SW-MOTECH Zubehör für die Honda CRF1100L Africa Twin 2020

Das Zubehörprogramm jetzt auch auf den neuen Reiseenduros

Nachdem Honda auf der EICMA 2019 die neue Africa Twin und Africa Twin Adventure Sports präsentiert hat, gehen die ersten neuen CRF1100L Exemplare dieses Frühjahr auf die Straße. SW-MOTECH bietet rechtzeitig zum Saisonstart Gepäcklösungen, Schutzprodukte und weiteres Zubehör für mehr Sicherheit und verbesserte Ergonomie an.

Gepäck sicher transportiert – Alukoffer und Softgepäck für die Africa Twins

Am Tank kann bei beiden Bikes der bewährte EVO Tankring und auch der neue PRO Tankring montiert werden, der ab Juni erhältlich sein wird. Darauf lassen sich die drei Tankrucksackmodelle Micro, Daypack und City aus den Serien EVO und PRO mit einem Handgriff befestigen. So sind kleine und notwendige Reiseartikel wie Portemonnaie, Schlüssel, Smartphone oder Wasserflasche leicht erreichbar und der Tankrucksack kann bei Pausen auch schnell gelöst und mitgenommen werden.

Für den Gepäcktransport am Heck haben die Konstrukteure von SW-MOTECH die PRO Seitenträger und den ADVENTURE-RACK Gepäckträger jeweils passend für die Africa Twin und die Africa Twin Adventure Sports mit ihrer serienmäßigen Gepäckbrücke gebaut. Damit lassen sich die robusten Aluminium-Koffer der TRAX ADV und TRAX ION Serie an der Seite und auf dem Heck sicher tranportieren – bis zu 120 Volumen fassen alle drei Gepäckstücke zusammen. Die PRO Seitenträger aus 2,5 mm starkem Stahl bieten zusätzlich Halt für das robuste Softgepäck aus der SysBag Serie: Zwei Taschen mit wahlweise 15 oder 30 Liter Inhalt aus Ballistic Nylon mit zusätzlichem Witterungsschutz. Damit jeder Pilot die für ihn passende Gepäcklösung findet bietet SW-MOTECH auch Adapter für Koffersysteme anderer Hersteller an.

Das stabile ADVENTURE-RACK aus 4 mm starker Aluminium-Legierung ausgestattet mit zahlreichen Funktionsbohrungen trägt wasserdichte Drybag Hecktaschen mit bis zu 70 Liter Volumen. Auch das leichte URBAN ABS Topcase aus schlagfestem ABS Kunststoff findet auf dem Heckträger sicheren Halt. Es bietet Platz für einen Helm und lässt sich dank DHV-Verschluss mit einem Handgriff abnehmen.

Anzeige

Sicherheit und Schutz – Hauptständer, Motoschutz und Sturzbügel

Auch wenn die neuen Parallel-Twins leichter sind als ihre Vorgängerinnen – es müssen bis zu 238 Kilogramm sicher stehen können, auch auf Wiesen und sandigen Böden. Hier sind die modellspezifische Seitenständerfuß-Verbreiterung und der Hauptständer die richtige Lösung. SW-MOTECH hat sie passend für beide Modelle entwickelt. Der Hauptständer lässt ich dank einer neuen Technik ohne Kraftakt montieren: Die Feder, die den Ständer während der Fahrt am Bike hält, wird spannungslos eingehängt und über eine Schraube gespannt.

Die beiden Africa Twins unterscheiden sich auch in der Bauweise der Motoren. Dennoch bietet SW-MOTECH einen Motorschutz passend für beide Modelle: Er kann die Unterzüge des neu konstruierten Rahmens und die Krümmer vor Beschädigungen durch Steinschlag und Aufsetzer im Gelände bewahren. Zusätzlichen Schutz für die Verkleidung, das Motorgehäuse und das Doppelkupplungsgetriebe liefern die schwarzen Sturzbügel aus solidem pulverbeschichtetem Stahl. Die unterschiedliche Form der Verkleidungsteile und der Tanks machte die Entwicklung modellspezifischer Teile für die CRF1100L und die CRF1100L Adventure Sports notwendig. Die unteren und oberen Sturzbügel passen sich so bestmöglich in die Optik und an die Anbaupunkte der beiden Modelle an.

Entspannte Fahrt und gute Sicht – Fußrasten und Zusatzscheinwerfer

Die neuentwickelten Reiseenduros von Honda bieten bereits werksseitig einen angenehm gekröpften Lenker. Für noch mehr Komfort, besonders bei großen Fahrern, lässt sich eine Lenkererhöhung von SW-MOTECH montieren. Die Bauteile werden wahlweise mit 20 oder 30 mm Erhöhung in silberner oder schwarzer Ausführung gefertigt. Weitere Anpassungen der Sitzposition sind möglich durch die ION und EVO Fußrasten-Kits: So lässt sich die Höhe der Fußrasten fein abgestimmt auf die Erfordernisse des jeweiligen Fahrers einstellen – nach unten, vorne, hinten sowie in der Neigung.

Die EVO Nebel und Fernscheinwerfer-Kits liefern ein gut ausgeleuchtetes Sichtfeld bei schwierigen Witterungsverhältnissen und in der Nacht. Sie wurden modellspezifisch entwickelt genau wie die BBSTORM und KOBRA Handprotektoren, die für die Hände zusätzlichen Schutz vor Steinschlag und Fahrtwind liefern können.

Alle wichtigen Zubehörprodukte von SW-MOTECH für die neuen Africa Twins werden ab Mitte März im Handel erhältlich sein. Bereits im Februar sind die Gepäcksysteme mit PRO Seitenträgern und ADVENTURE-RACK lieferbar.

Anzeige

Bericht vom 17.02.2020 | 2.558 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Passende Gebrauchte und neue Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts