2015 | Kawasaki Z300 Test Rennstrecke

Views: 79.149
Dauer: 00:05:43
Online seit: 29.04.2015

Testbericht

Kawasaki Z300 Test 2015

Wie sich das fesche Naked Bike auf der Rennstrecke anstellt

Natürlich hätte ich die neue Kawasaki Z300 ganz artgerecht in der Stadt und auf der Landstraße testen können - da verrichtet die fesche Grüne ihren Dienst erwartungsgemäß gut und nach Vorschrift. Allerdings wollte ich auch herausfinden, wie sich solch ein 300 Kubik-Einsteiger auf einer schnellen Rennstrecke anstellt.

Im direkten Vergleich hat die Z300 mit ihren lediglich 39 PS bei 11.000 Umdrehungen natürlich keine Chance gegen die "eingeborenen" Superbikes mit 200 PS und sogar mehr. Allerdings lag genau da der Reiz für mich - ist man mit einem kleinen Parallel-Zweizylinder und lediglich 296 Kubik Hubraum wirklich völlig unterlegen? Sind die Moto3-"Spuckerln" mit knapp 50 PS nicht auch nur geringfügig langsamer als die MotoGP-Boliden? Vier Gründe, warum die Z300 auch auf der Rennstrecke absolute Berrechtigung hat.

Weiterlesen...

Die neue Kawasaki Z 300 vereint das Design der Z-Reihe mit der Technik der Ninja 300. Das neue A2-taugliche 300er Nakedbike ist eine sinnvolle Erweiterung in der Kawasaki-Modellpalette und richtet sich an Einsteiger wie auch erfahrene Motorradfahrer, die ein einfach zu fahrendes Motorrad zum günstigen Preis suchen.

Wir vom 1000PS Team würden uns freuen wenn ihr unseren Youtube Kanal abonniert: https://www.youtube.com/channel/UCAbWl7Gv6YD0_QKp-LUlF1g

Tägliche News rund um das Thema Motorrad bekommt ihr auf http://www.1000ps.at oder auf
http://www.1000ps.de

Besucht uns auf unserer 1000PS Facebook Seite: http://www.facebook.com/1000ps