Kawasaki KLX450R

Anzeige
Die neue grüne Enduromacht im Gelände. Auch mit Strassenzulassung.

Kawasaki KLX450R 2008

Viertakt Enduro auf Basis KX450F

Kawasaki KLX450R
 
Auf Basis der erfolgreichen KX450F baute Kawasaki die Enduro KLX450R auf. Der Motor wurde wie das Fahrwerk für Endurozwecke adaptiert und zugleich mit einem bequemen Elektrostarter ausgestattet.

Ein wichtiger Pluspunkt: Die KLX wird auch mit Strassenzulassung erhältlich sein!

 

Änderungen am Motor:
  • Verbesserte Leistungsmerkmale im unteren und mittleren Drehzahlbereich für
    spontanes Ansprechverhalten.
  • Verbesserung von Nockenwellensteuerung und -profil für mehr Leistung im unteren
    und mittleren Drehzahlbereich.
  • Verkleinerung des Auslassventil-Durchmessers um einen Millimeter für verbesserten
    Wirkungsgrad auf der Abgasseite.
  • Die Schwungmasse wurde gegenüber der KX450F verdoppelt, um eine geschmeidigere
    Leistungscharakteristik des Motors zu erreichen.
  • Die lineare Leistungskurve der KLX450R wird durch sehr hohe Überdrehreserven
    ergänzt, so dass der Fahrer sehr viel Spielraum bei der Wahl des Schaltzeitpunkts
    hat.
  • Das eigens abgestimmte Fünfganggetriebe bietet speziell auf Enduro-Rennen
    zugeschnittene Übersetzungsverhältnisse.
  • Das funktionelle Design des Kupplungshebels ergibt einen geradlinigeren Verlauf des
    Kupplungszugs und sorgt somit für eine geschmeidige, leichtgängige Bedienung.
Elektrostarter und erhöhte Haltbarkeit
  • Ein Elektrostarter wurde verbaut. Durch das Vorhandensein von Elektro- und
    Kickstarter kann die Maschine jetzt schnell und je nach Erforderlichkeit wieder
    angelassen werden, wenn der Motor einmal abgewürgt wurde. Der leistungsfähige
    und kompakte elektrische Anlasser garantiert spontanes, zuverlässiges Anspringen
    unter allen Bedingungen. Die Batterie befindet sich unter dem Sitz hinter der Airbox.
  • Die leichtgewichtigen Einlassventile der KX wurden unverändert übernommen, die
    bisherigen Auslassventile aus Titan wurden jedoch für bessere Standfestigkeit durch
    Stahlventile ersetzt.
  • Bei der Entwicklung der Getriebezahnräder wurde auf besonders lange Haltbarkeit
    geachtet.
Von der KX450F geerbte Leistungsmerkmale
  • Der Motor wurde so abgestimmt, dass die Drehmomentkurve homogen verläuft.
    (Ohne diese Abstimmung könnte das vom Motor entwickelte Drehmoment die
    Traktionsgrenze überschreiten. Das Hinterrad würde durchdrehen, und der
    Vorwärtsdrang der Maschine wäre stark eingeschränkt.)
  • Es wurde bei der Entwicklung Wert darauf gelegt, einen möglichst grossen nutzbaren
    Drehmomentbereich zu realisieren, um maximal mögliche Traktion über einen breiten
    Drehzahlbereich zu garantieren.
  • Asymmetrische, schnell öffnende Nocken für verbesserten Wirkungsgrad auf der
    Einlassseite.
  • Ventilfederteller aus Aluminium verringern die beweglichen Massen.
  • Doppelte Ventilfedern erhöhen die Zuverlässigkeit der Ventilsteuerung bei niedriger
    Bauweise des Zylinderkopfs.
  • Der neue Flammschutz in der Airbox verfügt über zwei Gitter. Der Raum zwischen
    beiden Gittern reduziert den Strömungswiderstand und sorgt für einen erhöhten
    Einlasswirkungsgrad.
  • Der Einstellmechanismus des Steuerkettenspanners ist mit einer Druckfeder
    ausgestattet. Da dieses System automatisch die durch eine nicht korrekt gespannte
    Steuerkette hervorgerufenen Vibrationen und Schläge reduziert, mindert es
    gleichzeitig die Wahrscheinlichkeit einer Panne während des Rennens beträchtlich.
    (Nichtautomatische Systeme, die falsch justiert sind, können die Ventilsteuerzeiten
    negativ beeinflussen und zuviel Druck auf die Steuerkette ausüben.)
Fahrwerk
  • Bei der neuen Uni-Trak-Hinterradfederung wird der Umlenkarm unter dem
    Schwingenarm montiert, so dass ein längerer Dämpfungshub beim Ein- und
    Ausfedervorgang möglich ist. Der längere Federweg ermöglicht eine präzisere
    Einstellung der Hinterradaufhängung.
  • Der Hinterradstossdämpfer verfügt über zweifache Druckstufeneinstellmöglichkeit,
    so dass die Dämpfung für hohe und niedrige Dämpfungsgeschwindigkeiten getrennt
    eingestellt werden kann.
  • Der leichtgewichtige Perimeterrahmen aus Aluminium direkt von der KX450F
    übernommen ist ein Verbund aus geschmiedeten, stranggepressten und
    gegossenen Komponenten.
  • Ein Renthal-Lenker aus Aluminium im Stil der Werksrenner (Standardausführung)
    gehört zur Serienausstattung.
Kawasaki KLX450R Maske Kawasaki KLX450R Lenker
Kawasaki KLX450R Kühler Kawasaki KLX450R Motor
Kawasaki KLX450R Vorderbremse Kawasaki KLX450R Schwinge

Technische Daten KLX450R

Motor 4-Takt Einzylinder
Hubraum 449 ccm
Bohrung/Hub 96x62,1 mm
Verdichtung 12:1
Vergaser Keihin FCR
Getriebe 5 Gang
Rahmen Perimeter Aluminium
Gabel 48 mm Upside-down-AOS-Teleskopgabel
Druckstufe: 22-fach einstellbar
Zugstufe: 20-fach einstellbar
Federbein Neue Uni-Trak-Federung
22-fach (niedrige Dämpfungsgeschwindigkeit), 2
Umdrehungen oder mehr (hohe Dämpfungsgeschwindigkeit)
Druckstufe: 22-fach einstellbar
Zugstufe: voll einstellbar
Bremse vorn Semi-schwimmend gelagerte Petal-Scheibenbremse, 250 mm
Doppelkolben-Schwimmsattel
Bremse hinten Petal-Scheibenbremse, 240 mm
Einkolben-Schwimmsattel
Tankinhalt 8 l
 

Interessante Links:

Text: kot, Kawasaki
Fotos: Kawasaki

Autor

Bericht vom 20.09.2007 | 19.941 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts