Zonkos Welt Vol.1

Zonkos Welt Vol.1

Der Affe am Schleifstein & Co

In sechs kurzen Programmpunkten geht es um den Affen am Schleifstein, das Gefängnis von Valentino Rossi, die Erfindung des Rades, einen Fahrsicherheitstipp von Peppi Crash, die Leser- bzw. Seherpost und den Sinnspruch aus dem Power-Kalender.

Woher kommt der Begriff: "Affe am Schleifstein"?

In der Zeit, als man stumpfe Messer und Scheren nicht einfach entsorgte und sich neue kaufte, gab es den Beruf des fahrenden Scherenschleifers, der mit seinem Schleifstein von Ort zu Ort tingelte und seine Dienste anbot. Um möglichst viel Publikum und damit Kundschaft anzuziehen, hatten manche Scherenschleifer einen kleinen Affen mit, der am rotierenden Schleifstein herumturnte. Heute wird der Begriff:„Affe am Schleifstein“ oft im Zusammenhang mit einer nicht sehr souveränen Sitzhaltung auf einem Motorrad verwendet.

Anzeige

Zitat des Monats Februar

Valentino Rossi: „Ich will immer der Schnellste sein. Aber das Berühmtsein ist eine Begleiterscheinung, die mir nicht gefällt. Es ist wie ein Gefängnis. Würde ich für Ferrari fahren, wäre es noch viel schlimmer.“

Woher kommt das Rad?

Zwischen 5.000 und 4.000 v. Chr. wurde in Indien das Rad erfunden. Absurderweise wurde das rotierende Rad zuerst aber nicht zur Fortbewegung eingesetzt, sondern als Töpferscheibe. Es dauerte weitere 1000 Jahre bis man auf die glorreiche Idee kam, zwei Räder mit einer Achse zu verbinden. Damit war die Entwicklung vom Karren zum Streitwagen nicht mehr aufzuhalten. Es brauchte aber dann doch noch rund 5000 Jahre, bis Gottlieb Daimler 1885 endlich das erste Motorrad baute: den Reitwagen.

Fahrsicherheitstipp von Peppi Crash

Fahrsicherheitstipp von Peppi Crash: Da man mit dem Motorrad immer dorthin fährt, wohin man schaut, darf man Gefahrenpunkte nicht fixieren, sondern muss sich zwingen, wegzuschauen. Auch wenn es schwerfällt. Das gilt besonders für fesche Frauen am Gehsteig. Sich vor der Angebeteten auszubreiten, ist keine erfolgversprechende Maßnahme. Ausnahmen bestätigen nur die Regel.

Leser- bzw. Seherpost

DoABarrelRolll schreibt anlässlich des eisigen F800R-Videos: „Kann dem mal jemand das Reden beibringen?! Musste das Video nach 20 Sekunden wegklicken!“ Ja, DoABarrelRolll, was bisch denn du fia a Lapp, du! Hasch nix vastandn, Sakrafix. Und noch 20 Sekunden hasch schu aufgebn miassn, damit machsch aba niemanden a Freid! Da kann i dann nur an ganz wertvollen Tipp geben: Geasch oa vom Bungelaase, der Zug foarscht inni! Nein, im Ernst DoABarelRolll, bist weltklasse. Danke für dein Schreiben. Weiter so!

Sinnspruch aus dem Power-Kalender

Ist Frau Holle im Feber fleißig, gibt’s auch Spaß bei Tempo 30.
Doch gilt für Underdogs sowie für VIPs: Weiß wie Schnee ist auch der Gips.

Danke fürs Lesen! Ich darf abschließend das entsprechende Video (siehe Link) herzlich empfehlen.

Autor

Anzeige

Bericht vom 23.02.2015 | 9.540 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Motorräder

Alle Gebrauchten und neue Motorräder
Weitere Neuheiten