Triumph Daytona 675 SE

Anzeige
Special Edition die Zweite. Mit Karbonteilen und Hebeleien aus der Supersport WM.

Triumph Daytona 675 SE

Déjà-vu.

Kommt einem irgendwie bekannt vor.
Schon im Jahre 2009 brachte Triumph eine Sonderserie seines Supersportlers Daytona 675 in der gleichen Farbkombination raus. Damals waren wir ebenso begeistert wie überrascht. Begeistert sind wir auch diesmal, schließlich bedeutet das eine neue Chance eins der äußerst seltenen Exemplare zu ergattern, doch überraschen konnte uns der Anblick nicht mehr. Man muss schon etwas genauer hinsehen, um zu erkennen, dass Triumph das Paket nochmals deutlich verfeinert hat, ohne den Preis deutlich anzuheben.

So ziehen die Finger zum Kuppeln und Bremsen an einstellbaren Leichtmetall-Hebeleien aus der Supersport WM. Hitzeschild, Schalldämpfer-Endkappe, die Cockpit-Einfassung und der Hinterrad-Schmutzfänger wurden aus edler Karbonfaser geformt. Neu sind auch die Zierstreifen auf den Felgen. Da kommt Freude auf und man läuft Gefahr, am Rennfieber zu erkranken. Für wen es bereits zu spät ist, der kann die Schmerzen nur mit noch mehr Kohlefaserteilen, dem plug-and-play-
Schaltautomaten oder der Arrow Racinganlage aus dem Triumph Zubehörprogramm versuchen zu lindern.

Ab April wird die Special Edition um € 13.290.- in Österreich zu haben sein und ist somit nur um einen Hunderter teurer als die letzte Version.



Technische Daten Triumph Daytona 675 SE

MOTOR:
Typ Flüssigkeitsgekühlter DOHC-Reihen-Dreizylinder
Hubraum 675 cm3
Bohrung/Hub 74,0 x 52,3mm
Verdichtungsverhältnis 12,65:1
Gemischaufbereitung Elektronische sequentielle Multipoint Saugrohreinspritzung mit Sekundärluftsystem
Drosselklappen-Ø 44 mm
Auspuff Edelstahl, 3-in-1-Auspuffsystem mit Auslasswalze, Lambdasonde, Katalysator und Underseat-Schalldämpfer
Zündung Digitalinduktiv über elektronisches Motormanagementsystem
Elektrische Anlage Batterie 12V 8Ah; Lichtmaschine 444 Watt
KRAFTÜBERTRAGUNG:
Primärantrieb Zahnrad
Sekundärantrieb ORing-Kette
Kupplung Mehrscheiben-Ölbad
Getriebe 6-Gang mit enger Abstufung
Gangstufen Primär: 85/46
1. Gang: 37/16
2. Gang: 39/21
3. Gang: 36/23
4. Gang: 27/20
5. Gang: 26/21
6. Gang: 25/22
Sekundär: 47/16
Motorölvolumen 3,5 Liter
FAHRWERK UND RÄDER:
Rahmen Leichtmetall-Brückenrahmen
Hinterradschwinge Leichtmetall-Zweiarmschwinge
Räder vorne Fünfspeichen-Leichtmetallguss, 17 x 3.50
Räder hinten Fünfspeichen-Leichtmetallguss, 17 x 5.50
Reifen vorne 120/70 ZR 17 Pirelli Diablo SuperCorsa SP
Reifen hinten 180/55 ZR 17 Pirelli Diablo SuperCorsa SP
Gabel 41 mm Kayaba Upside-Down-Telegabel, einstellbar in Zugstufendämpfung, High- und Low Speed Druckstufendämpfung und Federbasis, 120 mm Federweg
Federbein Kayaba Monoshock mit Ausgleichsbehälter, einstellbar in Zugstufendämpfung, High- und Low Speed Druckstufendämpfung und Federbasis, 130 mm Federweg
Bremsen vorne 2 x 308 mm schwimmende Bremsscheiben, radial verschraubte Nissin Vierkolben-Monoblock-Festsättel
Bremsen hinten 220 mm Bremsscheibe, Nissin Einkolben-Schwimmsattel
Hauptbremszylinder Nissin Radial-Hauptbremszylinder, Ø 19 mm
Instrumente Anzeigen/Funktionen Analoger Drehzahlmesser, LCD-Tachometer, Kilometerzähler, Zeituhr, Laptimer mit Speicher für 99 Runden, Ganganzeige und programmierbarer Schaltblitz. Tripcomputer mit durchschnittlicher und maximaler Geschwindigkeit, Fahrstrecke, Fahrzeit, durchschnittlicher und aktueller Verbrauch.
ABMESSUNGEN:
Länge 2010 mm
Breite (Lenker) 700 mm
Höhe 1120 mm
Sitzhöhe 825 mm
Radstand 1395 mm
Lenkkopfwinkel/Nachlauf 23,9º/89,1 mm
Trockengewicht 162 kg
Tankinhalt 17,4 Liter
MOTORLEISTUNG (GEMESSEN AN DER KURBELWELLE GEMÄß 95/1/EG):
Nennleistung 125 PS (92 kW) bei 12600 U/min
Maximales Drehmoment 72 Nm bei 11750 U/min

Interessante Links:

Text: kot
Fotos: Triumph

Autor

Bericht vom 30.03.2010 | 12.505 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts