Moto Guzzi V85 TT 2019

Moto Guzzi V85 TT 2019

Guzzi Reiseenduro kommt 2019

Moto Guzzi bringt mit der V 85 für 2019 eine neue Reiseenduro an den Start. Das Aggregat stammt nicht wie anfangs geglaubt aus der V9, sondern ist neu für die V85 TT. Hier findest du alle Informationen!

Der Prototyp kam im Herbst 2017 sehr gut an. Die Guzzi Fans hofften, beteten und werden schon 2019 belohnt. Moto Guzzi schiebt die neue V85 TT im Frühjahr 2019 an den Start. Das TT-Akronym, das bereits Teil der Moto Guzzi-Tradition ist, passt ideal zur V85: „Tutto Terreno“ (All-Terrain). Es bezeichnet ein Motorrad, das in seiner reinsten und originellsten Form dem Reisen gewidmet ist. Die V85 TT ist laut Moto Guzzi denjenigen gewidmet, die, während sie noch von der Dakar träumen, ein Motorrad suchen, das auch Abenteuergeist in den Alltag bringen kann.

Moto Guzzi V85 2019: 80PS Motor und moderne Ausstattung

Die V85 TT führt einen neuen Moto Guzzi-Motor ein: ein längseingebauter, luftgekühlter 90 ° V2 mit OHV-Verteilung und zwei Ventilen pro Zylinder, der Stolz und die Tradition des Mandello Eagle. Der Hubraum beträgt 853 ccm, dank eines Verhältnisses von Bohrung zu Hub von 84 x 77 mm. Als modernster Motor dieser Baureihe bietet er ein Verhältnis von fast 100 PS/Liter. Dank des neuen Designs und der Verwendung von Materialien wie Titan, kann die neue 850er eine maximale Leistung von 80 PS liefern und ein maximales Drehmoment von 80 Nm bei 5.000 erreichen. Die Drehzahl liegt bei 90% des Drehmoments bereits bei 3.750 U / min. Dies entspricht der Tradition des Mandello-Twins, der schon bei sehr niedrigen Drehzahlen einen hervorragenden Antrieb bietet.

Die gesamte Kurbelwelle ist neu und ermöglicht zusammen mit den ebenfalls neuen Kolbenstangen eine Gewichtsreduzierung von fast 30% im Vergleich zu anderen kleinen Blockmotoren, wodurch die Ansprechgeschwindigkeit der Drosselklappe erhöht und Vibrationen deutlich reduziert werden. Auch der obere Teil des Doppelmotors ist völlig neu: Gemäß der Moto Guzzi-Identität wird die OHV-Verteilung mit zwei Ventilen pro Zylinder beibehalten, obwohl das System und die verwendeten Materialien alle neu sind. Die Zylinder haben eine reduzierte Höhe, während neue und effiziente Ölkanäle und ein brandneues Befestigungssystem am Kurbelgehäuse Robustheit und Zuverlässigkeit gewährleisten. Die Verwendung von 42,5-mm-Titan-Einlassventilen, die die Hälfte von denen aus Stahl wiegen, ermöglichte eine wesentlich radikalere Öffnungszeit zum Vorteil der maximalen Leistung. Die Einspritzung verwendet ein einzelnes 52-mm-Drosselklappengehäuse, während die elektronische Steuerung mit einer Multimap-Ride-by-Wire-Drosselklappensteuerung verbunden wird. Diese Lösung ermöglicht eine sorgfältige Steuerung der Ventilöffnung und optimiert nicht nur den Vortrieb, sondern auch den Verbrauch.

Anzeige

Moto Guzzi V85 TT Chassis und Fahrwerk

Moto Guzzi verspricht mit der V85 TT ein Fahrerlebnis wie auf keiner zweiten Reiseenduro. Das liegt zum Großteil an der Anordnung des Stahlrohrrahmens, der mit hübschen Fußrasten-Stützplatten für den Fahrer aus Aluminium-Druckguss (mit abnehmbarem Gummi für Offroad-Fahrten) ausgestattet ist. Der Rahmen ist nicht nur komplett neu, sondern hat auch keine untere Halterung, wodurch das Gewicht reduziert wird und die Bodenfreiheit des Motors erhöht wird, was für das Fahren im Gelände unerlässlich ist. Der hintere Teil des Rahmens ist so konzipiert, dass er die Ladekapazität optimiert und dem Passagier zwei breite und praktische Haltegriffe bietet. Ein Koffer kann an der Gepäckablage angebracht werden, während optionale Koffer an den Seiten befestigt werden können.

