MotoGP-Fahrer präsentierten Verkehrssicherheits-Kampagne

MotoGP-Fahrer präsentierten Verkehrssicherheits-Kampagne

Marquez und Smith stellen "No Ride without Training" vor

Um auf die Wichtigkeit von Training und und Vorsicht im Straßenverkehr aufmerksam zu machen, luden Arge2Rad & ÖAMTC Marquez und Smith ins ÖAMTC-Mobilitätszentrum in Erdberg in Wien ein. Das ganze ist Teil der Verkehrssicherheits-Kampagne "No Ride without Training" des österreichischen Verkehrsministeriums und der Arge 2Rad.

Arge 2Rads Engagement für Zweiradsicherheit: Marc Márquez und Bradley Smith auf Zwischenstopp

Kurz vor dem Motorrad Grand Prix von Österreich in Spielberg begrüßte ÖAMTC-Direktor Oliver Schmerold heute, Dienstag, 7. August, die MotoGP-Fahrer Marc Márquez und Bradley Smith im ÖAMTC-Mobilitätszentrum Erdberg. Smith sprang als Pilot von Red Bull KTM für seinen Teamkollegen Pol Espargaró ein, der eigentlich für den Termin nach Wien kommen wollte, aber verletzungsbedingt absagen musste. "Es freut mich, dass wir hier in unserer Zentrale zwei Top-Motorsportler begrüßen dürfen, die sich für die Erhöhung der Verkehrssicherheit einsetzen", erklärte Schmerold und verwies auf die Expertise des ÖAMTC bei Fahrsicherheitstrainings. "Aus der Verbindung von Motorsport und Verkehrssicherheit sind vor mehr als 30 Jahren die ÖAMTC-Fahrtechnikzentren entstanden: Die Idee war und ist es, Alltags-Fahrern in Trainings das Know-how von Motorsport-Profis zu vermitteln – mit dem Ziel, die Fahrtechnik zu verbessern und die Verkehrssicherheit zu erhöhen."

Anzeige

MotoGP-Stars raten zu Training, Profi-Tipps & voller Konzentration

Wie wichtig Training ist, betonten auch die Motorsport-Profis. Um auf der Straße sicher unterwegs zu sein, sollte man immer voll konzentriert fahren und sich Tipps von Profis holen, lautete der Appell des sechsfachen Weltmeisters Marc Márquez: "Racing on the top level and training hard do not garuantee a save ride. On the road pay maximum attention and follow the advice of the best professionals."

Dieser Aufruf ist auch die Video-Botschaft des MotoGP-Champs für die Kampagne "No Ride without Training". Die Teams Honda und Red Bull KTM unterstützen diese Verkehrssicherheitskampagne des österreichischen Verkehrsministeriums und der Arge 2Rad, dem Verband österreichischer Zweiradindustrie und Zweiradimporteure. "Damit man Ausfahrten mit dem Motorrad unfallfrei genießen kann, ist es wichtig, regelmäßig Brems- und Kurventechnik zu trainieren. Die MotoGP-Fahrer gehören zu den besten Bikern der Welt. Ohne intensives und regelmäßiges Training hätten sie es nicht an die Weltspitze geschafft. Daher kann ich ihren Appell 'No ride without training' nur voll unterstützen", betonte Verkehrsminister Norbert Hofer.

"Ein freiwilliges Training kann Unfällen vorbeugen und Leben retten. Der Arge 2Rad und allen Partnern dieser Aktion ist es ein großes Anliegen, hier Präventionsarbeit zu leisten. Wir wollen mit der Kampagne und den Testimonials Motorradfahrer positiv beeinflussen. Motorradfahren macht am meisten Spaß, wenn man es durch Training immer besser beherrscht. Und wer kann das besser bestätigen als die Profis", waren sich die Vertreter der Arge 2Rad, von KTM und Honda einig.

Bericht vom 09.08.2018 | 1.217 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Motorräder

Alle Gebrauchten und neue Motorräder
Weitere Neuheiten