Varahannes startet ersten Africa Twin Dauertest 2016

Varahannes startet ersten Africa Twin Dauertest 2016

500.000 km Fahrer steigt auf

Seine Varadero in Erstbesitz hat jetzt 548.102 km drauf. Das heißt nicht, dass er sie in Pension schickt. Aber mit seinem neuen Zweitmotorrad, der neuen Honda Africa Twin, startet er jetzt einen Dauertest.

Es wäre interessant, zu recherchieren, ob überhaupt jemand mit dem Motorrad so viele Kilometer im Jahr fährt wie unser Varahannes, bekannt aus einigen Videos zur Fahrsicherheit und als Instruktor bei den 1000PS Bridgestone Grippartys. Er beschäftigt sich nicht nur von Berufs wegen intensiv mit den Themen Fahrdynamik, Linienwahl, Verkehrssicherheit...und gibt seine Erfahrungen gerne besonders ausführlich und detailliert weiter, sondern führt penibelst Buch über zahlreiche Parameter zu seinen Ausfahrten. Genau genommen ist er ein Motorradwissenschaftler. Von ihm kann jeder noch was lernen, weil er praktisch zu jeder Jahreszeit und bei jeder Witterung auf zwei Rädern unterwegs ist.

Ganzjahres-bei-jedem-Wetter-Vielfahrer: 500.000 km auf Africa Twin?

Sein Langzeittest ist auch deshalb interessant, weil es selbst für personell gut aufgestellte Redaktionen eine Herausforderung darstellt, die dafür notwendigen Kilometer auf ein Motorrad zu fahren. Wir haben es selbst vor vielen, vielen Jahren, in den Anfängen von 1000PS, versucht und mussten Freunde und Verwandte einspannen, um nicht kläglich zu scheitern. Für viele ist bei 500 km/Tag die Grenze zum guten Geschmack bereits überschritten, bei Varahannes rührt sich da erst der Appetit auf's Kurvenfressen.

Anzeige
Honda gibt endlich die lange ersehnten technischen Details der CRF1000L Africa Twin bekannt. Das Adventure-Bike wird 95 PS leisten, Technologie-Schmankerln wie eine verstellbare HSTC-Traktionskontrolle oder das Doppelkupplungsgetriebe DCT mit noch mehr Verstellmöglichkeiten besitzen und soll bereits Ende 2015 bei den Honda-Händlern eintreffen.

1000er Service nächste Woche, 10.000 km bis zum Saisonanfang

So sollte es auch niemanden wundern, wenn er das 1000er Service für Anfang nächster Woche plant und bis zum eigentlichen Saisonanfang mit 10.000 km am Tacho rechnet. Wir sind gespannt, ob die Africa Twin den hohen Ansprüchen von Varahannes und dem überirdischen Qualitätsstandard der Varadero gerecht werden kann. Irgendwie machen wir uns aber weder Sorgen um das eine, noch um das andere und werden wahrscheinlich bald einen Africatwinhannes im Team haben.

Bericht vom 03.02.2016 | 17.049 Aufrufe

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus

Empfohlene Motorräder

Weitere Motorräder
Weitere Neuheiten