Manuel Gonzales, besser bekannt als Pedregà, die ATVKategorie der 28. Dakar Rallye. Der letztjährige Gewinner Antoine Morel (F) und sein Sohn Alan Morel (F) belegten die Plätze zwei und drei. Pedregà beanspruchte die Führung von Beginn an für sich und fuhr mit seiner DS650X von BRP unangefochten zum Sieg. Er gewann 9 der 13 Rallyeetappen mit einer Zeit von 92 Stunden und 25 Minuten. Seine Verfolger, Antoine und Alan Morel, ebenfalls auf einer DS650X, benötigten für die Strecke 96:28h bzw. 98:24h. 

Im Gesamtklassement der Motorradwertung belegten die drei Bombardier ATV Fahrer damit die Plätze 79, 83 und 85. Antoine und Alan Morel, Vater und Sohn, absolvierten die meisten Etappen gemeinsam. Sobald ihre nächsten Verfolger aus dem Rennen geschieden waren, konzentrierten sie sich auf das Ziel, die Rallye plangemäß in Dakar zu beenden und damit den 3-fach Triumph für das Bombardier ATV Team zu sichern. Dies ist bereits der dritte Sieg in Folge für das Bombardier ATV Team bei der Dakar Rallye, aber mit Abstand der Beeindruckendste!, so Michel Hade, Vize- Präsident International Sales and Marketing, von BRP, der 3-fach Sieg zeigt das Talent und die Ausdauer unseres ATV Teams, das erfolgreich einige der weltweit wohl herausfordernsten Geländeetappen bewältigen konnte. Wir sind stolz auf diese außerordentliche Leistung und gratulieren dem Bombardier ATV Team zu diesem Erfolg. 

Unterstützt wurden die drei Fahrer durch ein hervorragendes Assistance-Team von französischen und spanischen Mechanikern. Diese trugen auf der langen Route nach Dakar dafür Sorge, dass sowohl die Fahrer als auch ihre ATVs in einem Top-Zustand waren. Die vergangenen zwei Wochen waren für das gesamte Team eine große Herausforderung, mit manchen Etappen mehr als 850 Kilometer über extrem schweres Gelände, zum Beispiel von den Wadis in Marokko bis hin zu den Dünen von Mauretanien und die gewundenen Bergwege in Mali. Umso mehr ist es erstaunlich, dass die Siegermaschinen, drei DS650X, quasi frisch vom Werk in nahezu serienmäßigem Zustand, mit nur geringfügigen Modifikationen, dieses Gelände mit Bravour meisterten.

 
 
 
 

 

 

Related Links:

Bombardier Outlander 800 Test

Bombardier Outlander 400 Test

Bombardier DS 650 X

www.hochfilzer.com

 

 

Fotos: Bombardier

Autor

Bericht vom 19.01.2006 | 7.578 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Quad/ATV Motorräder