Fahrendes Motorrad

Aprilia RS 660 Motorrad kaufen

Detailsuche

Mit der RS 660 schließt Aprilia gekonnt die Lücke zwischen den kleinen Bonsai-Sportlern und den mächtigen Superbikes. Die neue Mitte der Italiener kann dank bequemer Sitzposition und Gimmicks wie Tempomat sehr gut den Alltag bewältigen, allerdings können der quicklebendige Motor und das hochwertige Chassis mit guten Federelementen auch richtig sportlich bewegt werden. Die Bremse bewegt sich dazu passend irgendwo dazwischen und die Elektronik könnte nicht umfangreicher sein. Schließlich setzt die RS 660 beim Design neue Maßstäbe und will sich partout in keine Kategorie einordnen lassen. Zum Testbericht


  • antrittsstarker und elastischer Motor
  • schöner Sound
  • gute Bremsen
  • ausgezeichnetes Handling
  • wenig Gewicht
  • angenehme Sitzposition
  • riesiges Elektronik-Paket
  • wunderschöne Optik
  • Leerlauf lässt sich schwer finden
  • schlecht ablesbarer Drehzahlmesser
Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
die technischen Daten werden geladen...

Technische Daten Aprilia RS 660 2021

Baujahr:
Motor und Antrieb
Motorbauart Reihe mit Hubzapfenversatz
Zylinderzahl 2
Taktung 4-Takt
Ventile pro Zylinder 4
Ventilsteuerung DOHC
Kühlung flüssig
Hubraum 659 ccm
Bohrung 81 mm
Hub 63,93 mm
Leistung 100 PS
U/min bei Leistung 10500 U/min
Drehmoment 67 Nm
U/min bei Drehmoment 8500 U/min
Verdichtung 13,5
Gemischaufbereitung Einspritzung
Starter Elektro
Kupplung Mehrscheiben im Ölbad, Antihopping
Antrieb Kette
Getriebe Gangschaltung
Ganganzahl 6
Chassis
Rahmen Aluminium
Rahmenbauart Motor mittragend
Lenkkopfwinkel 65,9 Grad
Nachlauf 104,6 mm
Fahrwerk vorne
Aufhängung Telegabel Upside-Down
Marke Kayaba
Durchmesser 41 mm
Federweg 120 mm
Einstellmöglichkeit Druckstufe, Federvorspannung, Zugstufe
Fahrwerk hinten
Aufhängung Zweiarmschwinge
Material Aluminium
Federbein Monofederbein
Federweg 130 mm
Einstellmöglichkeit Federvorspannung, Zugstufe
Bremsen vorne
Bauart Doppelscheibe
Durchmesser 320 mm
Kolben Vierkolben
Technologie radial
Marke Brembo
Bremsen hinten
Bauart Scheibe
Durchmesser 220 mm
Kolben Zweikolben
Marke Brembo
Fahrassistenzsysteme
Assistenzsysteme ABS, Ride by Wire, Fahrmodi, Launch-Control, Schaltautomat, Traktionskontrolle, Wheelie-Kontrolle
Daten und Abmessungen
Reifenbreite vorne 120 mm
Reifenhöhe vorne 70 %
Reifendurchmesser vorne 17 Zoll
Reifenbreite hinten 180 mm
Reifenhöhe hinten 55 %
Reifendurchmesser hinten 17 Zoll
Länge 1995 mm
Breite 745 mm
Radstand 1370 mm
Sitzhöhe von 820 mm
Gewicht trocken (mit ABS) 169 kg
Gewicht fahrbereit (mit ABS) 183 kg
Tankinhalt 15 l
Führerscheinklassen A
Ausstattung
Ausstattung LED-Scheinwerfer

Leider konnte kein Motorrad in unserem Marktplatz gefunden werden.
Bitte ändere deine Suchkriterien.

Aprilia Testberichte

  • Aprilia RS 660 für 2021 – der erste Test!

    Aprilia RS 660 für 2021 – der erste Test!

    Die kleine Italo-Rakete macht mächtig Laune!

    16. Okt — Mit der brandneuen RS 660 schließt Aprilia endlich die riesige Lücke zwischen den beiden Bonsai-Sportlern RS 50/125 und den gewaltigen...

    Zum Testbericht
  • Aprilia RSV4 1100 Factory Test - das schnelle Quartett 

    Aprilia RSV4 1100 Factory Test - das schnelle Quartett 

    Das V4 Superbike mit Hubraum-Bonus im Test auf der Landstraße

    23. Sep — Ihr wollt die Besten der Besten? Die absoluten Technologieträger? Die Maschinen mit dem besten Leistungsgewicht? Dann schaut bei unserem...

    Zum Testbericht
  • Aprilia Tuono V4 1100 Factory SAS Test in den Alpen

    Aprilia Tuono V4 1100 Factory SAS Test in den Alpen

    Das nackte Superbike mit elektronischem Öhlins-Fahrwerk SAS

    25. Jul 2019 — Bei einem Naked Bike, das aus seinem V4-Motor 175 PS bei 11000 Umdrehungen und 121 Newtonmeter Drehmoment bei 9000 Touren generiert,...

    Zum Testbericht
  • Aprilia Tuono V4 1100 Factory Test

    Aprilia Tuono V4 1100 Factory Test

    Werksthunfisch 2019 semiaktiv!

    29. Jun 2019 — Die Umstellung auf Euro4 packte Aprilia bei der Tuono V4 1100 im Jahr 2017 mit Bravour. Jetzt spendierte man dem schärfsten Naked...

    Zum Testbericht
  • Aprilia Shiver 900 Test 2019

    Aprilia Shiver 900 Test 2019

    Aprilias Mittelklasse getestet!

    18. Apr 2019 — Die Motorrad Mittelklasse beweist sich als äußerst vielseitig und zeigt uns, dass selbst mit unter 100 PS mächtig viel Spaß in ein...

    Zum Testbericht
  • 125er Vergleich: Aprilia Tuono 125 Test

    125er Vergleich: Aprilia Tuono 125 Test

    Die auf 166ccm frisierte Italienerin

    13. Sep 2018 — Während dem 125er Trackday im Motorsportpark Bad Fischau ließen wir vier Naked Bikes gegeneinander antreten. Doch eine nackte Kandidatin...

    Zum Testbericht
  • 125er Vergleich: Aprilia SX 125 Test

    125er Vergleich: Aprilia SX 125 Test

    #be a (Supermoto) racer

    7. Sep 2018 — Aprilia hat eine lange Geschichte mit 125er Motorrädern. In dieser Klasse gelang es den Italienern zahlreiche Weltmeistertitel zu gewinnen...

    Zum Testbericht
  • 125er Vergleich: Aprilia RS 125 Test

    125er Vergleich: Aprilia RS 125 Test

    Überzeugt Supersport auf dem engen Parkour?

    29. Aug 2018 — Ein Supersportler auf der Supermoto Strecke? Klingt zwar nach einer Themenverfehlung, macht aber durchaus Sinn. Im Motorsportpark Bad...

    Zum Testbericht
Pfeil links Pfeil rechts