Motorrad und Popkultur

eine große Liebe?

Die Popkultur wird praktisch mit jeder Generation neu geprägt. In ihr gibt es jedoch auch Elemente, die sich beständig halten und regelmäßig wieder neu aufleben. So dürfte das Motorrad schon fast ein fixer Bestandteil der Popkultur sein, der sich nicht nur erneuert, sondern mit den verschiedensten Formen der Kultur in Verbindung gebracht wird. Dieser Artikel schaut sich einmal an, in welchen Bereichen das Motorrad besonders zur Geltung kommt.

Musik: Heavy Metal ohne Bike? Fast undenkbar

Das Motorrad steht gerne für die Freiheit, aber auch für die absolute Individualität. Und wenngleich der Heavy Metal mit seinen Anhängern längst in der Gesellschaft angekommen ist, so war er zu Beginn ebenso fremd, wie das Motorrad. Generell gibt es große Gemeinsamkeiten:

Style als der RocknRoll wirklich in der Gesellschaft ankam, tat er das mit einem Schlag. Elvis unterschied sich in seinem Style so deutlich von den üblichen Sängern, dass er herausstach. Sechs Jahre später passierte dasselbe auf europäischem Grund, nur waren die »Pilzköpfe« bei Weitem nicht so opulent gekleidet. Rund um das Motorrad war es ähnlich, nur war die Bekleidung in den späteren Anfangstagen schlichtweg alltagstauglich und wurde nur der Witterung angepasst.

Coolness Elvis oder die Beatles machten nicht nur ausgezeichnete Musik, sie waren auch cool. Fans hörten sie und spalteten sich musikalisch von den älteren Generationen ab. Diese Abspaltung findet beim Bike zwar nicht statt, doch die Coolness bleibt erhalten.

Aufeinandertreffen es gibt natürlich Ausnahmen von der Regel, doch dürfte die musikalische Überschneidung in der Biker-Szene mit Heavy Metal sehr hoch sein. Gerade Bikerclubs hören die Musik, wer einmal ein Bikertreffen besuchte, der wird abends eher Metallica statt Helene Fischer auf die Ohren bekommen.

Trotz aller Überschneidungen gibt es natürlich Ausnahmen. Gerade in den USA gibt es ausreichend Bikerclubs, in deren Vereinsheim Country läuft. Dass ein Bike öffentlich stets mit Heavy Metal in Verbindung gebracht wird, hat schlichtweg mit den Hintergrund, dass die seit einigen Jahrzehnten genutzte Kleidung in beiden Bereichen deutliche Übereinstimmung zeigt. Während Biker die Kutte ihres Clubs tragen, tragen Metaller die Kutte mit den Aufnähern ihrer Bands oder Festivals. Bandmitglieder selbst variieren das Outfit und haben nicht selten das Bike hinter der Bühne.

Anzeige

Film und Fernsehen: Born to be wild

Hand aufs Herz: Wenn Blade, die Black Widow in »Avengers« oder auch Captain America auf dem Bike in die Szene rasen, wirkt das anders, als ein Superheld, der im Kleinwagen in die Szenerie tritt. Das Motorrad ist in Film und Fernsehen so fest verankert, es fällt oft gar nicht mehr auf. Es dient so häufig als Fluchtfahrzeug oder als Fortbewegungsmittel, dass Zuschauer es kaum noch wahrnehmen. Es sei denn natürlich, es ist ein besonderes Bike oder die Serie stellt das Bike in den Mittelpunkt. Einige Beispiele:

Easy Rider dieser Film wird durchaus zu Recht als das »Monument der Gegenkultur der 68er« bezeichnet. Zwei Gangster kaufen sich mit dem Geld eines Drogendeals zwei Harleys, fahren damit quer durch die USA und werden am Ende erschossen. Der Film hat von allem etwas, aber eine große Portion des Andersseins und der gefühlten Freiheit ist immer mit dabei. Es ist der Traum von Freiheit, der anders auch schon erzählt wurde. »Bonny und Clyde« nutzen zwar nie ein Motorrad, doch der Freiheitsgedanke kommt ebenso auf.

Hard am Limit - ein klassischer Film, der sich um Motorradgangs, aber natürlich auch der obligatorischen Liebe dreht. Obwohl als Actionfilm benannt, ist der Thriller nicht weit entfernt.

Wie bereits erwähnt, gibt es zwar klassische Motorradfilme, doch in die echte Popkultur gelangen die Räder durch den Einsatz in heutigen Blockbustern. Wenn bei »The Fast and Furious« ein Motorrad auftaucht, hat das oft mehr Gewicht als ein reiner Film über Motorradfahrer. Es sei denn natürlich, es ist die Rede von der aktuell wohl bekanntesten Biker-Serie: Sons of Anarchy. Gangs, Chapters, Clubhäuser, Deals, Drogen, Intrigen, Freiheitsgedanken und natürlich jede Menge toller Bikes gibt es hier in acht Staffeln nur zu Genüge.

Die Welt der Computerspiele

Wenn es Autorennspiele gibt, so gibt es natürlich auch das Pendant mit Motorrädern. Um wirklich mal Gas geben zu können, ohne das Knöllchen befürchten zu müssen, sind diese Spiele absolut ideal. Doch fernab des Rennsports haben die Räder längst die Computerspiele erobert:

Vollgas das Spiel kam 1995 heraus und gehört zu den Point-and-Click-Abenteuern. Der Spieler führt eine Motorradgang an und wird Zeuge eines Mordes. Der Spieler wird des Mordes beschuldigt und muss Beweise finden, die seine Unschuld belegen. Mittlerweile wurde ein Remake herausgebracht.

Slots Angel - dieser Onlinespielautomat ist perfekt für alle, die Rockmusik und Bikes mögen. Die Grafik ist in 3D, es gibt dreißig Gewinnlinien auf fünf Walzen und der Spieler wird zum Ehrenmitglied der Gang »Slot Angels«. Spieler solcher Art lassen sich beispielsweise im MrGreen Casino finden.

Biker Slot Machine - auch dieser Automat kommt mit einer genialen Graif und tollen Sounds. Es gibt Freispiele, vier Gewinnlinien und zugleich ist dieser Automat für Smartphones erhältlich. Biker Pigs Slot - 5 Walzen, 50 Gewinnlinien und Biker Pigs Free Spins - was will ein Spieler mehr? Es gibt einen Riesenjackpot, der fünf Jackpots vereint.

Fazit – mehr als Popkultur

Wenngleich das Motorrad zur Popkultur gehört, so hat es diese doch längst hinter sich gelassen. Die Popkultur prägt eine bestimmte Zeit, so wie die Hippies die 68er, die Beatles die 70er. Das Motorrad lässt sich zwar immer in Verbindung mit der jeweiligen Kultur setzen, doch steht es längst für sich alleine. Denn schon lange bevor überhaupt die Begrifflichkeit der Popkultur und ein erstes Verständnis einer solchen ins Leben gerufen wurde, war das Motorrad schon da. Aus heutiger Sicht könnte etwas ganz anderes als Kult mit dem Motorrad verbunden werden: die rote Fahne samt Träger. In England musste um 1900 herum nämlich ein Fahnenträger vor jedem zwei- und vierrädrigem Vehikel vorausgehen, um die Bevölkerung vor dem neumodischen Gefährt zu warnen. Und dieses Bild darf sich zum Abschluss nun jeder mit seiner eigenen Maschine vorstellen.

Abbildung: @ Donationsareappreciated / pixabay.com

Autor

Bericht vom 12.07.2019 | 1.210 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts