Die neuen Beta EVO Trial Modelle 2023

Mächtige Updates für die kommende Saison!

Beta präsentiert die neue EVO Trial Modelle MY23. Diese wurden sowohl in funktionaler als auch in ästhetischer Hinsicht weiterentwickelt.

Anzeige

Zahlreiche Änderungen an der gesamten Baureihe

Die EVO Baureihe besteht in Modelljahr 2023 aus 6 Modellen. Einige Updates finden sich in allen Trials. So wurde der Kühler gänzlich umgestaltet. Abgesehen von der Optimierung des Luftstroms zum Kühler zeichnet er sich durch eine größere Schutzfläche im Bereich von Kühlerdeckel- und -gehäuse aus. So wird verhindert, dass diese Bauteile durch Stöße von Ästen und Steinen oder bei einem Sturz beschädigt werden. Auch die Tankabdeckung erhält ein neues Design. Die Form liegt stärker am Rahmen an und ermöglicht die Abdeckung aller Kabeldurchführungen für eine saubere Optik des Motorrads. Innerhalb dieser neuen Form findet der Knopf zum Umschalten zwischen den Mappings Platz. Die EVO ist mit zwei unterschiedlichen Motor-Mappings ausgestattet, die über den Knopf an der Tankabdeckung ausgewählt werden können.

Verbessertes Fahrwerk der EVO Trial Modelle

Um die Fahrbarkeit noch weiter zu steigern, haben die Betamotor-Techniker eine Reihe von Aktualisierungen am Setting des Fahrwerks in Bezug auf Progression, Reaktionsfähigkeit und Absorption angebracht. Bei der Gabel wurden die Einstellungen und die Ölmenge in den beiden Schäften überarbeitet, um die Progressivität des Ansprechverhaltens zu steigern. So wird die Gabel der EVO als "asymmetrisch" definiert, da die beiden Schäfte unterschiedliche Funktionen und interne Volumen aufweisen. Auf der linken Seite kann man an der Feder eingreifen, das Set-up verändern, während sich auf der rechten Seite die Einstellung der Hydraulik befindet, um die Dämpfung und die Reaktionsfähigkeit der Vorderachse zu steuern. Beim Mono-Stoßdämpfer hat Beta hingegen zur Verbesserung des Ansprechverhaltens des Motorrads am Setting gearbeitet und die Reaktionsfähigkeit in der Zugstufenphase erhöht. Als Bereifung wählt man den Michelin Trial Light vorne und den Michelin Trial X-Light Competition hinten.

Zudem erhalten alle Beta EVO Modelle neue Lackierungen und Grafiken, sowie Domino-Griffe.

Die Beta EVO MY23 Modelle

Evo 80 2T Junior/SeniorEvo 125 2TEvo 250 2T
Die Evo 80 ist das ideale Motorrad, um in die Disziplin einzusteigen. Die Junior-Version ist das einfachste Motorrad für junge Fahrer, die das erste Mal ein Trial-Motorrad mit Verbrennungsmotor nutzen. Die Senior-Version ist hingegen die Verknüpfung mit dem Modell 125 und teilt mit diesem die Dimension der Räder, während sie das Feingefühl des 80 cc-Motors beibehält.Das kleinste der homologierbaren Motorräder der Baureihe. Leicht und wendig, ist es für die jungen Fahrer geeignet, die von den unteren Klassen kommen und sich den Klassen "der Großen" annähern. Sein Motor bringt genügend Leistung, dass jedes Hindernis sicher überwunden werden kann.Es ist das Motorrad für all jene, die eine wendige und einfach zu kontrollierende 2-Takt-Maschine suchen, mit einem zahmeren Charakter und etwas geringeren Drehmoment- und Leistungswerten als bei den Highend-Modellen. Die Evo 250 ist ideal für Liebhaber auf der Suche nach herausragender Leistung und gleichzeitig maximalem Handling und hoher Motorperformance.
Evo 300 2TEvo 300 2T SSEvo 300 4T
Die 300 2T ist das Topmodell aus der Baureihe Evo. Das Motorrad für Liebhaber von hubraumstarken Motoren mit hohen Drehmomentwerten, sowie die ideale Basis, um auch auf hohem Niveau Wettbewerbe zu fahren. Das Fahrwerk und der Motor sind so ausgelegt, dass auch anspruchsvolle Hindernisse und schwierigere Strecken bewältigt werden können. Sie ist für erfahrenere Piloten geeignet, die nach maximaler Leistung suchen.Diese Version, bei der das Kürzel SS für "Super Smooth" steht, ist das vielseitigste Motorrad der Baureihe 2T. Ein ausgeglichenes Produkt, das die Vorzüge des hubraumstärkeren Beta-Motors mit 300 cc beibehält, ihn aber bei mittleren bis niedrigen Drehzahlen im Vergleich zur Standard-Version drosselt, um - zusammen mit anderen kleinen Maßnahmen - ein noch schöner und einfacher zu fahrendes Gerät auch für weniger erfahrene Piloten zu kreieren.Das Modell 4T wird mit dem üblichen Hubraum von 300 cc angeboten, dem idealen Kompromiss zwischen Leistung, Ansprechverhalten des Motors und allgemeiner Benutzerfreundlichkeit. Dieser Motor vertritt eine andere "Fahrphilosophie" als die anderen 2T-Modelle. Es ist ein Motorrad mit sehr viel Drehmoment, einer linearen und progressiven Leistungsabgabe, geeignet für Liebhaber auf der Suche nach einem Gefährt, mit dem sie sowohl Rennen fahren als auch Trialwandern betreiben können.

EVO 250 und 300 2T mit spezifischen Updates für 2023

Bei den Beta 2T-Motoren mit größerem Hubraum gibt es Neuerungen, die speziell für diese Modelle eingesetzt werden. Hier sprechen wir von Kurbelwelle und Pleuelstange, wobei letztere einen um 1,5 mm verringerten Augenabstand verzeichnet und eine Länge von 114,5 mm aufweist. Dank dem geringeren Gewicht und dem reduzierten Lastwechsel soll das Motorrad wendiger werden. Der Zylinder ist ebenfalls gänzlich neu. Für diesen Bauteil wurden die Spülkanäle überarbeitet, der Schwerpunkt auf das Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen gelegt und das Gesamtgewicht gesenkt. Passend dazu wurde der Zylinderkopf überarbeitet, dessen neuer Brennraum die Leistungsabgabe progressiver und beherrschbarer machen soll.

Um die neuen Bauteile bestmöglich abzustimmen und die Leistung und Zugänglichkeit auszunutzen, die sie kennzeichnen, wurde das Motormapping optimiert, mit besonderem Bezug auf das Vorverstellungskennfeld. Um Verbrennungen zu vermeiden und den Krümmer vor eventuellen Stößen zu schützen, wurde zuletzt eine Schutzabdeckung am Krümmer angebracht. Die neuen Beta EVO Modelle MY23 sind ab September 2022 verfügbar.

Bericht vom 05.08.2022 | 1.240 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen