Moto Guzzi V85

Moto Guzzi V85

Moto Guzzi Neuheiten 2018: Moto Guzzi V85

Es leben die Achtziger! Moto Guzzi erinnert mit der V85 an die Rallybikes der goldenen Zeit und stellt einen neuen 80 PS starken 850 Kubik Motor vor, der die Modellvielfalt aus Mandello erweitern soll.

Um einen neuen 850 Kubik und 80 PS Motor vorzustellen, hat Moto Guzzi eine kleine Sensation auf die Räder gestellt. Eine Hommage an legendäre Offroad-Modelle der Marke im Zeichen des Adlers, die so authentisch wirkt wie die V7 oder V9-Reihe. Stilistisch orientierte man sich bei der V85 aber an den Rallybikes der Achtziger und war auch um ein ausgefallenes Farbschema nicht verlegen. Viele Besucher und auch wir haben diese Retro-Enduro bereits ins Herz geschlossen und wären enttäuscht, wenn sie nicht genau so in Serie ginge. Angeblich folgen sogar weitere Modelle auf dieser Plattform.

Paris-Dakar, NTX und Quota

Mit der V85 will Moto Guzzi die Lücke schließen, die die Stelvio zwischen der V7/V9-Palette und den großen 1400er Modellen hinterlassen hat. Die Reiseenduro wurde stilistisch aber wesentlich klassischer und authentischer angelegt, was sicher mehr der Kernkompetenz von Moto Guzzi entspricht, die im Jahr 2017 Motorräder bauen können, die aussehen wie vor Jahrzehnten. Interessanterweise bestritt Moto Guzzi seine erste Offroad-Prüfung bei einer sechstägigen Zuverlässigkeitsfahrt in Österreich im Jahre 1939 mit einem Modell namend GT 20. Damals gewann man 4 Goldmedaillen. In den achtziger Jahren nahm Moto Guzzi mit der V65 Baja und der V75 Baja an der Paris-Dakar teil. Diese Legende lebt nun in der V85 weiter, die aber auch Zitate von der NTX650 (1996) und der Quota 1000 (1989) aufnimmt.

Anzeige

Retro Neuheiten 2018:

Bericht vom 08.11.2017 | 18.988 Aufrufe

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus

Gebrauchte und neue Motorräder

Weitere Motorräder
Weitere Neuheiten