DUCATI Monster 797 2017 Test

DUCATI Monster 797 2017 Test

Der Einstieg war noch nie so leicht!

Die Ducati Monster 797 2017 ist die Rückkehr der Einstiegs-Monster bei Ducati! Ziel des Bikes: Die Tore zu der Ducati Welt öffnen und den Einstieg in die Monster Palette ermöglichen!

Nachdem die 821er als ursprünglicher Einsteiger sowohl Leistungs als auch Preis technisch mittlerweile auf einem höheren Niveau ist, fehlte es bei Ducati an einem Einsteiger Modell. Mit der Monster 797 bietet Ducati nun einen super einfachen Zugang zu einem sportlich, handlichem Naked Bike, das die typischen Monster Merkmale mit sich bringt!

„Let’s have fun“

Das war die Idee hinter dem Konzept der neuen Ducati Monster 797! Ein Einsteigerbike mit dem man einfach Spaß haben kann! Hinter der Geschichte von der Ducati Monster stehen bereits 25 Jahre. 1992 wurde das erste Bike der Monster Familie vorgestellt. Damals gab es verwunderte Gesichter und Fragen wie: "Aha, schaut nicht schlecht aus, wann werdet ihr mit dem Bike final fertig sein?" - Nun, es ist fertig - das ist eine Ducati Monster! Mittlerweile hat sich einiges geändert! Eine Ducati Monster oder eine "Monster" ist eine Subbrand. Die Fahrer sprechen nicht mehr von einer Ducati! Nein, sie fahren eine "Monster"! Die kleinen Monster Bikes nennen die Italiener liebevoll "Monsterino" und die erste davon wurde 1994 präsentiert - die Ducati Monster 600! Monster Fans hatten ab diesem Zeitpunkt Zugang in die Ducati Welt! Die Geschichte ging aber weiter - es ist eine "never ending story"!

Heute präsentiert sich die neue "Monsterino": 100% Ducati und 100% Monster!

Anzeige

Design

Die 797 ist wirklich ein Schmuckstück! Die Kombination aus modernen, urbanen und traditionellen Elementen macht sie zu einem echten Hingucker! Vor allem der rote Gitterrohrrahmen, der kompakte Tank und der runde Scheinwerfer - der Spirit einer Monster bleibt in der 797 erhalten, sie erinnert an die Ikone der 90er!

Man hat die Qual der Wahl - 3 Farbkombinationen:

  • Ducati Red mit rotem Rahmen und schwarzen Felgen
  • Star White Silk (weiss-matt) mit rotem Rahmen und roten Felgen
  • Schwarz-matt mit schwarzem Rahmen und schwarzen Felgen

Was sofort am Tank ins Auge sticht, ist der Ski Boot Verschluss. Ein "Zeichen", denn den gab es auch schon auf der ersten Ducati Monster. Natürlich auch auf der großen Ducati Monster 1200! Der luftgekühlte Motor gehört bei der Ducati nicht nur zum technische Teil, sondern auch zur Optik! Gemeinsam mit dem Gitterrohrrahmen, dem Tank und dem runden Scheinwerfer, ergibt es einen wirklich fetzigen Look!

An dieser Stelle kurz ein paar Worte zum Lack. Auf den Bildern wirkt das "matt" wirklich schön! Ist's auch! Allerdings ist so eine Art von Lack wesentlich empfindlicher als eine Glanzlackierung. Man muss also schon ein bisschen vorsichtig sein, was Streifen und Kratzer betrifft!

Das Heck ist im Vergleich zu anderen Naked Bikes sehr gelungen! In vielen Fällen wirkt die Nummerntafel und die damit verbundene Konstruktion am Heck oft eher unsportlich. Nicht so bei der Ducati Monster 797! Es passt zum ganzen Auftreten des Bikes - super kompakt!

Motor & Kupplung

Bei der Ducati Monster 797 handelt es sich um einen luftgekühlten 2 Zylinder 4Takt Motor mit 803ccm. Er ist typisch Monster, allerdings durchaus modern und hat die Euro 4 Zulassung. Der Motor erreicht 73 PS (54 kW) bei 8.250 U/Min und ein maximales Drehmoment von 69 Nm bei 5.750 U/Min! Ziel mit diesem Motor war es ein einfaches Bike zu bauen, das auch ein Anfänger gut fahren kann. Ohne das Können des Fahrers stark zu beanspruchen und dennoch das Fahrvergnügen einer Ducati Monster zu fühlen! Gelungen! Der Motor ist sanft, das Gas geht leicht und man kann wirklich einfach Spaß haben! Das 6 Gang Getriebe mit der APTC Kupplung ermöglicht sehr kontrollierbares Fahren! Kein Ruckeln, keine Unruhe! Auch in der Stadt ist der Anti Hopping Effekt beim Runterschalten sehr angenehm!

Fahrverhalten

Wir durften die Ducati Monster schon am Vorabend kurz testen, da der Wetterbericht für den Testtag eher bescheiden war. Um dennoch cooles Foto und Videomaterial zu produzieren ging es für uns gleich nach dem Einchecken auf zu einer kurzen Runde an der Küste der Cote d'Azur! Wenn man die Ducati Monster 797 das erste mal in Betrieb nimmt, fällt einem als aller erstes der Tank auf. Er wirkt auf den ersten Eindruck wirklich etwas groß und bullig! Es scheint aber nur so, denn er stört beim Fahren überhaupt nicht!
Die Sitzposition war überraschend gut, man fühlt sich nicht auf das Bike "gespannt" sondern kann wirklich locker fahren und findet schnell eine angenehme Position! Mit 172cm fühlt man sich auf der 805mm Sitzbank (Standard) wohl. Man kann die Sitzhöhe aber adaptieren, in dem man eine niedrigere Sitzbank (-20mm) oder eine höhere Sitzbank (+25mm) montiert. Vom Gewicht her empfand ich sie nicht schwer. Die Ducati Monster 797 wiegt 175kg und lässt sich ganz einfach fahren! Das Handling ist super und die "bullige Monster" verhält sich auch in den Kurven gut! Bei etwas höheren Geschwindigkeiten bleibt sie aber dennoch stabil! Das Fahrwerk ergibt sich aus einer 43mm UPS Gabel von Kayaba und einem Sachsfederbein mit Vorspannungs und Zugstufen Einstellung. Bei der ein oder andern Unebenheit musste man sich schon etwas konzentrieren und sollte den Lenker wenn möglich nicht zu locker lassen. Größere Bodenwellen gaben oft ruckartige Schläge und werden nicht so gut gedämpft wie bei andern Naked Bikes. Das Fahrwerk der Ducati Monster 797 verzeiht also eventuell keine Fehler beim Fahrern. Mit einer anderen, Fahrer angepassten Einstellung kann man das aber sicherlich verbessern!

Auf der "Monsterino" findet man eine Brembo Bremsanlage, die das kann, was sie verspricht und das wirklich gut! Vorne eine 320 Zweischeibenbremsanlage und Hinten eine 245mm Einscheibenbremsanlage. Beim Heranziehen des Bremshebels dauert es kurz, aber dann greift die Bremse sehr exakt! Die Hinterbremse funktioniert genau gleich. Ein leichtes Anbremsen kann man super dosieren!

Elektronik

Bei der Ducati Monster 797 gibt es folgende elektronische Merkmale:

  • ABS-System Bosch 9.1MP (deaktivierbar)

  • Ducati Multimedia System (DMS) mit Bluetooth Verbindung

  • Elektronische Wegfahrsperre

  • USB-Buchse unter der Sitzbank

Gleich vorweg: Bei der USB Buchse ist ein Handy Ladegerät!

Bei unserer Testfahrt waren wir eher langsam unterwegs. Regen und schlechte Bodenverhältnisse erlaubten uns kein wahnsinniges "Hatzal" auf den Straßen der Cote d'Azur! Daher kann ich keine wirklichen Details zur Traktionskontrolle und dem ABS geben.

Das DMS aber bietet modernste Technologie! Das Smartphone immer mit dabei und am Besten gleich mit der Ducati Monster 797 verbinden (Bluetooth). Die wesentlichen Multimediafunktionen können über die Schaltereinheit gesteuert werden. Auf dem Dashboard werden Musiktitel, das Symbol für eine neue SMS oder der Name des Anrufers angezeigt. Anrufe und Musik werden an die Headsets von Fahrer und Beifahrer übertragen. Der LCD Display gibt die wichtigsten Informationen wieder und lässt sich gut ablesen.

Zubehör & Plus Version

Monster Sport Pack : LED-Blinker, Aluminium-Nummernschildhalter, Kraftstofftankschutz

Monster Urban Pack : Aluminium Rückspiegel, vorne Bremsscheibenschloss

Sport-Rennschalldämpfer: Aufregender Sound mit abnehmbarem DB-Killer und voller Power-Lieferung, produziert von Termignoni!

Touring Bags

  • 5 Liter Pocket Tanktasche

  • 12 Liter Tanktasche

  • 15 Liter Beifahrersitztasche

Ducati Monster Plus +

Die Plus Version gibt es in denselben Farben aber mit LED Blinkern, Aluminium Rückspiegeln, Flyscreen und Soziusabdeckung!

Gebrauchte und neue Ducati Motorräder

Weitere Ducati Motorräder

Technische Daten

RAHMEN - SCHWINGE

  • Chrom-Molybdän-Gitterrohrrahmen (ALS 450), Aluminium-Zweiarmschwinge

GABEL

  • Hydraulische Kayaba USD-Gabel, 43mm Standrohrdurchmesser, 130mm Federweg

FEDERBEIN

  • Progressives Sachs Mono-Federbein einstellbar in Zugstufe und Vorspannung, 150mm Federweg

RÄDER

  • 10-Speichen-Leichtmetallfelgen - 3,50 x 17 / 5,50 x 17, Bereifung 120/70-R17 / 180/55-R17

BREMSE VORNE

  • Hydraulische Zweischeibenbremsanlage mit Bosch 9MP ABS-System, Funktionsweise einstellbar, 320mm Bremsscheiben (schwimmend), Brembo 4-Kolben-Monoblock-Bremszangen M4.32 (feststehend), radial montiert

BREMSE HINTEN

  • Hydraulische Einscheibenbremsanlage mit Brembo-Bosch ABS-System, 245mm Bremsscheibe (schwimmend), Brembo 2-Kolben-Bremszange PF32B (feststehend)

MOTOR

  • 2-Zylinder 4-Takt-SOHC-Einspritzmotor

  • “L” 90° in Fahrtrichtung, Öl-Luftkühlung

  • 2-Ventil-SOHC-Desmodromik (Zahnriemen)

  • 803 ccm - 88,0mm Bohrung - 66,0mm Hub - Verdichtung 11,0:1 (±0,5)

GETRIEBE - KUPPLUNG

  • 6-Gang-Getriebe mit Fußschaltung

  • Mechanisch betätigte Mehrscheiben-Kupplung im Ölbad (APTC-System)

LEISTUNG - DREHMOMENT - GEWICHT

  • 75 PS - 55 kW bei 8250 Umin

  • 68,9 Nm Drehmoment bei 5750 Umin

  • 175 Kg Trockengewicht

ABMESSUNGEN - TANKVOLUMEN

  • x mm (Länge x Höhe)

  • 1435mm Radstand, 805mm Sitzhöhe

  • 16,5 Liter Stahltank mit Aluminium-Schnellfixierun

SERVICEINTERVALLE

  • 1.000 - 12.000 und alle weiteren 12.000 Km

Preis

  • Österreich 10.495,00 Euro
  • Deutschland bereits ab 8.990,00 Euro
  • GARANTIE: 24 Monate Garantie ohne Kilometerbegrenzung

Fazit: Ducati Monster 797

annalarissafive

ANNALARISSAFIVE

Weitere Berichte

Die Ducati Monster 797 hat mich nicht nur optisch und stilistisch auf den ersten Blick beeindruckt! Diese Bike garantiert jede Menge Fahrspaß Ich habe mich vom ersten Moment an wohl gefühlt, vor allem der breite Lenker gab mir Sicherheit und ein gutes Gefühl! Die Brembo Bremsen funktionieren super und lassen sich perfekt dosieren! Auch der Motor ist wirklich gelungen: ein Lufgekühlter 2-Zylinder 4-Takt-SOHC-Einspritzmotor! Die maximale Leistung beträgt 75 PS reicht um Freude am Fahren zu haben - es ist einfach ein schönes Motorrad ohne technische Kompromisse!

1
Vorteile
  • Handling
  • Motorleistung
1
Nachteile
  • Lack empfindlich
  • Fahrwerk könnte besser abgestimmt sein

Bericht vom 27.03.2017 | 60.204 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen
Weitere Neuheiten