Fahrendes Motorrad

Gebrauchte und neue Aprilia Shiver 900 Motorräder

(14)
Detailsuche

In der Bedienung des Displays und der Fahrmodi hat die Aprilia Shiver 900 eindeutig ihre Eigenheiten - doch hier lassen wir den italienischen-Diva-Bonus durchgehen. Denn während der Fahrt ist das Mittelklasse Naked Bike ein wahres Gedicht und lässt "watscheneinfach" von Kurve zu Kurve schlängeln. Dank hochwertigen Fahrwerkskomponenten lässt sie sich wie auf Schienen dirigieren, während der 95 PS starke V2 Benzin in auditive Glücksgefühle verwandelt! Auch die Sitzposition verleiht ein gutes Gefühl und gibt den Eindruck, als könnte man die Shiver 900 durch jeglichen Radius stemmen. Wenn man also über die vielleicht etwas angestaubte Optik hinwegkommt, findet man in der Aprilia ein famoses Mittelklasse Naked Bike, das jede Landstraßen-Hetz in wahres Seelengold verwandelt! Zum Testbericht


  • kraftvolles V2 Aggregat
  • herrlicher Sound
  • A2 tauglich
  • umfangreiches Elektronikpaket
  • stabiles Fahrwerk in Kombination mit sportlichem Chassis
  • sehr einfach zu fahren
  • bequeme aber sportliche Sitzposition
  • Fahrmodi Auswahl unnötig kompliziert
  • Scheinwerferoptik etwas angegraut
Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
die technischen Daten werden geladen...

Technische Daten Aprilia Shiver 900 2021

Baujahr:
Motor und Antrieb
Motorbauart V
Grad 90
Zylinderzahl 2
Taktung 4-Takt
Ventile pro Zylinder 4
Ventilsteuerung DOHC
Kühlung flüssig
Hubraum 896,1 ccm
Bohrung 92 mm
Hub 67,4 mm
Leistung 95,2 PS
U/min bei Leistung 8750 U/min
Drehmoment 90 Nm
U/min bei Drehmoment 6500 U/min
Verdichtung 11
Gemischaufbereitung Einspritzung
Starter Elektro
Kupplung Mehrscheiben im Ölbad
Zündung Digital
Antrieb Kette
Getriebe Gangschaltung
Ganganzahl 6
Chassis
Rahmen Stahl
Rahmenbauart Gitterrohr
Fahrwerk vorne
Aufhängung Telegabel Upside-Down
Marke Kayaba
Durchmesser 41 mm
Federweg 120 mm
Einstellmöglichkeit Federvorspannung, Zugstufe
Fahrwerk hinten
Aufhängung Zweiarmschwinge
Material Aluminium
Federbein Monofederbein
Marke Sachs
Federweg 130 mm
Einstellmöglichkeit Federvorspannung
Bremsen vorne
Bauart Doppelscheibe
Durchmesser 320 mm
Kolben Vierkolben
Betätigung hydraulisch
Technologie radial
Bremsen hinten
Bauart Scheibe
Durchmesser 240 mm
Kolben Einkolben
Fahrassistenzsysteme
Assistenzsysteme ABS, Fahrmodi, Ride by Wire, Traktionskontrolle
Daten und Abmessungen
Reifenbreite vorne 120 mm
Reifenhöhe vorne 70 %
Reifendurchmesser vorne 17 Zoll
Reifenbreite hinten 180 mm
Reifenhöhe hinten 55 %
Reifendurchmesser hinten 17 Zoll
Länge 2120 mm
Radstand 1440 mm
Sitzhöhe von 800 mm
Gewicht fahrbereit 210 kg
Tankinhalt 15 l
Führerscheinklassen A

Bilder Aprilia Shiver 900 2021:

Sortierung
Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
passende Motorräder werden geladen...

Aprilia Testberichte

  • Aprilia RSV4 Factory 2021

    Aprilia RSV4 Factory 2021

    schön schnell

    2. Jun — Eigentlich sollte es nur ein Euro 5 Upgrade werden. Doch am Ende legte Aprilia kräftig Hand an. Die Maschine wurde schöner und nochmal...

    Zum Testbericht
  • Hyper Naked Bike Vergleich 2021 - Aprilia Tuono V4 1100 Factory

    Hyper Naked Bike Vergleich 2021 - Aprilia Tuono V4 1100 Factory

    Die fesche Italienerin gegen BMW, Ducati, Kawasaki, KTM, Triumph

    25. Mai — Die Königsklasse unter den Naked Bikes! Mit bis zu 208 PS(!) darf man getrost von Hyper-Naked Bikes sprechen, denn wirklich schwach...

    Zum Testbericht
  • 6 Mittelklasse-Naked Bikes im Vergleich 2021 - Aprilia Tuono 660

    6 Mittelklasse-Naked Bikes im Vergleich 2021 - Aprilia Tuono 660

    Aprilia Tuono 660 gegen Honda, Kawasaki, KTM, Triumph und Yamaha

    3. Mai — Der ultimative 1000PS Mittelklasse-Naked Bike Vergleich! Unser Sixpack von Aprilia bis Yamaha zeichnet sich vor allem durch ausgeprägte...

    Zum Testbericht
  • Aprilia Tuono V4 Factory Test

    Aprilia Tuono V4 Factory Test

    Zwei neue 1100er Tuono Modelle von Aprilia für 2021

    27. Apr — Die Aprilia Tuono wird seit vielen Jahren von sportlichen Piloten als charismatisches und pfeilschnelles Motorrad geschätzt. Für 2021...

    Zum Testbericht
  • Aprilia RS 660 für 2021 – der erste Test!

    Aprilia RS 660 für 2021 – der erste Test!

    Die kleine Italo-Rakete macht mächtig Laune!

    16. Okt 2020 — Mit der brandneuen RS 660 schließt Aprilia endlich die riesige Lücke zwischen den beiden Bonsai-Sportlern RS 50/125 und den gewaltigen...

    Zum Testbericht
  • Aprilia RSV4 1100 Factory Test - das schnelle Quartett 

    Aprilia RSV4 1100 Factory Test - das schnelle Quartett 

    Das V4 Superbike mit Hubraum-Bonus im Test auf der Landstraße

    23. Sep 2020 — Ihr wollt die Besten der Besten? Die absoluten Technologieträger? Die Maschinen mit dem besten Leistungsgewicht? Dann schaut bei unserem...

    Zum Testbericht
  • Aprilia Tuono V4 1100 Factory SAS Test in den Alpen

    Aprilia Tuono V4 1100 Factory SAS Test in den Alpen

    Das nackte Superbike mit elektronischem Öhlins-Fahrwerk SAS

    25. Jul 2019 — Bei einem Naked Bike, das aus seinem V4-Motor 175 PS bei 11000 Umdrehungen und 121 Newtonmeter Drehmoment bei 9000 Touren generiert,...

    Zum Testbericht
  • Aprilia Tuono V4 1100 Factory Test

    Aprilia Tuono V4 1100 Factory Test

    Werksthunfisch 2019 semiaktiv!

    29. Jun 2019 — Die Umstellung auf Euro4 packte Aprilia bei der Tuono V4 1100 im Jahr 2017 mit Bravour. Jetzt spendierte man dem schärfsten Naked...

    Zum Testbericht
Pfeil links Pfeil rechts