Racing Days 2019 am Red Bull Ring

Racing Days 2019 am Red Bull Ring

16. Rupert-Hollaus-Rennen

Weltmeister Freddie Spencer und weitere 350 Rennfahrer historischer und moderne Motorräder auf 2 und 3 Rädern laden zum spannenden und interessanten Motorradsport-Wochenende auf den Red Bull Ring.

Das 16. Int. Rupert Hollaus Gedenkrennen bietet Motorradsportfans alles, vom Klassiker bis hin zum topmodernen Bike, historische Seitenwagen und Internat. Sidecar Trophy – mit 350 Teilnehmer aus 10 Nationen in 14 Klassen, quer durch die Motorsportgeschichte, hier treffen sich Tradition und Moderne. Mit einer gültigen Eintrittskarte haben die Besucher auch Zutritt ins Fahrerlager und geöffnete Tribünen! Beste Gelegenheit und Zeit für Benzingespräche und Fotoshootings/Selfies mit Staats- und Weltmeistern, Profis und Rennfahrer aus früheren Zeiten und Gegenwart. Autogrammjäger sind herzlich willkommen!

Prominenz: Freddie Spencer ist mit dabei!

Als Gast und Schirmherr dieser Veranstaltung steht der dreimalige Motorradweltmeister Freddie Spencer (USA) im Programm. Im Jahr 1983 gewann er als bis dahin jüngster Motorrad-WM-Pilot die 500ccm-Weltmeisterschaft auf Honda. Erst 30 Jahre später wurde dieser Rekord von Marc Márquez gebrochen, zwei Jahre später wurde er auf Honda Doppelweltmeister in den Klassen bis 250 und bis 500 cm³. Wegen seines Fahrstils wurde er auch „Fast Freddie“ oder „der Außerirdische“ genannt.

Wieder mit dabei Heinz Rosner (80) auf seinen schnellen MZs - ein Haudegen, der seit 1958 als „Mr.MZ“ die Geschichte des Motorradrennsports in der ehem. DDR mitgestaltet. Bei den „Paraden der Legenden“ zeigen sie mit weiteren internat. bekannten Rennfahrern, dass sie auch heute noch schnell auf zwei Rädern unterwegs sind!

Anzeige

Sidecar Rennaction am Red Bull Ring

Eines der Highlights ist die „Internat. Sidecar Trophy“- 29 Fahrer und ihre Co-Piloten kämpfen mit viel Mut in 2 Klassen (F2 bis 600ccm, F1 bis 1000cm) auf drei Rädern um die Meisterschaft. Mit bis zu 200 PS und an manchen Stellen mit fast 200km/h geht es durch die Kurven.

Veranstalter und Rennfahrer Wolfgang Stropek: „Motorradsport und Action auf hohem Niveau und zum Angreifen erwartet die Besucher und Fans am Red Bull Ring – einer der schnellsten und schönsten Rennstrecken der Welt“

Foto: Erich M. Ilegger

Racing Days 2019 HARD FACTS

  • Rennzeiten: Samstag und Sonntag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr!
  • Eintritt: Tageskarte € 30.-, Zweitageskarte € 40.-
  • Veranstalter: IG Formel Classic
  • Rennleiter: Andy MEKLAU (ehem. Superbike-WM-Rennfahrer; insges. 700 Siege; heute Rennfahrercoach)
Anzeige

Bericht vom 01.08.2019 | 1.390 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Motorräder

Alle Gebrauchten und neue Motorräder
Weitere Neuheiten