Die reduzierte Längsentwicklung des neuen Small-Block-Motors ermöglicht eine sehr lange Schwinge auf der Moto Guzzi V85 TT. Die neue asymmetrische Einheit aus kastenförmigem Aluminium verfügt über einen gebogenen linken Arm für ein sehr lineares Abgasrohrdesign und eine Reduzierung des seitlichen Volumens. Der rechte Arm der Schwinge nimmt den neuen Kardanantrieb auf. Der einzelne Stoßdämpfer verbindet das Fahrgestell direkt mit dem rechten Arm der Schwinge. Diese Lösung erleichtert den Zugang zu den hydraulischen Einstellungen und der Federvorspannung und gibt gleichzeitig Platz für die Anordnung der Abgasanlage. Die Aufhängung bietet genügend Federweg (für beide Räder 170 mm) für den Einsatz im Gelände, auch dank einer beträchtlichen Bodenfreiheit des Motors von 210 mm (der Motor wird durch einen Aluminium-Motorschutz geschützt). Die 41mm Gabel und der Stoßdämpfer mit separatem Tank sind in Bezug auf die Federvorspannung und die Zugstufe einstellbar.

Bereifung und Bremsen und V85 TT

Das Bremssystem besteht aus einer doppelten 320 mm Stahlscheibe mit zwei radial montierten Brembo-Bremssätteln mit 4 gegenüberliegenden Kolben. Am Heck befindet sich ein 260 mm Stahl Schwimmsattel mit 2 Kolben. Die Einheit wird durch ein Multimap-ABS-System von Continental gesteuert. Die Speichenräder sind mit 19"- und 17" -Reifen (110/80-19 vorne und 150/70-17 hinten) ausgestattet, die auch Off-Road-Fans begeistern werden. Aus dem gleichen Grund, ist die Moto Guzzi V85 TT sowohl mit Metzeler Tourance Next-Reifen für den Straßenverkehr als auch mit Michelin-Anakee-Adventure-Reifen erhältlich, die für das Gelände geeignet sind.

Moto Guzzi V85 TT Fahrmodi

Um das Leben an Bord einfacher und sicherer zu machen, führt Moto Guzzi beim V85 TT drei verschiedene Fahrmodi ein: Road, Rain und Offroad. Jeder dieser Fahrmodi entspricht einem anderen Motor Mapping und einer anderen ABS- und MGCT-Traktionskontrollkalibrierung sowie einer anderen Reaktion auf das Ride-by-Wire-System. Die V85 TT ist ebenfalls mit Traktionskontrolle ausgestattet.

Road: Entwickelt für ruhiges Fahren auf der Straße. Ermöglicht ein mittleres Niveau der MGCT-Traktionskontrolle, ABS auf beiden Kanälen und eine sofortige Gasannahme.

Rain: Ideal in Situationen mit reduziertem Grip, um maximale Sicherheit beim Fahren zu gewährleisten. Ermöglicht eine höhere Kalibrierung der Traktionskontrolle, aktives ABS an beiden Rädern und eine sanftere Gasannahme.

Offroad: Die Einstellung ist für die All-Terrain-Seele der V85 TT entworfen, um das Chassis und den Motor bei Offroad-Aktivitäten optimal zu nutzen. Die Traktionskontrolle ist auf der niedrigsten Stufe, das ABS arbeitet nur an Vorderrad mit dedizierter Kalibrierung (und mit der Möglichkeit, es am Vorderrad zu deaktivieren) sowie einer sanfteren Gasannahme, die durch eine stärkere Motorbremsung unterstützt wird.

TFT Display auf der klassischen Reiseenduro

Alle Fahrparameter können über das digitale Kombiinstrument mit TFT-Display gesteuert werden. Hintergrund und Farbe der Zahlen passen sich dank eines eingebauten Sensors den unterschiedlichen Lichtverhältnissen an. Die angezeigten Informationen enthalten neben dem klassischen Tachometer, Drehzahlmesser, Kilometerzähler und Uhr auch eine Ganganzeige, Lufttemperatur, Kraftstoffstand, Durchschnitts- und Sofortverbrauch, Restreichweite und den ausgewählten Fahrmodus. Es ist auch möglich, eine maximale Drehzahl für den Schaltblitz einzustellen. Neben dem Display befindet sich ein USB-Anschluss, während ein zweiter Anschluss unter dem Sitz vorgesehen ist.

Motorrad Neuheiten 2019

Bericht vom 05.11.2018 | 34.545 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Moto Guzzi Motorräder

Weitere Moto Guzzi Motorräder
Weitere Neuheiten