Triumph Speed Twin 2021 - Evolution der klassischen Schönheit

Mehr Leistung und noch hochwertigere Komponenten

Wie überarbeitet man eine Stilikone? All jene, die die Befürchtung hatten, dass Triumph die Speed Twin so richtig umkrempelt, kann ich beruhigen. Die flotte Schönheit wurde zärtlich geliftet um noch agiler in die neue Saison fahren zu können.

Speed Twin 2021: Nach wie vor ein Festival fürs Auge

Bild von NastyNils
NastyNils

"Die 1200er Speed Twin ist nicht nur oberflächlich schön gestaltet. Also kein Push-up und viel Make-up. Hier ist alles echt. Die Kotflügel sind aus gebürsteten Aluminium, in den LED-Blinkern finden sich kleine Triumph Logos und der Motor ist ein Prachtstück aus purem Metall."

Mit diesen Worten beschrieb Nils die Erstauflage der Triumph Speed Twin von 2019. Wenig verwunderlich fasste man die Schönheit mit Samthandschuhen an.

Anzeige

Die Änderungen im Überblick:

Elegante, leichtere im Alu-Guss-Verfahren hergestellte 12-Speichenfelgen zieren die Speed Twin nun, dazu kommt - nicht zuletzt aufgrund der Euro 5 Norm, die die Triumph jetzt erfüllt - eine neue, gebürstete und nach oben gezogene Edelstahl-Doppelschalldämpfer-Anlage. Der elegante Verlauf der Krümmer verbirgt geschickt die Katalysatorbox und verwöhnt das Auge mit dem charakteristischen, geradlinigem Auspuffdesign. Die Halterungen der Scheinwerfer und Kotflügel sind nun eloxiert. Schließlich kommt die Speed Twin in drei Farbvarianten: das neue, leuchtende Red Hopper, das edle Matt Storm Grey mit dezenten gelben Akzenten oder das zeitlose Jet Black. Mit über 50 Teilen aus dem Triumph Original-Zubehör kann sich jeder Pilot seine Speed Twin noch weiter individualisieren.

100 PS gradaus für die neue Triumph Speed Twin 2021

Jetzt zu den inneren Werten, auch hier war die Vorgängerin nicht schlecht bestückt, trotzdem ist es (auch) am Stammtisch schön, dass die Leistung in PS jetzt dreistellig ist - 100 PS bei 7.250 U/Min. Erzielt wird die Mehrleistung durch Veränderungen am Motor, so dreht der Twin jetzt 500 Umdrehungen höher und auch schneller hoch. Das auch bei unserem Test 2019 kritisierte Ansprechverhalten soll durch Reduktion der Massenträgheit verbessert worden sein.

Der Motor liefert jetzt mehr Power im mittleren Drehzahlbereich als im Vorgängermodell. Zwischen 3.000 und 7.000 U/Min stehen immer mindestens 100 Nm Drehmoment zur Verfügung. Neben der linearen Leistungsentfaltung verfügt die Speed Twin 2021 auch über eine vollere Drehmomentkurve, wobei das Spitzendrehmoment von 112 Nm im Vergleich zur Vorgängergeneration mehr als 500 U/min tiefer im Drehzahlbereich anliegt. Das Standgeräusch der Triumph Speed Twin beträgt erfreulicherweise 93 dB.

Drehmomentverlauf Triumph Speed Twin 1200 2021
Zwischen 3.000 und 7.000 U/Min stehen immer mindestens 100 Nm Drehmoment zur Verfügung.

Fahrwerk und Bremsen der Triumph Speed Twin wurden sportlicher

In Punkto Handling fiel das Urteil bei der Vorgängerin gemischt aus: Solides Fahrwerk, aber bei flotter Gangart doch ab und an überfordert. Das soll nun besser werden. So ist die 2021er Speed Twin mit einer hochwertigen Upside-Down-Gabel von Marzocchi mit 43 mm Durchmesser und Cartridge-Dämpfung ausgestattet, die ein noch vertrauenerweckenderes Fahrverhalten ermöglichen soll. In Kombination mit den Stereo-Federbeinen mit einstellbarer Federvorspannung soll die neue Speed Twin mit noch besserem Handling und dem Fahrverhalten aufwarten, das man von einem modernen Roadster erwartet.

Die Bremsen der neuen Speed-Twin-Generation wurden mit edler Brembo-Ware (4-Kolben M50 Radial-Monobloc-Bremssätteln vorne und doppelten 320mm Brembo Scheiben) versehen. Zusammen mit dem schwimmend gelagerten Nissin Zweikolben-Hinterradbremssattel mit 220-mm-Scheibe und obligatorischem ABS bilden sie ein potente Basis für bestmöglich Verzögerung. Richtig sportlich wird es auch bei den Pneus: Metzeler Racetec RR-Reifen in der Erstausstattung stünden auch einem Hyper-Naked gut zu Gesicht. Auf die Nässeperformance darf man gespannt sein.

Elektronik mit sanfter Erneuerung für 2021

Hier kommt der neu abgestimmte Rainmodus ins Spiel. Das Ride-by-Wire-System ist feinfühliger abgestimmt worden, sodass die Gasannahme auch in den anderen Modi (Road, Sport) sanfter zu Werke geht. Die Einstellungen der Traktionskontrolle werden durch die verschiedenen Modi mitbestimmt, bei Bedarf kann der Fahrer die Traktionskontrolle auch unabhängig davon über das Instrumentenmenü ausschalten.

Wie die Vorgängerin ist auch die neue Speed Twin außerdem mit LED-Rücklicht und Blinkern sowie mit einem, in den Halogen-Scheinwerfer integrierten LED-Tagfahrlicht ausgestattet. Die modernen 3D-Instrumente verfügen über ein digitales Menüsystem, das über die Scrolltaste am Lenker aufgerufen wird. So erhält der Fahrer alle wichtigen Informationen, einschließlich Gangposition, zwei Tageskilometer-Einstellungen, Kraftstoffstand und Reichweite sowie Durchschnitts- und aktueller Kraftstoffverbrauch und den Zugriff auf die Einstellungen der Traktionskontrolle. Zu den weiteren smarten Lösungen zählen eine USB-Ladebuchse unter dem Sitz und eine Wegfahrsperre mit Transponder, die in den Schlüssel integriert ist.

Speed Twin: Gewicht, Verbrauch, Preis, Verfügbarkeit

Mit 216 kg fahrfertig ist die neue Speed Twin ein halbes Kilogramm schwerer geworden, als das bisherige Modell. Der Verbrauch wird von Triumph mit 5,1 Liter auf 100 Kilometer an, dies entspricht einem CO² Ausstoß von 116 g / km. In Kombination mit dem elegant designten 14,5 Liter Tank ergibt sich eine Reichweite von über 280 Kilometern.

Preislich ordnet sich die neue Speed Twin ein paar hundert Euro über dem 2020er Modell ein. Alle Angebote und Preise zur Triumph Speed Twin findet ihr natürlich am 1000PS Marktplatz, sobald die Maschine verfügbar ist. Das wird laut Triumph im August 2021 der Fall sein. Etwas früher - nämlich schon Anfang Juli - werde ich die Gelegenheit haben die Speed Twin rund um Lissabon zu bewegen, ich freue mich schon auf den ersten Test.

Autor

Bericht vom 01.06.2021 | 15.580 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Triumph Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts