BMW Boxercup, Letzter Lauf

Anzeige
Fast 75.000 begeisterte Zuschauer erlebten den letzten Lauf des BMW Motorrad BoxerCup 2003 im Rahmen des Motorrad Grand-Prix von Tschechien. Von der Pole-Position war Thomas Hinterreiter (A) vom BMW Team Austria gestartet. Nach einem permanenten Schlagabtausch mit Brian Parriott (USA) und Jason Perez (USA) vom BMW Motorrad Team USA, sowie Roberto Panichi (I) vom Dream Car Team und Gwen Giabbani (F) vom Team Reseau France setzte er sich am Ende durch. Er gewann das spannende Rennen vor Giabbani und Panichi. Andi Hofmann vom Motorrad Team fand vom Start weg Anschluss an die Spitze. Es reichte ihm am Ende ein fünfter Platz um souverän den Titel " Gewinner des BMW Motorrad BoxerCup 2003" im dritten Anlauf nach Hause zu fahren. "Ich bin super-glücklich. Endlich! Na klar, ich war vor dem Rennen nervös. Aber als ich den Rhythmus gefunden hatte, Panichi knapp vor mir sah und Legrelle hinter mir, fühlte ich mich sicher. Ehrlich gesagt, ich habe den Boxer am Ende nur noch um den Kurs getragen" , sagte der achtundvierzig Jahre junge Superbike-Crack aus der Schweiz nach dem Rennen.
Hinterreiter (A) vom Team BMW Motorrad Austria führt vor Giabbani (F) vom Team Reseau France. Die Gewinner des Rennens: von links Giabbani (2) mit Sieger Hinterreiter, umarmt von Botschafter Mamola und BMW Motorrad Entwicklungschef Dr. Markus Braunsperger, rechts Panichi (3).

Beim Start hatten Roberto Panichi, Gwen Giabbani und Brian Parriott den besten Grip mit ihren Metzeler RS 1 erwischt und setzten sich einige Zentimeter ab. Parriott (USA) übernahm in der ersten Runde die Führung, bekam aber am Rennende eine Strafe von 10 Sek. wegen Frühstarts. Panichi (I) schob sich vor der Bergauf-Schikane des 5,403 km langen und anspruchsvollen GP-Kurs von Brno vor Parriott , Giabbani, Perez und Hofmann wieder an die Spitze. Jason Perez presste sich in Runde zwei an Panichi vorbei und fuhr mit 2´16.879 min. die schnellste Runde des Rennens. Ab Runde drei gesellte sich auch Pole-Fahrer Hinterreiter nach einem zähen Start zur Spitzengruppe dazu. Dahinter zog Randy Mamola (USA) den zweitplazierten im Cup, Sebastien Legrelle (B) vom BMW Belgium/Herpigny Team, um Anschluss an die Spitze zu finden. In der neunten Runde waren sie dicht dran, als der Botschafter des BoxerCup, Randy Mamola (USA), nach zu souveräner Schräglage mit dem rechten Zylinder seiner BMW R 1100 S aufsetzte und stürzte. Mit einer Fingerverletzung beendete er das Rennen und Legrelle ging das Tempo der Führenden nicht mehr mit. Parriott setzte sich in den letzten Runden zunehmend durch, gefolgt von Giabbani, der wiederum von Hinterreiter gejagt wurde. Bei der Zieldurchfahrt fuhr Parriott nach souveränem Rennen als erster über die Linie, aufgrund der Zeitstrafe wurde er jedoch nur als Achter in diesem spektakulären BoxerCup-Rennen gewertet.

 

 

Somit gewann Hinterreiter, der eine bessere Linie und den Windschatten aus der Bergauf-Passage vor Start- und Ziel gefunden hatte, vor einem überglücklichen Giabbani und dem drittplazierten im Rennen wie im Cup, Roberto Panichi (I). "Ich freue mich riesig über den Sieg heute" , sagte Hinterreiter nach dem Rennen, der sich zu Beginn der Saison natürlich auch Hoffnung auf den Hauptgewinn gemacht hatte. "Ich hatte heute nicht zu verlieren, ich konnte nur gewinnen", grinste ein glücklicher Gwen Giabbani schon vor dem Rennen. "Als ich sah, dass Hofmann knapp hinter mir liegt und Legrelle auch weit nach vorne kam, habe ich das Rennen sicher beendet", so Panichi . "Natürlich hatte ich bis zum Schluss Hoffnung, den Hauptpreis des Cups zu gewinnen." Den nimmt jetzt der lachende Andy Hofmann mit in die Schweiz. Ein schwarzer BMW M 3. "Eine Wahnsinns-Saison", sagte BMW Motorrad Sportchef Berti Hauser. Wir haben bei neun Rennen in neun Ländern sechs Gewinner aus fünf Nationen erlebt. Wir setzen alles daran, unseren Fans auch in der kommenden Saison diesen BoxerCup Spitzen-Sport zu bieten.

 


Reportagen, Ergebnisse und Bilder von allen Läufen  findet ihr >>>hier<<<
Autor

Bericht vom 19.08.2003 | 5.607 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen