Robert Ulm auf Suzuki

Anzeige
Das Warten hat ein Ende: am 10. April 2004 wird Robert Ulm im Team Schäfer seine neuen IDM-Dienstfahrzeuge GSX-R 1000 und GSX-R 600 testen. Weitere Tests in Hockenheim und am Sachsenring sind vor dem IDM-Start auch noch geplant. Nach 175 Tagen ohne Rennmotorrad ist der Steirer hoch motiviert: „In Barcelona will ich über das Osterwochenende den Rost aus den Gliedern schütteln. Im Oktober 2003 saß ich beim Supersport-WM-Finale in Magny Cours zuletzt auf einem Motorrad. Ich bin sehr gespannt auf die Suzuki“. Robert Ulm wird als Doppelstarter in der IDM die Superbike- und die Supersport-Serie fahren.

Wenn ich mir den "Auspuff" ansehe weiß ich jetzt schon vor den mächtigsten Sound im Feld haben wird...
Trotz starker IDM-Konkurrenz sieht Robert Ulm gute Chancen auf vordere Plätze, will aber keine Prognosen abgeben: „Die Papierform der verschiedenen neuen Motorrad-Modelle ist sehr gut. Die Rundenzeiten werden vermutlich um zwei Sekunden schneller sein als in 2003. Es wird für alle sicherlich nicht einfach, aber ich bin bei Michael Schäfer in einem der stärksten und erfahrensten Teams in der IDM und weiß mich gut versorgt.“

Ulm trifft in dieser Saison auf einen alten Bekannten und ehemaligen Team-Kollegen aus der Superbike-WM: „Mit Andi Meklau war ich im Jahr 2000 zusammen im Gerin-Ducati-Team. In diesem Jahr fahren wir beide auf Suzuki, allerdings gegeneinander. Das wird sicherlich interessant.“

Anzeige

Bericht vom 06.04.2004 | 1.778 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Suzuki GSX-R 1000 Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts