BMW R 1150 RT (2001-2004): Test und Gebrauchtberatung

Der perfekte Tourer für kleines Geld?

Wenn es darum geht, einen Tourer zu bauen, gibt es ein paar wichtige Kästchen anzukreuzen - und die R 1150 RT schafft es, dass jedes einzelne angekreuzt und doppelt angekreuzt wird. Wenn Ihr eine preiswerte Möglichkeit sucht, Europa oder sogar noch weiter entfernte Gebiete zu erkunden, gibt es nur sehr wenige bessere Optionen.

Antrieb und Leistung der BMW R 1150 RT

Angetrieben von einer Old-School-Version des luftgekühlten Boxermotors, ist er in seiner 1150er-Ausführung nicht ganz so ausgefeilt wie das spätere 1200er-Modell und sicherlich keine Konkurrenz zu den ultra-raffinierten, teilweise wassergekühlten Aggregaten. Er liefert aber immer noch genau das, was Tourenfahrer verlangen. Ja, das Getriebe ist hackelig, aber sobald der Boxer rollt, liefert er einen starken Antrieb im unteren Drehzahlbereich mit minimalen Vibrationen, was das Fahren auf der Autobahn zu einem Kinderspiel macht. Die RT verschlingt bei Autobahntempo Kilometer nach Kilometer, während sie dank eines "Overdrive"-Getriebes zur Drehzahlreduzierung mühelos um die 6 Liter/100km verbraucht, sodass eine Tankreichweite von 400 Kilometer sicherlich nicht ausgeschlossen ist, wenn man das Tankvolumen von 25 Litern berücksichtigt. Und dank der angenehmen Ergonomie ist das ein Ziel, das für den Fahrer leicht erreichbar ist.

Anzeige

Ergonomie und Vollverkleidung machen die BMW R 1150 RT zum beliebten Tourer

Die RT ist eher als vollwertiger Tourer denn als Sporttourer konzipiert und geht keine Kompromisse ein, wenn es um Komfort oder Fahrerschutz geht. Der Sitz ist sowohl für den Fahrer als auch für den Sozius dick gepolstert, während die große Frontverkleidung (mit einstellbarem Windschild) die schlimmsten Windböen äußerst wirksam abwehrt. Wenn man dazu noch den hohen Leker, die niedrigen Fußrasten und Optionen wie beheizte Griffe hinzufügt, wird deutlich, warum Langstreckenfahrer die RT lieben. Aber das ist nicht ihr einziger Markt.

Wenn ihr jemand seid, der eher pendelt als reist, ist die BMW R 1150 RT ebenfalls eine gute Wahl. Die großen Staufächer und das bemerkenswert ausgewogene Handling bei niedrigen Geschwindigkeiten machen die BMW mehr als geeignet für Fahrten in der Stadt. Und lasst euch nicht von der Größe abschrecken, die RT ist mit ihrem breiten Lenker ziemlich einfach durch Autokolonnen zu schlängen, denn er gibt einen guten Anhaltspunkt, ob es die Seitentaschen auch durch die Lücke schaffen!

BMW R 1150 RT Gebrauchtberatung - ein unzerstörbarer Motor?

Die R1150RT ist ein sehr solide gebautes Motorrad, das ohne größere Probleme unterwegs ist. Diese Fähigkeit, Kilometer aufzusaugen, bestimmt jedoch die Punkte, auf die man beim Kauf einer Gebrauchtmaschine achten sollte, da die Teile zwar nicht physisch brechen, aber verschleißen...

Beginnend mit dem Motor ist eure Hauptsorge die Kupplung, da das Austauschen der Kupplung massive Kopfschmerzen und eine teure Reparaturrechnung verursacht, da man das Motorrad im Grunde in zwei Hälften teilen muss, um Zugang zum Motor zu erhalten. Als Faustregel gilt, dass die Kupplung einer RT etwa 110.000 Kilometer hält, wobei dieser Punkt je nach Einsatz entweder verlängert oder reduziert werden kann. Der Nehmerzylinder der Kupplung ist ebenfalls ein Schwachpunkt, an dem es häufig zu Lecks kommt. Achten Sie daher auf Farbabblätterungen oder Nässe in diesem Bereich, die darauf hindeuten, dass der Zylinder kurz davor ist, den Geist aufzugeben, oder Flüssigkeit austritt. Es gibt ein paar Berichte über Fehlzündungen, aber das ist im Allgemeinen eine einfache Zündkerze und seid vorsichtig bei Motorrädern, die rauchen oder klappern. Hier könnte der Boxer etwas zu viel Öl trinken, was für einen größeren Schaden am Motor spricht.

Der Kardanantrieb ist ein Plus, sollte aber in gutem Zustand sein

Weiter mit dem Chassis und den Bremsen, die man gut durchschauen sollte, da der ABS-Bremskraftverstärker Probleme haben kann, was ein bisschen schwierig ist zu beheben ist. Prüft, ob ABS-Warnleuchten vorhanden sind und stellt sicher, dass die Scheiben nicht verzogen sind und die Beläge etwas Restbelag haben. Dank des Kardanantriebs gibt es keine Kette und keine Kettenräder zu inspizieren. Mit der RT auf dem Hauptständer kann man das Hinterrad aber gut prüfen und es auch drehen, während man auf ein Brummen achtet, das darauf hinweisen könnte, dass die Lager der Welle abgenutzt sind. Es ist keine große Arbeit, die Lager zu reparieren, aber sie sind überraschend teuer. Prüft nach einer Testfahrt diesen Bereich immer zweimal auf Anzeichen von Öl, das an den Dichtungen austritt, was darauf hindeutet, dass sich dahinter einige Probleme verbergen.

Die BMW R 1150 RT - ein sicherer Kauf?

Alle Warnlampen am Armaturenbrett sollten mit äußerster Vorsicht behandelt werden, da Sensoren sehr teuer sind. Kauft wie bei allen BMW-Modellen ein Motorrad mit allen gewünschten Zubehörteilen, die ihr bereits eingebaut haben möchten, anstatt zu versuchen, sie nachträglich zu erwerben. Und überprüft, ob das elektrische Windschild reibungslos auf und ab geht!

Im Allgemeinen ist eine gut gepflegte BMW R 1150 RT ein sicherer Kauf, also macht die endgültige Entscheidung von der Servicehistorie und nicht vom Kilometerstand abhängig.

Gab es eine Modellpflege oder Updates?

Die R 1150 RT wurde nie wesentlich aktualisiert, da sie nur vier Jahre lang in der Modellpalette von BMW vertreten war. Im Jahr 2005 wurde sie durch die R 1200 RT ersetzt, die den aktualisierten 1170ccm Boxermotor, der ursprünglich in der R 1200 GS verwendet wurde, zusammen mit fortschrittlicherer Elektronik und einem verbesserten Fahrwerk aufweist. Die R 1200 RT erhielt 2010 den Doppelnocken-Boxermotor, bevor sie 2014 durch das teilweise wassergekühlte Modell ersetzt wurde. Seit 2019 kann man zum neuen R 1250 RT Modell greifen, das nun auch den Shiftcam-Boxermotor behaust.

BMW R 1150 RT Gebrauchtpreis

Angesichts des Alters mögen die Gebrauchtpreise hoch erscheinen, aber die BMW R 1150 RT ist nicht nur irgendein altes Motorrad. Die RT mag zwar schon um die zwanzig Jahre alt sein, aber ihre Zuverlässigkeit, Praktikabilität und die Fähigkeit, so ziemlich alles zu tun, was von ihr verlangt wird, machen sie zu einem hervorragenden Gebrauchtkauf. Hier findet ihr aktuelle Preise zur BMW R 1150 RT: Gebrauchte BMW R 1150 RT kaufen.

Über Jon Urry:

Als begeisterter Motorradfahrer und Weltenbummler, der seit 2001 schon für Motorradmagazine in acht Ländern gearbeitet hat und jährlich über 30.000 Kilometer im Sattel verbringt, behauptet Jon von sich selbst zumindest seit 2003 jedes Modell von jedem (namhaften) Hersteller gefahren zu sein, das er kennt. 1000PS ist es gelungen ihm eine Reihe an Gebraucht-Berichten abzuluchsen, sodass ihr, von unserer Crew auf Deutsch übersetzt und da oder dort erweitert, in den Genuss seiner einzigartigen Erfahrungen kommt.

Weitere Gebrauchtberatungen auf 1000PS

Pfeil links Pfeil rechts

Autor

Anzeige

Bericht vom 14.06.2020 | 12.820 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts