Fahrendes Motorrad

Moto Guzzi V7 III Special Motorrad kaufen

(4)
Detailsuche
Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
die technischen Daten werden geladen...

Technische Daten Moto Guzzi V7 III Special 2020

Baujahr:
Motor und Antrieb
Motorbauart V längs
Grad 90
Zylinderzahl 2
Taktung 4-Takt
Ventile pro Zylinder 2
Kühlung Luft
Hubraum 744 ccm
Bohrung 80 mm
Hub 74 mm
Leistung 52 PS
U/min bei Leistung 6200 U/min
Drehmoment 60 Nm
U/min bei Drehmoment 4900 U/min
Verdichtung 10,5
Gemischaufbereitung Einspritzung
Starter Elektro
Zündung Digital
Antrieb Kardan
Ganganzahl 6
Chassis
Rahmen Stahl
Rahmenbauart Doppelschleife
Fahrwerk vorne
Aufhängung Telegabel konvetionell
Marke Marzocchi
Durchmesser 40 mm
Federweg 130 mm
Fahrwerk hinten
Aufhängung Zweiarmschwinge
Material Aluminium
Federbein Stereo-Federbeine
Marke Marzocchi
Federweg 93 mm
Einstellmöglichkeit Federvorspannung
Bremsen vorne
Bauart Einzelscheibe
Durchmesser 320 mm
Kolben Vierkolben
Aufnahme Schwimmsattel
Marke Brembo
Bremsen hinten
Bauart Scheibe
Durchmesser 260 mm
Kolben Zweikolben
Marke Brembo
Fahrassistenzsysteme
Assistenzsysteme ABS, Traktionskontrolle
Daten und Abmessungen
Reifenbreite vorne 100 mm
Reifenhöhe vorne 90 %
Reifendurchmesser vorne 18 Zoll
Reifenbreite hinten 130 mm
Reifenhöhe hinten 80 %
Reifendurchmesser hinten 17 Zoll
Länge 2185 mm
Breite 800 mm
Höhe 1100 mm
Radstand 1445 mm
Sitzhöhe von 770 mm
Gewicht trocken (mit ABS) 213 kg
Tankinhalt 21 l
Führerscheinklassen A2
Sortierung
Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
passende Motorräder werden geladen...

Moto Guzzi Testberichte

  • Moto Guzzi V85 TT Travel Test 2020

    Moto Guzzi V85 TT Travel Test 2020

    Die hübsche V85 im Travel-Pack mit Kofferset und edler Lackierung

    29. Aug — Bereits die „normale“ Moto Guzzi V85 TT konnte im letzten Jahr durch ihren klassischen Auftritt, gepaart mit modernen Elementen voll...

    Zum Testbericht
  • Reiseenduro Vergleichstest 2019 Moto Guzzi V85 TT

    Reiseenduro Vergleichstest 2019 Moto Guzzi V85 TT

    Die gemütliche Italienerin mit viel Emotion und dickem V2

    8. Mai 2019 — 7 Reiseenduros, 5 Redakteure, 1 Testsiegerin: Das sind die wichtigsten Zahlen zu unserem großen Reiseenduro-Vergleichstest 2019. Welche...

    Zum Testbericht
  • Moto Guzzi V85 TT 2019 Test

    Moto Guzzi V85 TT 2019 Test

    Die Traditionsmarke wagt sich in die Reiseenduro-Mittelklasse

    9. Mrz 2019 — Moto Guzzi erfindet sich neu – könnte man sagen, denn erstmals wagen sich die Italiener in das Segment der Reiseenduro-Mittelklasse....

    Zum Testbericht
  • Bobber 2018 Vergleich: Moto Guzzi V9 Bobber

    Bobber 2018 Vergleich: Moto Guzzi V9 Bobber

    Die hübsche Italienerin mit Naked Bike-Feeling

    26. Mai 2018 — Moto Guzzi findet die Nische in der Nische - mit ihrem niedrigen Gewicht und der enormen Schräglagenfreiheit im Vergleich mit der Bobber-Konkurrenz...

    Zum Testbericht
  • Moto Guzzi V9 Bobber vs. V9 RoamerTest 2016

    Moto Guzzi V9 Bobber vs. V9 RoamerTest 2016

    Die hübsche Cruiser-Mittelklasse aus Italien

    29. Okt 2016 — Moto Guzzi baut nicht nur das Programm mit der MGX-21, die ich erst unlängst genießen durfte, nach oben aus, sondern legt auch in der...

    Zum Testbericht
  • Moto Guzzi MGX-21 Flying Fortress Test 2016 mit Video

    Moto Guzzi MGX-21 Flying Fortress Test 2016 mit Video

    Das edelste Motorrad aus Italien?

    17. Sep 2016 — Moto Guzzi baut die Palette der großen Cruiser aus - und wie! Das neue Flaggschiff der California 1400-Reihe ist eine ebenso imposante...

    Zum Testbericht
  • Moto Guzzi V9 Test

    Moto Guzzi V9 Test

    Bobber oder Roamer?

    17. Mrz 2016 — Am Como See präsentierte Moto Guzzi die beiden neuen V9 Modelle: Bobber und Roamer. In eines der beiden habe ich mich verliebt.

    Zum Testbericht
  • Moto Guzzi V7 II Scrambler Test 2015

    Moto Guzzi V7 II Scrambler Test 2015

    Das ehrliche Retro Bike

    8. Okt 2015 — Neues schaffen, aber authentisch. Nach klassischem Vorbild, aber original. Modern, in Würdigung solider Technik aus besseren Zeiten....

    Zum Testbericht
Pfeil links Pfeil rechts